Neues Mischpult muss her - welches?

von reservoir dog, 14.12.07.

  1. reservoir dog

    reservoir dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 14.12.07   #1
    Eine Frage:

    Wir brauchen ein neues Mischpult zum Aufnehmen. Aber was für eins?
    Der Drummer will mindestens 3 Mikros zum Abnehemen benutzen. Bass und Gitarre und Gesang sollten auch direkt über das Mischpult gehen welches an ein Notebook angeschlossen ist.
    Die Instrumente werden nacheinander Aufgenomen, mittels Kristall, und dann zusammengemixt wie wir es uns vorstellen.

    Was für Mischpulte bzw. Mixer könnt ihr mir da empfehlen? Taugen die Geräte von Behringer was?
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 14.12.07   #2
    Naja, Behringer sind halt günstig. :(
    Verstehe ich dich richtig: du willst mit dem Mixer direkt ins Notebook? Dann brauchst du ein Mixer mit USB bzw. Firewire Ausgang. Oder du musst ein Interface dazwischenschalten. Der Line-in der Soundkarte ist bei Notebooks oft müllmäßig, hab ich früher auch probiert, ist echt nix.
    Dann eher sowas https://www.thomann.de/de/phonic_phhb12fw_helix_board_mk_ii.htm gibt es auch eine Nummer größer.
    oder einen "normalen" Mixer und ein Audiointerface.
     
  3. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 14.12.07   #3
    Ich würde schon mal von einen Mischpult abraten, wenn er nicht auch als Live-Probe-Mixer genutzt wird. Falls ihr nur eine Recordingmöglichkeit sucht, dann find ich diese Lösung optimal für euch:

    ALESIS IO|14
     
  4. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 14.12.07   #4
    Da finde ich das Mischpult aber wesentlich vielseitiger. Beim Alesis kann ich wirklich nur aufnehmen. Und das Mischpult ist jetzt auch nicht so viel teurer. Außerdem werden ihnen, wenn ich es richtig verstanden habe, die Eingänge eh nicht reichen.
     
  5. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 14.12.07   #5
    wie wäre es mit dem alesis multimix 16 FW?
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 14.12.07   #6
    Zu den Eingängen:

    • Zitat vom Threadsteller: "mindestens 3 Mikros zum Abnehemen"
    • Außerdem will er im Overdubbing-Verfahren arbeiten.
    • Außerdem sind diese Eingänge immer noch auf 14 Eingänge via ADAT erweiterbar.

    Zu Mischpult vs. Interface:

    Wenn man den Mixer nicht auch für eine Gesangsanlage (wie oben schon geschrieben) nutzen will, reicht ein Interface vollkommend aus, zumal man die EQ, Pan usw. Sektion eh nicht vor der A/D Wandlung benötigt und diese Einstellungen individuell in der Software gestallten kann. Nimmt man aber mit einen Mischpult plus integriertem Interface den bearbeiteten Sound auf, dann sind diese Effektierungen nicht reversibel.

    Zum Preis:

    Nun ja, also über 100 € hat schon Gewicht, wie ich finde.


    Fazit:

    Wenn er das Teil aber auch für andere Anwendungen (Probemixer, Livemixer, usw)benötigt, dann gebe ich dir recht. Bis dahin sind wir aber noch nicht gekommen, da der Threadsteller sich noch nicht dazu geäußert hat und ich ihn auch nur eine Alternative aufgezeigt habe, die ich für den reinen Homerecordingbereich für sinnvoll halte.

    Mit freundlichen Grüßen
    4feetsmaller
     
Die Seite wird geladen...

mapping