Neues Tremolo für Stratocaster?

Ataxia

Ataxia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.13
Registriert
11.06.05
Beiträge
588
Kekse
144
Ort
Region / Westerwald
Hi,
habe eine 91er Strat und das Tremolo lässt sich nicht mehr wirklich gut bedienen, es lässt sich im Gegensatz zu einigen anderen die ich kenne nicht flüssig runterdrücken, an eine freischwebende Einstellung ist kaum zu denken. Außerdem sind die Madenschrauben in den Böckchen z.T. so stark verrostet, dass man sie gar nicht mehr drehen kann. Außerdem verstimmt sich die Gitarre beim tremolieren (ansonsten überaus stabil!) was mich tierisch nervt.

Also, hilft mir da ein neues Tremolo? oder reichen evtl schon Graphitböckchen von Rockinger und ein neuer Sattel + ein bisschen Öl?

Gruß
Manu
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Sofern die Messerkanten vom trem noch gesund sind (siehst Du erst wenn Du es ganz abnimmst), einfach neue passende Böckchen von Fender kaufen, tauschen und in Zukunft regelmäßig reinigen. Es gibt viele Alternativen aber die verändern alle stark den Klang. Wenn Dich das nicht stört, kannst gleich ein Wilkinson/Gotoh VS-100 einbauen, es ist so ziemlich das beste Strat-Tremolo dass es gibt. Von den Graphtech-Böckchen würde ich aus klanglichen Gründen abraten, die klingen sehr klar und klinisch und sind eher was für Jazzer oder extrem-Metaller die einen höhenreichen, ausgewogen-klaren Klang wollen welcher einen normalen Stratspieler eher stören würde.

Die Verstimmungen kommen nicht vom Tremolo sondern vom Sattel und den Machaniken. Das kriegst Du ohne Zusatzaufwand nicht in Griff, dazu bräuchtest du gute Klemmechaniken (Empfehlung Sperzel TrimLok oder Schaller M6 Locking) und den Satz Sattel+Niederhalter von Graphtech:
https://www.thomann.de/de/graph_tech_sattel.htm
https://www.thomann.de/de/graph_tech_string_tree.htm
 
Ataxia

Ataxia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.13
Registriert
11.06.05
Beiträge
588
Kekse
144
Ort
Region / Westerwald
Vielen Dank schonmal :)
Werde das Tremolo beim nächsten Saitenwechsel der ohnehin langsam mal wieder ansteht mal anschauen wie die Kanten aussehen. Eigentlich war ich aber mit dem Sound so super zufrieden. Nur eben dass das Tremolo nicht flüssig läuft wollte ich noch ändern.
Das hat mir auf jeden Fall schonmal sehr geholfen :) danke.
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben