Neues Equipment?

von Freeezer, 08.02.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 08.02.06   #1
    Hallo! Hatte vor mein Equipment noch weiter zu verkleinern. Zudem möchte ich wieder einen mehr Tietmittenlastigen "Vintage-Röhrensound" haben. Ich habe im Moment folgendes Equipment: SWR Workingpro400 SWR Son of Bertha SWR Goliath jr8Ohm

    Ich hatte vor mir eine Mesa Powerhaouse2x12" und dazu das Makbass Littlemark II Top zu holen. Das Top kenn ich, gefällt mir super. Die Mesa habe ich noch nicht getestet, ich kenn aber die Eigenschaften von 12" , zumal soll Mesa ja sehr gut sein. Jetzt kommt meine nächste Frage. Werde ich große Druckverluste bzw. große Lautstärkeverluste haben mit dem neuen Equipment?? Geringe Verluste sind kein Problem,es gäbe nur Probleme wenn ich das Stack auf der Bühne kaum einsetzten könnte, wegen fehlender Leistung.

    Vielen Dank !

    bassman
     
  2. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 08.02.06   #2
    momentan spielst du ein fullstack mit einer gesamtimpedanz von 4 ohm. die endstufe des tops kann also das volle leistungspotenzial ausschöpfen.

    die mesa 2/12er box dürfte klanglich schon in die von dir gewünschte richtung gehen.
    aber sie hat 8 ohm, also kann das top an ihr nur maximal 2/3 seiner leistung abgeben. dies plus die deutlich geringere membranfläche gegenüber dem fullstack ergibt dann schon eine deutlich geringere lautstärke. da hast du auch mit dem marbass top nichts gewonnen.

    was ist an dem workingpro400 denn verkehrt? ist doch eigentlich ein guter amp.

    hast du mal probiert, die son of bertha alleine zu betreiben, ohne die 2/10er? das müsste dir doch vom sound her auch entgegen kommen?
     
  3. flobba

    flobba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #3
    jetzt mal nur zu der impedanzproblematik...

    von glockenklang gibt es nen impedanzwandler mit dem man je nach wunsch die Impedanz verdoppeln oder halbieren kann...

    sprich du kannst bei deinem amp mit 4 Ohm raus und die box aber mit acht ohm betreiben...

    (hab das anders rum gemacht mit meinem Fender bassmann ner 4 ohm EBS Box und ner 8 ohm Ampeg cl um insgesamt auf 4 ohm am Amp zu kommen sprich wandler war zwischen ebs und amp
     
  4. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 08.02.06   #4
    @flobba: Heißt das, dass man mit dem Gerät von Glockenklang die vollen 500 Watt des Topteils ausnutzen kann? Sprich wird die Box dadurch von einer 8ohm Box zu einer 4 Ohm box?
     
  5. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 08.02.06   #5
    richtig
    hab bei musik-produktiv das ding gesehen kostet mal ebn so 115 öcken
     
  6. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 08.02.06   #6
    kennt denn vielleicht jemand noch nen hersteller eines solchen wandlers der vielleicht unter den 115 tacken bleibt?
     
  7. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 08.02.06   #7
    Ich habe mich informiert , so ein Umwandler bringt nicht viel, weil sich der Wirkungsgrad nur um ca. 2 dB erhöht, d.h. die Lautstärke erhöht sich nur sehr wenig.
     
  8. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 09.02.06   #8
  9. Scriptura

    Scriptura Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    35
    Erstellt: 09.02.06   #9
  10. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 09.02.06   #10
    Schön geschrieben für Leute mit wenig Plan.;)

    Besonders bemerkenswert finde ich den Abschnitt über den Durchmesser von Kabeln. Was will uns der Autor mit Angaben wie:
    Kabeldurchmesser AWG 14 / 1,63 mm sagen?
    Warum erwähnt er mit keiner Silbe den Kabelquerschnitt? Was bedeutet AWG (Arbeitslosenwohngruppe)? Welchen Hinweis soll der Leser kriegen bei dem Quotienten 14 / 1,63 mm, also 8,59 pro mm? Ist das irgendein Esoterik-Faktor? Ich kann mir nicht helfen, z.T. kommt mir das vor, als seinen die technische Fakten in der Computer-Bild recherchiert....

    AWG-Bedeutungen:

    AbfallWirtschaftsGesellschaft
    Adolf-Weber-Gymnasium
    und siehe da:
    AWG

    Wenn man denn endlich diese schöne Tabelle gefunden hat, ergibt sich für AWG 14 ein Querschnitt von 2,08 mm² - sehr anwenderfreundlich... ....und für Einsteiger bestens geeignet :cool:
     
  11. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.02.06   #11
    Was haltet ihr von den Boxen Ampeg SVT 15 " und Ampeg SVT 2x10" ??
    Oder zwei 1x15"? Oder zwei Mesa Boogie Diesel 15"?
     
  12. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 11.02.06   #12
    Warum holste dir nicht einfach nen Ampeg Preamp? Dann brauchste dein Top und deine Box nicht austauschen, hast aber trotzdem nen Ampeg Wintätsch Sound und zusätzlich noch den Clean Sound des SWR.
    (Wenn ich mal wieder Geld habe werde ich das so machen, weil ich auch auf Ampeg stehe^^)
     
  13. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 11.02.06   #13
    von der svt 15 halte ich persönlich garnichts. all das, was ne 15er attraktiv macht, vermisse ich hier. kein tiefgang, kein druck.
    die svt 2x10 (4x10) ist für leute, die einen mittigen sound bevorzugen, echt geil. aber auch hier vermisse ich die tiefen.

    tipp:
    http://cgi.ebay.de/Mesa-Boogie-Dies...89604205QQcategoryZ114447QQrdZ1QQcmdZViewItem
    http://cgi.ebay.de/MESA-BOOGIE-Bass...89449225QQcategoryZ114447QQrdZ1QQcmdZViewItem
    oder
    https://www.thomann.de/artikel-189319.html
    :great:
     
  14. bassbacke

    bassbacke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #14
    Offenbar ist es Dir ohne grosse Schwierigkeiten selbst gelungen rauszufinden, was AWG bedeutet. Leider ist es Dir aber nicht gelungen das Dokument aufmerksam zu lesen, denn weiter unten steht:

    Quellen:

    Alesis Matica 500 / 900 Reference Manual
    (Page 10, Cable Length resulting in 1 dB Power Loss)

    Es handelt sich dabei nicht um einen Quotienten... Nicht immer wenn "/" dasteht, ist das auch ein Quotient. Und was ist am Begriff "Kabeldurchmesser" unverständlich?

    Anstatt rumzustänkern kannst Du es ja gerne besser machen oder wenigstens direktes Feedback geben. Hier nix wissen aber unsachlich lästern hilft niemand.

    Pff. Nichts in der Hose aber im Puff drängeln. :cool:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 11.04.08   #15

    Also einen Vintage-röhensound wirst Du aus dem SWR oder dem LittleMark II nicht rausbekommen - übrigens egal mit welcher Box. Ich hab den SWR Workingman 400 und den LM II beide im Einsatz.
    Es sind beide Transistoramps und sie klingen auch so - nämlich eher clean. Den "Röhrensound" mische ich mir mit einem Röhrenpreamp zu. Da gibt es ja einige.

    Von der Lautstärke her spiele ich den LM II normalerweise mit einer 4 Ohm 2x12er Box, derzeit bei Gigs allenfalls zu einem Drittel aufgedreht. Selbst die eher schwache 4x10 Hartke Transporter Box mit 8 Ohm hat noch in jeder Spielsituation ausgereicht. (Allerdings hab ich auch noch keine Stadienauftritte gehabt ;))

    Will sagen, beide Amps sind mit einer ordentlichen Box laut genug für den Durchschnittsbasser.
     
  16. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 11.04.08   #16
    Ich habe jetzt keine große Lust nach 2 Monaten wieder den ganzen Thread durchzulesen. Meine Angaben zum Thema Übertrager sind im Übrigen nach wie vor gültig. Weshalb du in deinem Text immer wieder von Kabeldurchmessern redest, verstehe ich nach wie vor nicht. Natürlich lässt sich daraus im Prinzip auch ein Querschnitt errechnen - das ist ja nun einmal die gängige Größe, nach der Kabel gehandelt werden. Aber weshalb verschlüsselst Du dein "Wissen" derart, dass niemand mehr Interesse daran hat, einfach weiterzulesen??????? Du könntest natürlich auch die Kabelmasse pro lfm angeben, die Dichte von Kupfer ist ja bekannt und damit ließe sich der Querschnitt umrechnen - auch wenn keiner verstehen würde, was das soll.

    Abgesehen davon stänkere ich hier eigentlich nicht rum und bin keineswegs unsachlich (AWG 14 entspricht einem Querschnitt von 2,08mm² - hilft ja nun definitiv niemandem weiter!!!!! Ich kann praktisch keine Kabel mit einem solchen Querschnitt beziehen und man findet auch bei keinem professionellen Händler AWG 14 Kabel....).

    Über den Hinweis auf mein "Nichtwissen" kann ich ganz entspannt und müde lächeln. Aber an dieser Stelle:
    zeigst du recht deutlich, dass du nicht ansatzweise in der Lage bist, berechtigte Kritik zu ertragen.

    Und was hättest Du bitte als "direktes Feedback" erwartet????
    Dass ich mir die Mühe mache, an einen unbekannten Autor einen öffentlichen Brief zu versenden oder ihn sonstwie zu kontaktieren? Du bist doch in diesem Thread gerade erst in Erscheinung getreten! Und selbst wenn ich irgendwo schon einmal bassbacke gelesen hätte, hätte ich ohne einen konkreten Querverweis doch keinen Kommentar abgegeben! Auch rauti ist als Begriff nicht rechtlich geschützt und deshalb ebenfalls nicht eindeutig zuzuordnen (außer in diesem Board natürlich).
     
  17. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 11.04.08   #17
    Der Thread ist über 2 Jahre alt.
    Da will wohl einfach jemand rumpöbeln...
     
  18. kalb

    kalb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 11.04.08   #18
    Ich muss Rauti Recht geben, den Abschnitt mit dem Kabelquerschnitt, bzw. dem Durchmesser der Kabel oder der Tabelle hat mich auch erst stutzig gemacht, ich musste ihn zweimal lesen. Dann habe ich schnell nachgeschaut und bin halt zum gleichen Ergebnis wie Rauti gekommen.

    Ansonsten fand das Dokument auch sehr hilfreich...

    Jetz weiß ich auch endlich genau, warum ein Setup mit 15" + 10" oft nicht das bringt, was es bringen sollte... Die Dinger waren mir sowieso schon immer suspekt...


    Dass Rauti nix in der Hose hat, bezweifle ich trotzdem noch... :p
     
  19. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 11.04.08   #19
    Tatsache!?! :confused: So steht´s da... aber es kommt mir nicht so lange vor. Sollte da vielleicht die "Board-Uhr" nicht ganz sauber getrickt haben? ;)

    Aber sei´s drum: Ich schließe mich Deiner Meinung an - selbst nach 2 Monaten wäre eine solche Reaktion ziemlich neben der Kappe. Und dämliche Sprüche, die unter die Gürtellinie zielen, zeigen auch nichts anderes, als dass bassbacke nur stänkern will!

    Alter, ich sach dir: Nicht nur Bass hat Eier!

    b.t.t.:
    Also packen wir mal die harten Geschütze aus:
     

    Anhänge:

  20. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 12.04.08   #20
    Das bringt überhaupt nichts hier ... Ich hatte gestern nur aufgelassen, damit RAUTI ne Chance hat dazu was zu sagen...

    *closed*
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping