Neuer Fender Amp, nur welcher?

von oschikowski, 01.09.07.

  1. oschikowski

    oschikowski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 01.09.07   #1
    Moin,

    da ich grade dabei bin mein eigenes Stack zammenzustecken,
    bräuchte ich mal eure Hilfe und zwar ich habe für Riffs und Overdrive Zeugs den JTM45,
    nun brauch ich noch nen Amp für Clean,
    nur ich weiß echt nicht bei den vielen alten Fender Amps welchen ich mir zulegen soll?
    Ich würd gern son Clean-Sound haben wie John Frusciante, aber es soll auch in die Art von
    Pete Townsend gehen.
    Hatte gedacht, dass der Dual Showman was wäre.

    MfG

    nochmal nebenbei für den Lead Sound vor meinen JTM welchen Zerrer oder Booster würdet ihr nehmen? will ja nich all meine Soli mitn Fuzz spielen.
     
  2. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 01.09.07   #2
    Hi,
    für Soli würd ich dir nen Tubesreamer als Booster empfehln. Gut das du das Thema aufgemacht hast, ich will mir nämlich auch nen Fender Amp kaufen und hab von denen auch keine Ahnung:great:.
     
  3. Thomas_46

    Thomas_46 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    12.07.14
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.07   #3
    Mache ich auch so, hab mittlerweile einen TS 9 Tube-Screamer von Ibanez vor meinem Frontman 212r. Benutze ich aber hauptsächlich zum Bosten.

    Die Frage ist doch erstmal was du ausgeben willst und kannst. Das absolut geilste was Fender zu bieten hat sind natürlich der Twin-Reverb und der Delux-Reverb, aber die liegen beide im 1000 € - Bereich....

    Jeder bessere Gitarrendealer hat Fender-Verstärker probier es doch einfach mal aus :)

    Gruß Thomas
     
  4. oschikowski

    oschikowski Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 01.09.07   #4
    Geld spielt erstmal keine Rolle, aber meinst du wirklich das der Twin Reverb einer der geilsten Fender is??:screwy:

    Ich weiß ja nich also da gefallen mir schon ein paar besser als der Twin.

    MfG
     
  5. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 01.09.07   #5
    Nimm mal diesen Amp genauer unter die Lupe - flexible Fendercleansounds sind damit auf jeden Fall drin. :great:
     
  6. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 01.09.07   #6
    Naja, also nen Vibrolux oder nen Hotrod Deville (klingt imo Hammer) würde ich dem Delux-Reverb vorziehen. Ist alles Geschmackssache.

    Für gute Cleansounds mit guter P/L würde ich immer den Hotrod-Deluxe empfehlen. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping