newmusicacademy

von al, 23.11.06.

  1. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 23.11.06   #1
    hi,
    kennt die eigentlich jemand (oder ist sogar schüler dort)?
    der letzte thread war ja vor urzeiten.

    ich habe mir das mal angesehen und fand das angebot einigermassen teuer, da muß schon richtig was geboten werden fürs geld.
    da würde mich doch mal die meinung von leuten interessieren, die mal einige zeit dabei gewesen sind oder immer noch mitmachen.

    Übrigens: Hier gibt es im Moment einen Gratis-Monat und optional ein E-Gitarren oder Akustik-Gitarren Startset für 0 EUR dazu: Zur newmusic.academy.

    bin gespannt.......
    al
     
  2. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 24.11.06   #2
    hi

    Ich war Schüler, genauer gesagt habe ich den Videofernunterricht mitgemacht. Kanns nur empfehlen wenn einem der Preis nicht abschreckt. Gibt es was bestimmtes das du wissen willst ?
     
  3. Blue_Liner

    Blue_Liner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #3
    Hi,

    ich würde mich auch für den Fernunterricht interessieren, aber 75 Euro im Monat ist ganz schön happig. Hast du denn alle Levels durchgemacht? Ich suche nämlich jemanden der seine Lehrgangsunterlagen nicht mehr benötigt und sie evtl. verkauft.
     
  4. al

    al Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 24.11.06   #4
    hallo,
    mich würde insbesondere die qualität des materials interessieren.
    der preis ist eben wirklich sehr hoch, dafür muß man enorm was bieten.......

    wie fandest du es denn und warum machst du es nicht mehr?
    was war gut, was schlecht?
    ich habe mir mal zwei probelektionen geladen, aber die reichen nicht echt aus, um die sache zu beurteilen, da eine x-beliebige dvd auch solche schnipsel bietet und interessant ist ja ein gesamtlernkonzept.


    anscheinend gibts ja nicht wirklich viele leute, die dort mitmachen.

    bin gespannt, danke für deine antwort :-)
     
  5. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 24.11.06   #5
    also Ich hab mit dem Kurs angefangen 2003 und bin jetzt 2006 fertig damit ;-) der komplette Kurs streckt sich über 3 jahre. Ich hab vor dem Kurs ca 1 jahr vom Internet gelernt (verschiedene Workshops versucht, mit tabs gelernt usw) Irgendwann war allerdings eine Grenze erreicht an dem es nicht mehr weiterging. War kein motivationsproblem sondern ich hab einfach nimme durchgeblickt mit Intervallen und dem ganzen Theoriekram. Ich hab mir daraufhin ein Lernvideo von der damaligen SRG Musikschool (heute newmusic) gekauft und erst durch die Videos auf den kompletten Videofernunterricht aufmerksam geworden. Damals war der Kurs noch auf Vhs kassetten und mehr schlecht wie recht , heute auf Dvd und in der qualität bedeutend besser. Der erste level war ziemlich öde da es nur um grundhaltung der Gitarre ging ( wo ich ettliche fehler an mir selber feststellen musste) rhytmusübungen und kleine leichte Stücke die mit den mitgelieferten Jamtrack cd´s trotzdem spaß machten. Level 2 war da schon anspruchsvoller und bei Level 3 wirds abunzu ziemlich schwierig. Wie es dann in level 4,5 und 6 is kannst du dir dann ja denken. Ich hatte ziemlich dran zu knabbern. Es wird alles einfach und einleuchtend erklärt so das es auch für einen noob einen Sinn ergibt was der Dozend von sich gibt. Der komplette Kurs ist so aufgebaut das alles ineinandergreift und das was bei der ersten Lektion vl noch unklar , du spätestens nach der 2ten Lektion den Sinn erkennst. Alles in allem war ich so zufrieden mit der newmusik das ich jetzt sogar noch den bass kurs mache. Im endeffekt ist es wirklich sauteuer aber kaufgrund für mich war die freie Zeiteinteilung ohne Stress und zu keinem Lehrer rennen muss. Ich habe auch im falle das ich nochmal was nachschlagen will alle Unterrichtsmaterialien zur hand was auch grund für den kurs war. Falls du den Kurs machen möchtest und du mit level 1.1 anfangst und merkst is zu leicht oder alles schon bekannt , kannst du die dvd in level 2 eintauschen.

    falls noch fragen offen sind nur raus damit :-)
     
  6. al

    al Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 25.11.06   #6
    danke für die infos, sehr nett!

    wie läuft das eigentlich mit dem tempo? du zahlst ja monatlich. was passiert, wenn man mal doppelt so lange für eine lektion braucht?
    wie würdest du den unterricht im vergleich zur präsenz bewerten?

    ich bin nur erstaunt, dass es hier so wenige leute gibt, die mit der nma mal was gemacht haben...
    es ist halt sehr teuer.
     
  7. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 26.11.06   #7
    das tempo kannst du frei wählen. Du bezahlst jeden monat die kursgebühr bekommst aber nur jeden 2ten monat dein unterrichtsmaterial. dh du bezahlst im endeffekt nicht 75 € pro packet (2 dvd + jamtrack cd + lehrbuch) sondern 150 € . wenn du zeitlich nicht hinterherkommst so wie es bei mir der fall war bekommst du trotzdem dein material zugeschickt und kannst es dir, wenn du soweit bist, anschauen. Das hier sowenige mit der nma zu tun haben liegt wohl am sehr hohen preis, oder am nichtvorhandenen bekanntheitsgrad der nma. Ich bin selber nur durch zufall auf die aufmerksam geworden.
     
  8. al

    al Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 26.11.06   #8
    danke!:great: :great:
    deine hinweise waren sehr hilfreich.
    ich probier' im frühjahr mal das testpaket (kostet immerhin "nur" die hälfte).:eek:

    bin mal gespannt, ob nach der werbeaktion in der guitar einige leute anfangen und es dann noch mehr meinungen gibt.:o
     
  9. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 26.11.06   #9
    @dside - Hast du auch den Service in anspruch genommen deine Aufnahmen begutachten zu lassen?
     
  10. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 26.11.06   #10
    anfangs ja , später nich mehr. war zu faul um auf die post zu rennen. Aber man hört ja obs schief klingt, dann heissts üben bis es passt. der dozend spielt selber noch am ende jeder lektion den song , wenn du dazu mitspielst hörst du ja ob´s passt oder du abunzu danebenhaust.
     
  11. kaiserma

    kaiserma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 20.12.07   #11
    Hallo Leute,

    ich krame den Thread nochmal vor.
    Ich habe mich mitterweile etwas schlau gemacht was die newmusicacademy angeht.
    Soll ja alles in allem ganz gut sein. :great:

    Trotzdem nochmal die Frage in die grosse, weite Welt.

    Nimmt derzeit jemand von Euch an dem Unterricht teil bzw. hat dies vor ?.

    In meinen Augen ein grosser Vorteil: Ich kann üben wann ich will und nicht weil nun gerade Dienstag oder Mittwoch ist und ich zum richtigen Leher sollte (aber mal wieder im Geschäft hänge und nicht raus komme).

    Die 75 Euro / Monat sind happig. Aber wenn ich sehe was bei richtigen Lehrern so für eine Stunde Einzelunterricht berappt werden muss (20-30 Euro), das dann mal vier bin, dann bin ich auch bei 80 - 120 Euro pro Monat.

    Also, wie sieht es aus mit dem Kurs: Taugt der wirklich was ?

    Danke im Voraus :)

    LG

    kaiserma
     
  12. gypsy-j

    gypsy-j Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.08
    Zuletzt hier:
    14.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.08   #12
    ..ich würde diesen tread auch gerne nochmal auf-frischen, da ich drauf und dran bin, mich anzumelden.

    gibt es noch weitere erfahrungen??

    danke.
     
  13. 50bmg

    50bmg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.08
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.08   #13
    Hallo Leute,
    habe mir das Probe-Abo Rock-Gitarre der New Music Academy gegönnt (ganz von Anfang an :D). Mir geht's da wie vielen anderen. Vor ewigen Zeiten (ca. 17 Jahre her) auf meiner Western ein Jahr lang geschrammelt und dann die Klampfe rund 16 Jahre in die Ecke gestellt.
    Seit April dieses Jahres bin ich dabei, E-Gitarre zu lernen. Zuerst mit dem PC-Lernprogramm Gitarrero Beginner, dann viele, viele Bücher darüber angeschafft und dann festgestellt, es geht doch nicht ohne Unterricht.
    Was die NMA betrifft, so bin ich total angenehm überrascht, wie gut der Video-Unterricht aufgebaut ist. Nicht nur die DVD's, Jam-CD sondern auch die Unterlagen sind erstklassig und absolut ihr Geld wert. Nicht zuviel Theorie-Geplänkel sondern gleich Praxis von Anfang an. Die Übungsstücke sind sehr gut und anschaulich gestaltet. Auch der totale Newcomer findet sich hier gut zurecht und hat schnell Erfolge. Die Übungsstücke treiben einem nicht mit Volksmusik o.ä. in den Wahnsinn (also nichts gegen Volksmusik und trällernde Pfannkuchen - aber ich muss mir das nicht antun :D).
    Knapp 80 Euro pro Monat (75 Euro für den Kurs und 4,90 Euro für den Versand) sind ein stolzes Sümmchen - aber hierbei gut investiert. Damit ich mir nicht unwissentlich falsche Techniken aneigne, habe ich (sozusagen als Kontrollinstanz) Unterricht bei einem Profi-Gitarristen genommen. Für mich persönlich ist diese Kombination am besten.
    Jedenfalls habe ich vor, bei der NMA durchgehend weiter zu machen.

    Also dann Hals- und Saitenbruch
     
  14. Nuno85

    Nuno85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    159
    Erstellt: 16.12.08   #14
    Gibts denn in der Zwischenzeit mal wieder Stimmungen/Meinungen zur NMA? Interessiert mich auch ganz extrem momentan :)
     
  15. Heizraum

    Heizraum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    28.11.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 27.01.09   #15
    Hi!

    Ich habe kürzlich (3Wochen) mit dem Kurs für Akustik-Gitarre begonnen und bin bereits im nächsten Abschnitt. Habe also in drei Wochen das Material von fast vier Monaten durch. Nun muss ich natürlich erwähnen, dass ich schon seit über 10 Jahren Gitarre spiele - allerdings E-Gitarre und somit mit zupfen etc. nicht viel am Hut habe.

    Bis jetzt erschien mir das alles ziemlich easy. Allerdings kam heute der Kommentar vom Online-Gitarren-Lehrer zurück - Oh je - was der alles aus meinen Spielproben raushört...

    Ach ja, ich habe die "Prüfungen" mit den Antworten auf meiner Homepage unter http://www.guitar.triebler.com bei Workshops -> New Music Academy.

    Gut, ich war etwas gelangweilt und habe die Spielproben zum Teil etwas mit Solifills aufgepeppt. Doch die Antwort war: "Ok, hör mal, bitte kein Gedudel, das ist kontraproduktiv, wir sind hier echt noch mit den grundlegendsten Problemen beschäftigt." HEUL, aber irgendwie hat er ja recht...

    Warum ich bei Level 1 angefangen habe? Ich wollte Akustikgitarre wirklich richtig lernen. Dabei war mir das Geld zweitrangig. Allerdings könnte ich jetzt den nächsten Abschnitt gebrauchen doch 375€(!) in vier Wochen sind doch etwas heftig.

    Den Unterricht und das Material kann ich bis jetzt nur als durchweg positiv einstufen. Verwirrend ist etwas die Preisgestalltung mit 75€ / Monat. Eigentlich sind es 150€ / pro Unterichtsmaterialeinheit was zwar nicht billig ist, aber vertretbar.

    Gruß
     
  16. BusDeath

    BusDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    16.12.11
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    319
    Erstellt: 06.02.09   #16
    @Heizraum, wie läuft denn das mit den Prüfungen und den Spielproben ab? Wie oft schickst Du dem Lehrer denn Spielproben zu und wie oft wird denn Dein theoretisches Wissen überprüft?

    Du bist der Meinung, dass sich die Investition rentiert? Ich werd mich demnächst auch für den Level 2 der Rockgitarre anmelden und ab da an dann beginnen.

    Viele Grüße
     
  17. Heizraum

    Heizraum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    28.11.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 06.02.09   #17
    Hi!

    Es läuft ganz gut. Das Wissen wird bzw. kann geprüft werden - wenn du willst! Du must in jedem Level/Abschnitt Fragen beantworten die du deinem Mentor zusenden musst inkl. deinen Aufnahmen.

    Ich hab das ganze so gelöst, in dem ich meine Antworten und Aufnahmen auf meine Homepage gesetzt habe.

    Im Moment bin ich echt am überlegen ob ich das weiterführe. Itgendwie werd ich mit meinem Lehrer nicht warm, nicht das er was falsch gemacht hätte, aber so aus dem Bauch raus ist das ganze doch etwas "eigenartig". Auch ist mein sound wohl nicht gut genug... nun noch anderes Equipment anschaffen? Hm,...

    Ob es sich lohnt? Naja, der Preis ist ja etwas Irreführend mit ca. 75€ im Monat. Eigentlich sind es 150€ für ein Abschnitt (pro Level - drei Abschnitte). Nun ich spiele schon seit über 20Jahren E-Gitarre. Die ersten Jahre mehr schlecht als recht. Nun will ich A-Gitarre lernen - und zwar richtig. Deshalb habe ich im ersten Level begonnen und hab nun in einem Monat nun schon das dritte Paket (Abschnitt) vor mir liegen. Richtig= 225€! Gut das lag an mir. Hm, ein guter Gitarrenlehrer kann da vielleicht besser sein. Allerdings fehl da oft das Material, was ich jetzt mal als OK einstufe.

    Hoffe der Beitrag hilft dir weiter

    Gruß
     
  18. BusDeath

    BusDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    16.12.11
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    319
    Erstellt: 09.02.09   #18
    Ja danke ;)

    Ich hab ja die ganze Zeit schonmal bei Ebay etc. gesucht, ob ich das Unterrichtsmaterial net jemanden abkaufen kann. Einmal gabs da mal was, aber da war ich zu langsam.

    Ich spiele jetzt seit 2,5 Jahren E-Gitarre und gerade in der Theorie hab ich halt echt noch Nachholbedarf. Was ich bei den Unterlagen so gut finde ist, dass da ne Struktur drin ist, die einen durch die wichtigsten Gebiete führt. Und normaler Musikunterricht 1x pro Woche ist mir einfach zu wenig.

    Viele Grüße
     
  19. Heizraum

    Heizraum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    28.11.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 09.02.09   #19
    Also mit der guten Struktur kann ich nur zustimmen. Bei der A-Gitarre ging es auch sofort mit Harmonielehre los.

    Übrigens würde mich die Rockgitarre auch interresieren. Also fals du da mal an was ranläufst... ;-)

    Gruß
     
  20. parkerfly

    parkerfly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 01.03.09   #20
    hallo,ich spiele auch schon so 30 jahre mit kleinen pausen e-gitarre und würde gerne
    diesen kurs machen.
    ich würde gerne mal was bodenständiger werden(GRUNDLAGEN usw..),aber bei dem preis.ne danke,kein
    wunder, das dass keiner macht.bei 50 euro monatlich und wegen mir 1 jahr vertragsbindung,hätte
    ich mal was länger drüber nachgedacht.für mich ein 100% NEIN
     
Die Seite wird geladen...

mapping