Neuer Humbucker für Epi SG 400

von Ghost_fool, 05.04.06.

  1. Ghost_fool

    Ghost_fool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #1
    Ich wollte mir langfristig mal einen neuen Humbucker für meine SG besorgen da die eingebauten nun so prall mal nicht sind. Ich hab da leider mal absolut keine Ahnung von da man die ja auch nicht so mal eben anspielen kann wie ne Gitarre oder nen Amp.

    Ich spiele recht unterschiedliche Mucke daher sollte er auch nicht auf eine richtung Festgelegt sein. Also was ich höre und auch spiele ist z.b. so Thrice, Wizo, Blink 182, Green Day, 3 Doors Down, Billy Talent, RHCP und auch mal was Ska mäßiges wie Reel Big Fish.

    Also der Tonabnehmer darf nicht nur für eine Sparte geeignet sein. Man sollte gute Zerrsound aber hinbekommen aber Clean sollte er auch was bringen. Wie sieht es bei sowas eigentlich mit Einbaukossten aus?
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 05.04.06   #2
    HI

    Klingt nach dem hier:
    http://www.musik-service.de/Seymour-Duncan-SH-4-JB-Model-prx395513097de.aspx

    Mit dem geht eigentlich alles, und der klingt clean auch noch gut, und matscht auch net. Ist eher mittig, also nicht auf kreischende Sounds oder bassgemulme ausgelegt, kein klassischer jazzhumbucker, aber auch keiner nur für metal, und du willst ja scheinbar den bands nach zu urteilen vor allem punkige Sachen spielen, da passt der ganz gut zu. Hab den als Junior in meiner Strat und als Duncan Designed in meiner LTD, und kann dir von daher sagen, dass der sicherlich keine schlechte Wahl ist.

    Bleibt wie gesagt clean noch unangezerrt, und hat genug Output, um es auch mal ein bischen mehr krachen zu lassen.

    Wenn du gleich beide tauschen willst:
    http://www.musik-service.de/Seymour-Duncan-SH-2-Jazz-Model-prx395513102de.aspx
    ist gut für die Halsposition, da kriegst schon gut singende Soli mit hin, und auch sonst für Rhytmusarbeit ein brauchbares Teil.

    Wenn du die Dinger vor Ort kaufst, kannst du den Einbau vielleicht für lau kriegen, aber auch ansonsten ist das kein Problem das selbst zu machen, wenn du nicht unbedingt Löt-Legasteniker bist, es reichen wirklich absolute Grundkenntnisse, und was wie verlötet wird steht entweder auf den Zettelchen, die dabei liegen, oder unter www.seymourduncan.com als farblich illustrierter Schaltplan zur Ansicht bereit, und im Zweifel gibts ja auch noch uns ;)

    Da das für nen Profi ne Sache von ner Viertelstunde ist, sowas anzulöten, würd ich net mehr als 20€ hinlegen für nen Einbau, dann lieber selbst machen, vor allem, da du für 10€ schon alles an Lötkolben und so bekommst, und n Lötkolben im Haus zu haben immer praktisch ist ;)
     
  3. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #3
  4. Ghost_fool

    Ghost_fool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #4
    Vielen Dank schonmal für die Antworten, das hilft mir schon sehr weiter denke ich. Wie siehts aus mit den Potis (das sind doch die Regler wenn ich das richtig verstehe).

    Machen da neue Sinn oder müssen die so oder so getauscht werden? Bei meinen hab ich aktuell auch das Problem das wenn ich den Wechselschalter von unten nach oben oder in mittlerer Position bewege, das umschalten nicht immer auf anhieb klappt. Der Ton "schwankt" dann sehr stark, wenn ich den Schalter dann nochmal nach unten und wieder nach oben mache klappt es wunderbar nur halt nicht immer.
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 05.04.06   #5
    Ehm, ich hab mich, weil ich dei selbe Gitte habm, mal kundig gemacht... der SH-4 soll ziemlich kreischende Höhen haben, das hat ne SG sowieso..das zusammen soll keine sooo dolle Parung sein
     
  6. Ghost_fool

    Ghost_fool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #6
    Hm kennst du denn eine besser passende Alternative?
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 06.04.06   #7
    Das ist der Schalter der dann nicht ordentlich funktioniert entweder man repariert ihn oder man kauft sich einen neuen. Zu finden ist dieser Schalter unter "Toggle-Switch" aber bitte dann auch den kaufen für die SG.

    Der Jeff Beck ist einer der Standardhumbucker die sich in den letzten Jahrzehnten herrauskristalisiert hat. Der wird schließlich auch in Strats verbaut und die haben bekanntlich noch mehr höhenanteil als die SG.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping