Neuer Metal Amp für max 800€

von Black Mushroom, 13.02.07.

  1. Black Mushroom

    Black Mushroom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.02.07   #1
    Ich habe bis jetzt den Hüghes & Kettner Matrix 100. Doch langsam denke ich es wird Zeit für einen richtigen Verstärker der nicht aus China kommt.

    Ich spiele oder höre Sachen von Korn, Slayer, Metallica, Slipknot, System of a Down und auch Meshuggah. Selbst habe ich eine Ibanez RG1527 mit Blaze II Tonabnehmern an Brücke und am Steg. Die RG-7 ist auf A gestimmt. Am Amp ist mir die Verzerrung besonders wichtig. Ich drehe die Mitten immer raus und brauch unbeding ein Master Volume da meine Nachbar besonders empfindlich ist. Ich mag viel Bass aber der Ton sollte auch viel Höhen haben. Auf Jedenfall sollte der Amp bei extremer Verzerrung und viel Bass nicht Matschen. In dem Punkt ist der Matrix auch gar nicht mal so schlecht, da denke ich das ein Röhrenverstärker das wohl noch besser kann, aber es muss nicht unbedingt einer sein. Er solle auf für den Preis herausragend sein, wie meine Ibanez.

    Mir ist es egal was für ein Hersteller es ist. Effeckte sind mir ganz egal, mir kommt es speziell auf den High Distortion Kanal an. Aber sicher soll er clean auch nicht schlecht klingen.
     
  2. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 13.02.07   #2
    Hi

    die Bands die du aufgezählt hast spielen aber schon mit Mitten ;-)
    oder versuchst du nen gantzen Bandsound zu immitieren ? (also auch den Bass)
    naja mach mal Mitten auf wenigstens 4-5 und regle den Rest wie du magst,
    da klingt die Zerre auch besser, glaube mir da mal einfach ...
    mit Mitten kommen auch die Bässe noch heftiger, wirst schon sehen !

    für das was du vorhast währe n gebrauchter Engl Fireball wie gemacht,
    eventuell bekommst du zu dem Preis auch n Vorführgerät, da haste Garantie usw wie bei nem normalen Neugerät.

    Distotion hat der FB so viel, so viel brauchst du dein LEben net, das ist n GAINMONSTER ! der FB dürfte unter die Top 3 der Amps mit dem meissten gain gehören, master usw hat er auch...

    Robi
     
  3. Black Mushroom

    Black Mushroom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.02.07   #3
    Ne, ich spiel meinen eigenen Sound, aber ich hab die Band nur mal einfach so hingeschrieben weil Metal gibts ja in vielen Richtungen. Aber werd den Amp mal anspielen, wenn ich den im Laden sehe.

    Nebenbei, ich spiel auch Bass :)
     
  4. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 13.02.07   #4
    hm der mittenregler ist ja wie alle anderen EQ Regler nur n Filter
    und wie das Wort schon sagt "beschneidest" du den Sound, sprich nu nimmst dem Sound etwas... aber ich weiss was du erreichen willst (denke ich)
    aber das Ziel erreichst du leichter mit den Passenden Speakern und dem Passenden Tonabnehmer am Steg... (ich will dir ja nur helfen)

    Celestion Seventy80 sind Bass und höhenmonster, n Basseicher Tonabnehmer währe n MGH-7, hab ja selber mal so nen Sound gespielt (Korn und sw waren Schlagermusik gegen den Sound :D)

    gerade in der Band fehlen dann die Mitten und der Bassist wird dir in die Eier treten
    wenn du mitten weg drehst, weils halt ehr klingt als würdest du durch ne Stereoanlage spielen, als durch nen Gitarrenamp. Gerade Nu-Metal Deathmetal usw lebt von den Mitten der Gitarren udn der Bass sollte halt vom Bass kommen, normalerweise...
    aber mit den Richtigen Boxen und PU´s in der GItarre bekommst du nen Monstersound hin anstatt so dünnes Mittenweglüftchen (was ja alleine gantz gut klingt wenn man nicht laut spielt...) wie gesagt ich will dir nur helfen, denn gerade die Tiefmitten bringen die Bässe erst richtig in trab, ist simple Physik...


    Robi
     
  5. Black Mushroom

    Black Mushroom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.02.07   #5
    Der MGH-7 passt bei meiner Ibanez ohne fräßen zu müssen, wo bekommt man so einen Tonabnehmer? Und erstensmals danke, weil ich glaube du weist was ich will. Ich suche auch einen wirlich bösen Tonabnehmer.

    Das mit den Mitten: Ich finde der Sound der Gitarre ist ohne Mitten viel mächtiger, die Gitarre klingt dann viel geiler. Meiner Meinung klingt es Matschig mit mitten, irgendwie zu seltsam für mich. Am Angfang hab ich mit normalen Mitten gespielt, aber das hat mir einfach nicht so gefallen und so hab ich sie immer weiter runter gedreht. Das hat nichts mit dem Sound anderer Bands zu tun.

    Aber klar Mitten müssen noch ein paar da sein sonst klingt die Gitarre echt nicht gut. Also ich meine das so,
    beim Amp habe ich die Mitten auf 0 aber das heißt doch nicht das alles Mitten weg sind oder?
     
  6. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 13.02.07   #6
    Hi

    Der Trashcontainer - Online-Shop

    die bauen die Tonabnehmer selber und können die natürlich deinen Wünschen anpassen,
    wenn du denen sagst was du für nen Sound willst, machen die das !!

    ist glaube ich besser nen Bassreichen Tonabnehmer zu haben, denn dann kommts Bassig in den Amp und du kannst die MItten aufrehen am AMp, denn es kommt nur das raus was reinkommt (und somit auch die Tiefmitten)
    wenn du die Mitten dann nur bis 8 oder 9 Uhr aufdrehst, ists ja ok, aber du wirst schon sehen was ich meine (schnall dich dann besser fest, weil du sonnst wegfliegst)

    was hast n du für Speaker in der ox und welche Box hast du ?

    RObi
     
  7. Black Mushroom

    Black Mushroom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.02.07   #7
    Ich hab die Matrix 100 Combo, also alles in einer Box. Wie ist die Peavey XXL-212 Guitar Combo?

    Ich spiele erst 1 Jahr und 7 Monate. Bin noch dabei meinen eigenen Sound zu finden.
    Doch ich will wirklich was ganz eigenes. Hab den DiMarzio Blaze II eingebaut weil der eben viel Höhen und viel Bass hat. Die Mitten sind extrem wenig. Bei vielen Höhen ist die Verzerrung doch auch stärker oder?
     
  8. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 13.02.07   #8
    den Peavey-Combo kenn ich net,
    aber ich könnte mir vorstellen das (wenns net Röhre sein muss)
    Randall-Topteil und ne (gerade wegen den Bässen usw) Crate GT412
    dir riiiichtig gut gefallen könnten.
    welcher Randall, das wirst du selber rausfinden müssen, da Geschmäcker eben verschieden sind.

    Combos sind praktisch, aber für das was du vorhast eventuell nicht das richtige
    (jetz weiss ich auch warum du die Mitten wegdrehen konntest und das noch gut fandest)
    ne Box unter nem Topteil ist geschlossen, das wird dir den Arsch weghauen :D

    die Cratebox hab ich selber, nur das da andere Speaker drinn sind inzwischen,
    aber für dich könnten das die PERFEKTEN Speaker sein.

    den BlazeII kenn ich, da wird dir MGH was geileres Zaubern können,
    aber mach erstmal das mit dem AMp.

    RObi
     
  9. Black Mushroom

    Black Mushroom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.02.07   #9
    Ja, erstmal brauche ich einen neuen Amp das ist jetzt wichtiger.
     
  10. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 13.02.07   #10
    wie schon einige male gesagt wurde. inner band is nen mitten raus sound nicht zu praktizieren, man hört die gitarre einfach nichmehr, über den bass von der klampfe lacht sich nen bassist kaputt, die höhen werden von den becken wegesäbelt und schon bleibt von deiner klampfe nix mehr. alleine is dat allerdings kein problem, und auch ich spiel allein gern ma ne badewanne.

    allerdings kann dat für nen ''relativen anfänger'' auch noch andere vorteile mit sich bringen. man hört einfach weniger fehler, weil die mitunter so schön verschluckt werden. also ich hab mir annen kopp gepackt als ich mich anfangs dazu gezwungen hab mehr mitten rein zu drehen und dabei festgestellt hab wie scheiße ich teilweise spiele.

    für den sound den ich mir bei dir vorstellen kann dürfteste allerdings bei engl an der richtigen adresse sein. randall hab ich noch nie gespielt, muss ich aber dringend ma irgendwann nachholen
     
  11. Black Mushroom

    Black Mushroom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.02.07   #11
    ja den engl muss ich unbedingt mal anspielen.

    aber egal vergesst das mit den mitten mal, ich will einen guten amp :)
     
  12. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 13.02.07   #12
  13. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 13.02.07   #13
    Line 6 startet wohl momentan auch den Abverkauf von HD147 und Vetta II... der HD147 kostet jetzt nur noch 949 ,- neu statt ca. 1300,- vorher! Da könnteste dich auch mal nach nem gebrauchten umsehen und hast evtl. noch Geld für ne 212er Box...
    Und grade bei Metal kann der sehr viel!!
     
  14. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 13.02.07   #14
    Jo, ich finde der HD147 ist besonders für den Preis einer der Anspieltipps. Egal was du jetzt über Modelling-Amps gehört hast, mach dir mal selbst ein Bild. Metalmäßig kann das Teil echt was, ist durch die verschiedenen Modells aber sehr flexibel.
    Und der Preis ist echt gut ... ich schätze da wird Line6 wohl bald was neues bringen, schätzungsweise Musikmesse in Frankfurt oder spätestens zur Summer NAMM.

    Ansonsten in der Preisklasse nach nem günstigem Engl gucken, wie viele schon empfohlen haben. Fireball und Screamer wären so meine Tipps.
     
  15. with_passion

    with_passion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    372
    Ort:
    6863 Egg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    398
    Erstellt: 13.02.07   #15
    ja der HD147 ist das anspiele echt wert! n kollege von mir hat einen und der ist echt klasse obwohl ich selbst eigentlich nicht so gute erfahrungen mit modelling gemacht hab aber der HD147 hört sich super an!
     
  16. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.02.07   #16
    ich kann leider nur von zimmerlautstärke ausgehn aber so viel gain hat der fireball gar nich... klanglich is die kiste zwar erste sahne aber an die monsterzerre von z.b. nem recto kommt n fireball nich ran. in meinen ohren klingt der fireball fast schon n bisschen marshallig.

    edit: is aber auf jeden fall zu empfehlen :great:
     
  17. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 13.02.07   #17
    Der Fireball ist ´von mir. Und der ist ein absolutes Gainmonste mehr als 2 Uhr spiel ich nicht. Muss ihn leider nur verkaufen weil der ENGL SE von edeltoaster zu mir kommt! Also spiel ihn auf jeden Fall mal an!

    Und um noch ein bisschen zu nerven:D :

    Mit Mitten hat der immer noch so viel Wumms! :rock:

    Echt Hammer Gerät!
     
  18. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 13.02.07   #18
    meine empfehlung hat der fireball immer!
     
  19. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 13.02.07   #19
    also ich hab noch keinen Mesa gespielt der mehr Zerre hatte als der Fireball
    (und das waren ne Menge in den letzten 15 Jahren)

    und marshallig klingt der FB ja wohl kaum, also ich weiss net was du gespielt hast,
    aber n normaler Fireball wirds net gewesen sein... (eventuell ein Amp mit 12AT7 statt 12AX7 Röhren ?)

    wie gesagt mit mehr als 14 Uhr spielt sogut wie niemand bei dem Fireball, gerade weil der so heftig zerrt...


    Robi
     
  20. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 13.02.07   #20
    Also zu wenig Zerre hat er mal echt überhaupt nicht! Vielleicht eher zu viel! aber was ist schon zu viel! :great:

    Ausserdem Teilt sich der Fireball in beiden Kanälen einen Gainregler und fängt deshalb wohl ziemlich früh heftigst an zu zerren, damit der Clean Channel noch einiger Maßen Clean ist, auch wenn der Lead dann schon volles Brett liefert!

    Aber Gainmäßig kenn ich keinen Mesa ab werk der mehr Gain hat als der FB!
     
Die Seite wird geladen...

mapping