Newbie-Gitarrenkauf: Qual der Wahl

von Anna Bolika, 17.04.08.

  1. Anna Bolika

    Anna Bolika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.08
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #1
    Hallo,

    ich habe bereits seit einigen Wochen hier im Musikerboard nach Threads gesucht die meinem ähneln und auch viele gefunden. Nur ist das Problem dass ja jeder seine eigenen Bedürfnisse und Möglichkeiten hat, deswegen wollte ich meine Probleme in einem eigenen beschreiben.

    Ich suche ja schon seit längerem ein passendes Instrument dass mein Budget NICHT überschreitet, da ich mit maximal 100€ angefangen habe (für Gitarre+Rest) und mittlerweile bei 170€ (nur für die Gitarre, den Rest zum spielen hab ich bereits) angelangt bin und ich auch nicht bereit bin mehr zu bezahlen. Wozu denn auch, wenn ich sowieso nicht die geringste Ahnung vom spielen habe?

    Jedenfalls sind mir beim suchen 2 Instrumente ins Auge gefallen. Zum einen diese:

    http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/MusicStore-MusicStoreShop-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetail-Start;pgid=hfiS6SfaObm00000000000000000ri8r9pW8?CatalogVideo=&ProductUUID=mFnVqHzmS6YAAAEXqItgyFio&CatalogCategoryID=uebVqHzleRoAAAEVSxpWf70R&JumpTo=OfferList

    Und zum anderen diese hier:

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=4zfVqHzlSHgAAAEVdhxWf70R&JumpTo=OfferList

    Zwischen diesen beiden kann ich mich nicht entscheiden. Und auch die Meinungen von den meisten Leuten spalten sich hier auf und ich weiß nicht was ich von den Geräten halten soll.

    Ich bevorzuge ja die Richtung Metal/Hardrock und würde auch gerne wissen welche Gitarre da eher in die Sparte passt.

    Ich hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt. Bin natürlich auch für Empfehlungen andere Gitarren offen, jedoch mit dem oben besagten Limit von 170€. Mehr kann und mehr soll auch nicht gehen.


    Grüße
     
  2. Daniel78

    Daniel78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Südbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.04.08   #2
    Hallo,bin auch Anfänger und spiel seit 4 Monaten,erst ne Aldi Strat(vor nem Jahr gekauft und bald aufgehört) und dann nochmal probiert und gleich nach einem Monat üben auf die Pacifica 112V gewechselt der unterschied ist schon gravierend!:o

    Die Ibanez ist da denke ich schon ne viel bessere Sache mit der fixed bridge als meine erste... würde ich auch der Epiphone vorziehen kenne aber beide nicht :p
    Ich bin durch einen anderen thread auf diese Fender/Squier aufmerksam geworden.Ist zwar 18 Euro über deinem limit aber die ist vieleicht auch noch ne Alternative.
    Die hat scheinbar ganz ordentliche Pickups (alinco) sowohl Singlecoil als auch Humbucker und kostet auch "normal" ~250 Euro,zb auf Ebay
    Sie hat halt ne "gewöhnungsbedürftige":D Lackierung (bild) aber ansonsten ist die denke ich ganz Interessant als einsteiger Gitarre :)

    Oder warum nicht ne gebrauchte? zb Yamaha Pacifica112, geht auf Ebay zwischen 80-120 Euro weg,die neue 112V eher um die ~180 Euro
     
  3. Raven-Lady

    Raven-Lady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    128
    Ort:
    ~CH~
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    363
    Erstellt: 18.04.08   #3
    Nimma m besten jemanden, der was von Gitarren etwas versteht zum Kauf mit.
    Du musst Dir keine neue Gitarre kaufen. Eine gebrauchte tut es auch. Dann sparst Du Geld und bekommst warscheinlich eine bessere Quallität, als eine billige neue.

    Wenn Du Dich zwischen den beiden entscheiden willst, die Du verlinkt hast, würde ich die Ibanez kaufen.
    Wobei ich selbst eine Epiphone habe, wobei ich vor dem Kauf nie ein Epi-Fan war.
    Wenn Du etwas besser spielen kannst und Dir die "billige" nicht mehr gefällt, kannst Du ja für eine gute Gitarre sparen, oder die alte auftunen. Aber dazu muss man etwas vom Gitarrenau verstehen, ausser man lässt es machen, aber da ist eine gute, teurere Gitarre doch besser!
     
  4. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 18.04.08   #4
    Ich habs schon mehrmals geschrieben und sag es nochmal : Es macht keinen Sinn ein Instrument kaufen zu wollen mit einem Budget welches sich nicht am Thema, sondern am Willen orientiert. Man sagt ja auch nicht "Ich will ein tolles Auto" und ignoriert dann die Tatsache dass Autos nunmal zig-tausend kosten, wackelt los und fragt die Autohäuser was sie denn fuer 1200 Euro so anbieten. Das macht einfach keinen Sinn. Und wird schiefgehen. Im günstigsten Fall damit dass man doppelt bezahlt (weil man es kurz drauf eben einsieht) und im ungünstigsten Fall damit dass man das Hobby aufgibt (Hat irgendwie keinen Spass gemacht) Leute, geht in ein Musikgeschäft, und lasst Euch durch das Sortiment führen. Entwickelt ein Gefühl dafuer warum eine Gitarre 100 Euro, 500, oder 1500 Euro kostet. Stellt dann fest was fuer eine Gitarre ihr wollt. Seht dann zu wie ihr die Euronen zusammenbekommet (Ja, ich weiss, sparen ist total out unserer tollen "Hab ich mir geholt" Gesellschaft) und kauft dann das, wovon ihr vorher festgelegt habt dass ihr das wollt. Nicht etwas kaufen weil es geht und dann schauen ob man es mag !
     
  5. Anna Bolika

    Anna Bolika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.08
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.08   #5
    Danke erstmal für alle Antworten.

    Zu der Sache mit dem begrenzten Budget: Wenn ich mit einem bestimmten Hobby anfangen will, dann kaufe ich mir Equipment dass für meine Bedürfnisse ausreicht. Was bringt es mir wenn ich eine Gitarre für 1000€ kaufe, aber nichtmal was wo oben und unten ist? Mit meinen Erfahrungen im Umgang mit Gitarren bezweifle ich auch stark dass ich zwischen 200€ und 1000€-Gitarren beim Klang einen Unterschied bemerken werde. Mit der Zeit werde ich die Macken und die Unterschiede zu anderen Gitarren merken und dann werde ich auch genauer einschätzen können was ich denn möchte und was ich mir leisten kann.

    Ich bin nunmal Schüler und aus diesem Grund ist mein Budget begrenzt.

    Vor gebrauchten Produkten distanziere ich mich, da ich (bzw. mein Vater) bei eBay so manche schlechte Erfahrung machen durfte.

    Und den bisherigen Posts nach werde ich wohl eher zur Ibanez greifen.
     
  6. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 18.04.08   #6
    Hi! Welcome! ;)

    Ich würde für ein paar gesparte Euro auch nicht auf eine anständige Gewährleistung von Regressansprüchen verzichten wollen! Beide Gitarren eignen sich wohl gut als Einsteigergitarre, wobei ich die Ibanez überhaupt nicht kenne, aber die LP Spezial II beschriebenermaßen aus dem Forum hier. An grundsätzliches Schlechtes kann ich mich zu der Paula nicht erinnern .........

    Was soll man für Tips geben? Das Übliche halt, .......... aber ich denke, Du weißt ziemlich genau, was du willst und welche es letztendlich werden wird. Finde ich auch gut so!

    Bei Online Shops haste ja die auch 30 Tage Money Back Garantie (die Du zum ausgiebigen Testen nutzen kannst) - allerdings halte ich, wenn Du einen guten Händler in der Nähe hast, den Kauf (vielleicht muß die erst bestellt werden?) dort für sinnvoller. Sie wird kaum teurer werden dadurch, aber sicherhaltshalber fragen vorher.

    1) kannste testen (wie fühlt sie sich an; der Händler kann Dir was vorspielen - achte hier besonders auf den Cleankanal und den eigenen Klang "Deiner" Klampfe; Effekte werden Dich anknallen, aber überdecken auch vieles; wie ist die Saitenlage (durchgehend flach, oder unangenehm, weil viel zu hoch); schnarrt sie trocken übermäßig?, kommst Du mit dem Gewicht klar, uvm.

    2) schneller Support bei möglichweise auftretenden "Kleinigkeiten" und generell offen für Fragen, die Dich als Anfänger noch überfordern würden, wie Einstellungen am Set Up. Auch dort fragen, ob sie JETZT (zum Kaufzeitpunkt) optimal eingestellt ist! Also, der Hals, die Saitenlage und die Oktavreinheit.

    Fühlen sich die Saiten stumpf an, hängt die schon `ne Weile rum im Laden. Dann gibt es einen zusätzlich Satz auf Lau, ist ja wohl selbstredend, wenn auch nicht gesetzlich vorgeschrieben :D! Wie ist die werkseitige Saitenstärkenauslegung - und die würde ich auch erstmal nicht wechseln (also 009/042, usw.).

    Welche es auch wird, viel Spaß beim Üben und Abrocken jedenfalls! :great::rock::rock:

    Gruß
     
  7. Anna Bolika

    Anna Bolika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.08
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.08   #7
    Werd mal am Montag bei unserem Musikladen vorbeischauen und nachfragen ob eine von den beiden evtl. auf Lager ist oder nachbestellt werden muss. Mal gucken welche von den beiden dann eher zu mir passt und welche besser klingt. Vom Aussehen her würde ich ja eher die LP nehmen, da ich SG´s nicht so schön finde.
     
  8. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 18.04.08   #8
    Ist natürlich subjektiv, aber ich bin auch Paula-Spieler und find sie richtig angenehm, obwohl es unter ergonomischen Gesichtspunkten vielleicht bessere geben mag.

    Sie wäre auch nicht ganz leicht, was dem Nachklang nach dem Anschlag, also dem Sustain, zuträglich ist!
     
  9. Anna Bolika

    Anna Bolika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.08
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.08   #9
    Habe grade gemerkt dass die GAX mit Gigbag+Gurt ausgeliefert wird und die Gitarre selber dadurch ja nen Zacken billiger sein muss als der Kaufpreis. Und da ich Gigbag und Gurt bereits habe werde ich wohl doch zur Special II greifen. Wär ja sonst rausgeschmissenes Geld, wie ich finde.

    Und das mit dem Gewicht werd ich ja sehen, wenn sie da ist. Die Special II hat ja einen schmaleren Korpus und wiegt deshalb bisschen weniger.
     
  10. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 18.04.08   #10
    Na, dann schon mal herzlich Willkommen im Epiphone User Thread demnächst:great:

    Vielleicht kannst dann mal ein paar Fotos einstellen. Achja, ich denke, Du wirst zufrieden sein!!! ;)
     
  11. Anna Bolika

    Anna Bolika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.08
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.08   #11
    Mal schauen. Erstmal muss sie zu mir nach Hause finden. Was dann ist wird sich zeigen.

    Danke an alle für die Antworten! =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping