Neuer Bass: Upgrade für Yamaha RBX 270, G&L JB-2 Tribute?

von toh, 05.04.12.

  1. toh

    toh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.12
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.12   #1
    Hallo Forum,

    habe mir vor ca. 1/2 Jahr zum (Wieder-)Einstieg einen Yamaha RBX 270j geholt, der ja nicht ganz zu unrecht
    "eine Menge Bass" für den rel. günstigen Preis bietet. Natürlich ist da aber der Wunsch nach Verbesserung trotzdem
    vorhanden. Hierzu meine Frage:
    Ich hätte die Gelegenheit günstig an einen G&L JB-2 Tribute ranzukommen. Wäre dies euerer Meinung nach schon
    eine echte Verbesserung oder sollte man wenn, dann doch noch eine (Preis-)Klasse höher gehen.
    Ich habe keine allzu großen künstler. Ambitionen, spiele vor allem "just for fun" und eher im Bereich "entspanntes grooven"
    (zB kein Slapping)

    Danke für euere Meinungen
    Thomas
     
  2. hotte66

    hotte66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.11
    Zuletzt hier:
    8.03.18
    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    Zigarrenstadt
    Zustimmungen:
    439
    Kekse:
    1.270
    Erstellt: 05.04.12   #2
    Moinsen toh,

    wenn du den bass günstig schiessen kannst nimm ihn!

    Da hast du ein Instrument was dir auch später, wenn es dich Richtung Band zieht, noch lange Spaß bereiten wird.
     
  3. toh

    toh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.12
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.12   #3
    Danke .... hab zugeschlagen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping