New York - kleine Reiseanregung

  • Ersteller hack_meck
  • Erstellt am
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
12.06.24
Registriert
31.08.08
Beiträge
37.018
Kekse
467.489
Ort
abeam ETOU
Dieser erste Teil ist entstanden mit der freundlichen Unterstützung durch die French Cooking Blues Band im BB´Kings Club NY. (3 Gehminuten vom Times Square)

Euch einen "guten Morgen" aus New York

An dieser Stelle darf ich Euch in mehreren Episoden ein paar Anregungen mit auf den Weg geben, falls es Euch mal nach New York verschlägt.

Logischer Weise ist das Thema Musik immer latent mit involviert, aber ebenso auch ein paar Tips was man in der Stadt so machen und erleben kann.

Flug:

Wie gehabt - und weil ein gewisser Franz B´wein von Thomann langsam mal ein wenig Product Placement Werbegelder kassieren möchte :D - bleibt Euch dieses natürlich nicht erspart.

attachment.php


Die Familie diesmal komplett mit an Board (inkl. Tochter 8 Jahre), haben wir den Tag gemütlich ausklingen lassen. Etwas zu früh am nächsten Morgen dann als Start die Fähre nach Staten Island genommen um einen verklärten Blick auf Madame Freiheitsstatue und Lower Manhattan zu erhaschen. :)great: kostenlos + und WLAN an den Docks)

attachment.php


attachment.php


Und im Rahmen einer kleinen Stadtbegehung noch mal einen Blick auf das Empire State Building geworfen - von Rockefeller Center aus.

attachment.php


In unmittelbarer Nähe zum Rockefeller Center ist die "achtundvierzigste Straße", die zu den Hochzeiten das Zentrum der Musikgeschäfte in New York war. Klar, wenn man nur 5 Gehminuten von dem im Rockefeller integrierten Radio City entfernt ist, die für ihre Live Shows für Funk und Fernsehen ständig Instrumente brauchten ... im gleichen Atemzug es aber auch Richtung Times Square und der Theaterlandschaft nicht mehr als 5 Minuten sind.

Was soll ich sagen? Die Geschichte endet traurig. Bis auf Rudy´s ist die Straße verwaist. Selbst Sam Ash (eine Vertriebskette) ist fort. :nix:

attachment.php


attachment.php


So traurig es ist, es hat aber auch einen Vorteil ... Auf der Suche nach den Läden, ergibt sich eine tolle Citytour. So habe ich im letzten Jahr bei einem Abstecher zu Ludlow einen Espresso Laden gefunden, der in meine Top 5 Kaffee Locations weltweit aufgerückt ist. (Bilder folgen von Zuhause)

Direkt liefern kann ich Euch aber Bilder von der East Side, eine Gegend mit vorwiegend niedrigeren Gebäuden - merke, New York kann nicht nur "hoch" ... Mid Town ist eher max 10 Stockwerke und die klassischen Feuerleitern. Viele einladende Kneipen mit offenen Fronten und Music die auf die Straße dringt. Zu Gast war in der USA Dependance von Warwick/Framus (76-80 East 7th St, New York, NY 10003. Phone +1 (0) 212 777 6990) die nicht nur Custom Shop und Artist Relation Büro sind, sondern auch Ladengeschäft mit Gitarren und Bässen zum anfassen. (Ich würde sagen, ausserhalb von Markneukirchen die größte Ansammlung weltweit ... )

attachment.php


attachment.php


attachment.php


Eine weitere Stelle die ich nicht ohne Zug zu einem "Bericht" gefunden hätte ist Long Island City. Dieser Teil befindet sich ungefähr auf Höhe des UN Gebäudes am East River, jedoch auf der anderen Seite von Manhattan. Ich war dort um Electro Harmonix zu besuchen, der Abstecher lohnt aber auch für alle, die einen tollen Blick auf die City erhaschen wollen. Reisemittel in diesem Fall die East River Ferry. Das Boot startet an der Waterfront der 34 th Street, die man mit dem Bus der 34 th Street erreicht.

EINSCHUB: Einfachste Möglichkeit sich zu bewegen ist die Metro und der Bus. Busse fahren dabei meist stur entlang einer Straße, bis sie rechts oder links auf Wasser prallen. Es gibt einen 7 Tage Metro Pass für 30 $ - so viel man möchte. Kinder laufen meist einfach unter den Drehkreuzen durch - für die 8 jährige Tochter wollte man uns keine Karte verkaufen.

Die Fähre kostet 4 $ und benötigt von der 34 th Street bis zur Wall Street - am Südende - ca. 40 Minuten. Ich erwähne die Fähre, weil es eben auch eine Station in Long Island City - direkt vor der Electro Harmonix Zentrale - gibt. Von dort sieht die Sache ungefähr so aus ...

attachment.php


... oder auch im unten angehängten Video auf den Blick aus dem Büro vom Electro Harmonix Mastermind Mike achten. (Volles Interview mit knappen 18 Minuten, in denen es uns bis 1968 verschlagen hat, folgt ... )

Ein aktuelles Produkt nennt sich daher bezeichnender Weise "East River Drive" und ist nicht umsonst "grün" verpackt. (eine Tubescreamer Interpretation)

attachment.php


dieses Bild hat mich latent an eine Szene aus Apollo 13 erinnert. Wir haben an Board folgende Teile die hier auf einem Stapel liegen und wir müssen einen Filter bauen. Erstaunlicher Weise stellte sich heraus, dass der Besitzer dieses Büros mal für die NASA gearbeitet hat :D .

attachment.php


Mit diesem Bild darf ich Euch für Heute verlassen ...

An dieser Stelle werde ich - immer wenn ich WLAN und gute Musik finde - weiter über New York berichten. Mit dabei der ein oder andere City Tip, ein wenig musikalische Impressionen (U-Bahn und Straßenecken sind voll von Musik)

Bis bald
Martin

 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 32 Benutzer
Vielen Dank :) Eine Stadt-Review. Ich bleib dran und bin gespannt...
 
Wie gut, dass die Angestellten bei den Sehenswürdigkeiten wieder bei der Arbeit sind. Wäre ja doof, wenn man alles nur von außen ansehen könnte. ;)

Schöner Bericht, nebenbei bemerkt. :great:
 
Sam Ash ist zu!?! :eek:

Ich war letztes Jahr noch drin ...

Weiter viel Spaß im "Apfel" :great:
 
Schöner Bericht, Martin !

Viel Spass noch in New York !
 
Merci für den Video Hinweis ...

Bin beim Frühstücks Bagle holen - mit dem Telefon. Versuche die Rechte zu ändern - habt Geduld :)

(Und die dicken Video Brocken kommen eh später ...)

Gruß
Martin
 
Schöner Bericht, schöne Fotos, bitte mehr. :)
 
Hi Götz,

kommt ... allerdings bin ich noch "on the road" ... :)

Video Link - oben - von privat auf öffentlich geändert ...


Heute ist es sonnig und knackig kalt hier an meiner Ecke vor dem Orange Leef Yogurt (ja, schreiben die Ami´s so ...) Shop. Lange werde ich es in meinem "Büro" nicht aushalten.

Ich wünsche Euch einen netten Walk auf der ...

attachment.php


Wir nutzen das geniale Wetter für den obligatorischen Walk über die Brooklyn Bridge in Richtung Manhattan.

attachment.php


... und der Ausblick auf eine gehörige Portion Nachos bei guter Musik ... (Rodeo Bar 3rd AVE / 24th Street) wird mich in Bewegung halten ;)

attachment.php


attachment.php


Bis später !

Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
Schöne Sache. Aber hätte die Tips vor knapp 4 Wochen gebrauchen können, als ich in New York war;) Viel Spaß noch, sehr schöne Stadt!
 
Kurzer Zwischenstand vom Tagestrip mit dem Terror Zwerg - der im Apple Store einen iTouch bekommen hat und jetzt schon halb New York photographiert hat.

attachment.php


Aus der Runde am Chelsea Market - ein altes Loft Gebäude in dem sich beim puren Durchlaufen ungefähr 1500 Kalorien (süß oder Sushi nach Wahl) einfinden -

attachment.php


attachment.php


- in dem aber in den oberen Stockwerken ein Teil der kreativen Elite von NY versammelt ist. Plattenlabels, Werbe Agenturen und Galerien.

Beim anschließenden Spaziergang über die Highline - eine alte Eisenbahntrasse die als Park im 3 Stock auf ca. 2 km umgebaut ist - habe ich noch für Peter55 die tägliche Dosis Empire State erledigt. Aus neuer Perspektive.

attachment.php


Dann mal kurz in der U-Bahn verschwunden um einen Stop später am Washington Square einen Stop bei Matt Umanov - in der Bleeker Street - zu machen. Der Laden ist ungefähr so groß wie Klassenzimmer, hat aber eine erschreckend gute Auswahl quer durch alle Preislagen. Die Bleeker Street hat auch einige Live Musik Clubs von Jazz, Funk und Bues sollte für jeden was dabei sein. Wir sind in der Terra Blues Bar - aber dazu später mehr ...

attachment.php


attachment.php


Matt hat auch etwas "ungewöhnliche" Sachen ...

attachment.php


... und ja, es gibt hier im MB noch einen Thread in dem er gut aufgehoben wäre ;) ....

Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7 Benutzer
Die Highline steht auch auf meiner Liste für den nächsten Besuch ... :)
 
Sam Ash ist umgezogen... in die 34. Straße

Ich stand im Sommer vor einem geschlossenen Rudy's - das war Mist ;)
 
Electro Harmonix - Long Island City NY

Hallo ...

Bin mittlerweile in Upstate New York angekommen, wo ich noch ein paar gute Freunde besuche, Musik höre (Robben Ford) und ein wenig Musik mache. Und so gemütlich beim Frühstück kann man ja auch mal das vorhandenen Internet benutzen (endlich mal eine rasend schnelle Upload Verbindung) und Euch mal ein Highlight präsentieren.

Mike Matthews - Electro Harmonix

Electro Harmonix wurde 1968 gegründet. Mike selbst spielt Keyboard, stellt aber im Interview klar, dass sein Kernthema "Business" ist. Hätte ich aufgrund seines Verhaltens (z.B. Zigarre kauend 24/7) und seiner an einen "wirren Professor" erinnernde Frisur nicht erwartet. Wundert jedoch nicht, wenn man hört, dass er bei der IBM Schule in Ausbildung war (damals schon als +/- 5 Wochen Praxis + 1 Woche Schule im Wechsel) und somit die richtige Grundausstattung hatte. IBM hatte er nach seinem ersten Erfolg mit Pedalen (LPD-1) verlassen um seine Firma zu gründen. P.S. das LPD-1 war ein Nebenprodukt eines bei einem IBM Techniker beauftragten Pedals (FUZZ). Dieser hatte versucht das Gitarrensignal auf brauchbare Volt Werte zu bringen und dabei nebenbei den Verstärker übersteuert :D ...

Mike hatte/hat durchaus Bezug zu technischen Dingen, ist aber doch auf Verkauf ausgerichtet. So berichtet er im Interview von einem angestrebten Mix an komplexen Produkten - die auch ruhig mal eine paar Jahre Entwicklungszeit bekommen und einfachen Produkten, die auch zeitgerecht den Markt erreichen. Er kündigt Produkte erst an, wenn sie versandbereit an seiner Lagertür stehen.

Aber ich will das Interview nicht komplett vorweg nehmen, also habt Geduld ;)

Wie oben erwähnt kann man mit der Fähre anreisen, oder mit der U-Bahn Linie 7 den Fluss "unterqueren". Macht man es "Maulwurf-Style", landet man beim Kopf aus dem Boden strecken hier ...

attachment.php


___________________________________ ___________________________________ ___________

TIP - ich habe das Glück, meist ohne Probleme eine Ost/West/Süd/Nord Orientierung zu haben (The_Mystery wird dies vom NAMM Besuch bestätigen können). Für alle die dieses Gen nicht besitzen ... erwähne ich noch mal die Kompass App auf dem iPhone. Kompass, weil der auch ohne Internetverbindung Informationen liefert und meist völlig vergessen wird. (Dieser Tip war meiner Frau einen Cocktail wert ;) , hat er doch mehr als einmal verhindert mit müden Füßen in die falsche Richtung zu laufen)
___________________________________ ___________________________________ ___________

Achtet bitte auch auf die Wand im Hintergrund. An ihr kann man gut erkennen, wie dick die Wände im Firmengebäude sind. Es wurde vorher als NY Auslieferungslager einer Brauerei verwendet. Im Gebäude sind auch im Hochsommer sehr angenehme Temperaturen - dafür musste in die Haupthalle erst mal ein brauchbares Stromkabel gelegt werden.

attachment.php


attachment.php


Die Platinen kommen aus Asien teilweise vorbereitet und werden in NY vervollständigt. Viele Mitarbeiter kommen aus dem spanisch sprechenden Raum, daher ist in der Firma Fussball wichtiger als Football (es gibt 2 Teams). Nachdem die Platinen in die Gehäuse gebaut wurden, findet noch eine Endkontrolle statt.

Electro Harmonix Geräte sind übrigens - marktabhängig - leicht unterschiedlich. (An anderer Stelle im Musikerboard ging es schon mal um das Thema Eigenimport von Pedalen) Die für Europa gefertigten Pedale werden, um den Umweltverordnungen und Elektroschrott Verordnungen gerecht zu werden, mit bleifreiem Lötzinn gebaut. Dieses Verfahren ist aufwendiger um die gleiche Verbindungsqualität zu erreichen und kommt daher auch nur zur Anwendung wo nötig.

Im Lager gibt es dann die "Europa Ecke" in der die Pedale gelagert werden. Die war wohl gerade ziemlich "geräubert", ein gewisser Hans T. aus Treppendorf hat für Weihnachten eingekauft. :D

Ob diese beiden mit in der Lieferung sind, muss ich bei Gelegenheit mal rausfinden ...

attachment.php


Dies hier (oben) ist wohl besonders "Touch Sensitiv", reagiert also auf die Spieldynamik. In Verbindung mit z.B. Fender Deluxe Reverb (weil ich meinen angesprochen hatte) soll man sehr gut von Clean bis Crunch per Anschlaghärte kommen.

Dieses hier (unten) ist dem Tubescreamer nachempfunden und folgt (mit dem Electro Harmonix Vibe) dem Pfad der Vorlage.

attachment.php



Neben dem Geschäft mit den Pedalen sind aber auch Röhren ein Baustein zur Firma. Man besitzt den Hersteller Sovtek in Russland (Betreuung aus kompetenter Hand vor Ort - im Interview lauschen ;) ) Sovtek Röhren werden unter verschiedenen Handelsmarken vertrieben.

Ungefähr doppelt so groß wie die Röhre im Bild ist - eher für den HiFi Bereich - ist das neue Flagship. 2 Röhren sind gut genug für 300 Watt Röhren Power.

attachment.php


Um Röhrenpaare mit gleichen Werten zu erhalten, werden in NY die Röhren durch ein Messgerät geprüft. Die Röhren werden sortiert nach dem Gm Wert.

attachment.php


Gleichzeitig ist dies auch optisches Prüfverfahren für die gesamte Charge, da die Erwartungshaltung (angewandte Statistik) eine Bauchkurve im Mittelfeld der Zielwerte ist.

Hier leider nicht mehr komplett zu erkennen, da schon angefangen wurde zu verpacken. (Bauchkurve darf man hier ruhig wörtlich nehmen, denn wenn die mittleren Werte beim Sortieren den Bauch berühren, ist das Ziel erreicht.) Die Röhren werden auf dem Tisch in "Leistungswerte bezogenen Reihen" gestellt und es sollte sich der Mittel-Bauch in der Kurve ergeben.

attachment.php


Jetzt sollten wir aber langsam mal den Chef zu Worte kommen lassen ...und dann muss ich auch mein Boot nach Süd-Manhattan erreichen ... (Video folgt)



Gruß
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 23 Benutzer
Hey, Mike hat die Haare geschnitten! :D

Ich hab letztes Jahr schon den Ausblick aus seinem Büro bewundert ... womit ich dann auch wieder meine tägliche Dosis Empire State hatte ;)
 
East River Drive steht schon auf der Weihnachts-Wunschliste, passt finanziell leider nicht mehr in meine momentanen Thomann Bestellungen.;)

Macht richtig Spaß zu lesen, Martin!
 
... und wieder ein Top Bericht von hack_meck :great:
New York ist zwar persönlich nicht mein Pflaster, aber trotzdem, aufregende Strassenbilder! Dazu all diese Gitarren :D, palettenweise Effekt Pedale und auch noch dicke, fette Röhren :eek:

Viel Spass!
 
Hot Tubes ist bei Mr. T. schon vorrätig. Den Gloves OD hättest aber mitbringen können :D
Das mit der Bauchkurve verstehe ich nicht, ich bin erkältet, kann nicht denken... Geht es da wirklich um die Plautze die von den Kartons berührt wird oder um Werte?!:gruebel:

Danke für den Bericht!!!

Er erzählt ja ziemlich viele coole Sachen, über die kommende Produkte findet man wirklich überhaupt nichts. Lumberjack, Micro Muff, Maestro Fuzz, Bass Machine... geilo :D
Ob seine Marketingabteilung das gut findet? Die Frage ist nur, warum er dann doch ein paar Sachen verheimlicht?
Mei, ich editier hier wie der Weltmeister... Erst fertigschauen, dann schreiben.... Die Verstärkeridee hört sich schon interessant an. Es wurde aber nicht gesagt, obs Richtung der alten Sovtek- oder eher Transistorverstärker geht oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben