noch mal ein Kaufberatung?? Büdde, büdde...

von Sunnys, 02.09.07.

  1. Sunnys

    Sunnys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    30.09.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #1
    Zitat von Keys-Fragebogen
    1. (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    ___ bis max. 500 €
    [ x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ x] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Zu Hause, Gewicht nicht so wichtig, muss aber bei Umzug leicht zu demontieren/transportieren sein

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavierersatz__________________________________________________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Wahrscheinlich Klassik....__________________________________________________

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    _Möglichst klaviergetreuer Klang, ansonsten brauch ich keine speziellen Sounds...

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ x] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ ] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik[ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [x] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    An der Optik kann ein bisschen gespart werden...ist nicht so wichtig, lieber anständige Tasten/Klang..

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    Ich weiß, dass ein Klavier sich immer besser anhört, will auch später mal, wenn ich nicht mehr dauernd umziehen muss, mehr Platz und Geld hab, auf jeden Fall eins haben, also ratet mir dazu nicht, ich weiß, dass E-Pianos nicht so toll sind...aber im Moment ist es mir wichtig, möglichst schnell anfangen zu können, “Klavier”spielen zu lernen..ich hab schon immer den Wunsch gehabt, dies zu lernen und konnte mir nie ein Klavier leisten, aber jetzt wird’s Zeit, einfach mal anzufangen. Ich kann auch nicht über die 500€ gehen, auch wenn ich gerne würde, ist einfach nicht mehr drin.
    Wichtig sind mir auch die Lautsprecher, die ja bei dem Casio Privia Px 110 (was hier schon oft empfohlen wurde) nicht so gut sind, oder? Aber was nützt ein innerer super Sound, der nicht gut rauskommt? Warum sind denn die Hemmingways und Classic Cantabile nicht gut? Ihr hab davon abgeraten, aber warum?
    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen...schon mal lieben Dank im Vorraus!!!
     
  2. Flo1992

    Flo1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #2
    Hallo!

    ich möcht mich jetzt nicht zu passenden Digitalpianos äußern, möchte nur zum Casio Privia PX 310 was sagen. Der klang von den Piano ist echt gut und die Tastatur meiner Meinung auch. Die internen Lautsprecher sind eigentlich in diesen Preisbereich nirgends wirklich gut aber man kann ja externe Lautsprecher anschließen, was dann den guten Klang besser rüberkommen lässt. das wär`s dann auch schon. Die Beratung zu nen Digitalpianos überlass ich jetzt lieber den Profis :great:
     
  3. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 02.09.07   #3
    Hallo,

    Da deine Grenze bei 500,-- liegt möchte ich dir auch das Casio empehlen bzw. auf dem Gebrauchtmarkt schauen...
     
  4. Sunnys

    Sunnys Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    30.09.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #4
    Danke, schon mal, ich glaub, ich werd mich wirklich nach dem Casio umschauen. Das sieht so aus, als wenn auf den ganzen Schnick-Schnack (Holz-ständer und so) verzichtet worden wäre und mehr in die Qualität gegangen ist.
    Aber könnte mir vielleicht trotzdem einer sagen, warum die Hemmingways oder Classic Cantabile so schlecht sind? Von den technischen Daten her sieht das besser aus(z.B. 64 Polyphonie....). Oder trügt der Schein und die Innereien sind einfach nicht so gut, der Sound, die Tasten?
    Liebe Grüße...
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 03.09.07   #5
    Gib' einfach mal Hemingway oder Cantabile in die Board-Suche ein. Da wirst Du fündig, z.B. HIER, HIER oder HIER. Der letzte Thread weist einen Händler-Kommentar (vom Boardbetreiber) auf, der deutlich vom Kauf abrät.

    Ansonsten könntest Du uns den Gefallen tun und so eine Obstkiste kaufen - und ein schönes Review schreiben ;) Dann hätten wir endlich mal eine Referenz...
     
  6. Sunnys

    Sunnys Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    30.09.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #6
    Vielen lieben Dank...Die Suchfunktion hat bei mir nicht funktioniert. Darum diese Fragen...Hab schon so viel Zeit in diesem Forum verbracht, aber alles kann man sich ja nun doch nicht durchlesen.
    Ich werd dir aber nicht den Gefallen tun, diese "Obstkiste" zu kaufen...Da würden mir doch die Orangen drinne fehlen...
    Hat jemand eine Idee, wo man auf dem "Gebrauchtmarkt" ein Casio Privia 310 herbekommt?Bei eBay ist da nicht so viel in letzter Zeit...
    Oder lieber das 110 neu...?
    Das dauert so lange, ich will genau jetzt !! anfangen zu spielen:p
     
  7. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 03.09.07   #7
    Ich vor ein paar Wochen mal kurz zwei Casios angespielt, nur ganz kurz, um auch mal darauf gespielt zu haben. Das eine war das 110er, das andere irgendwas mit 400. Oder doch 200? Jedenfalls - die Tasten waren zwar unterschiedlich, aber v.a. als Anfänger hätte ich mich bestimmt an beide gewöhnen können. Vom Piano-Sound fand ich das 110er ganz klar besser. Im Vergleich zum anderen eben. Übrigens über Kopfhörer gespielt.

    HTH!
    MfG, livebox
     
  8. Dieter Wölfel

    Dieter Wölfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.13
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #8
    Hallo,

    schau mal bei Thomann in die Kleinanzeigen. Da findet man öfter was.

    Gruß
    Dieter
     
  9. Sunnys

    Sunnys Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    30.09.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.07   #9
    hey,
    ich wollt mich nur mal bedanken. dieses forum und eure lieben ratschläge haben mir wirklich weitergeholfen. ich hab inzwischen ein gebrauchtes(fast wie neu) CasioPriviaPX110 und bin bis jetzt echt zufrieden damit. der sound ist über kopfhörer nicht übel und die tastatur fühlt sich, soweit ich das beurteilen kann, recht gut an. (auch wenn ich irgendwann einmal ein richtiges klavier haben möchte :-)
    also, toll, dass ihr dieses forum so am laufen haltet und so tolle kaufberatung anbietet.
    liebe grüße, sunny
     
  10. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 01.10.07   #10
    Neu kostet das PX110 ca. 440,- EUR. Gebraucht würde ich nicht mehr als 300-330,- EUR ausgeben. Ich hoffe, das Angebot liegt nicht über diesem Preisrahmen. Wenn doch: runterhandeln.

    Btw: das PX110 hat keine Line-Ausgänge. D.h. Anschluss an Verstärker geht nur über den Kopfhörerausgang. Dafür braucht's ein Mischpult mit trimbaren Line-Ins... Ich dachte, das solltest du vorher noch wissen. Das PX310 hätte Line-Ausgänge...
     
  11. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 03.10.07   #11
    Bei 500 € kann man am sinnvollsten auf Ebay und die Thomann-Kleinanzeigen, sowie auf die ganz uralten Beiträge dieses Forums, welche Digitalpianos früher mal gut waren, verweisen. Auf dem Neumarkt gibts für den Preis eigentlich nur Schrott.
     
  12. joegreat

    joegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 03.10.07   #12
    Ja, ja früher war die DPs besser - auch das Bier und überhaupt alles... :rolleyes:
    Und ganz besonders die Postings!
    :screwy:

    Die neuen DPs sind (nach meiner Meinung in jeder Preisplasse) um Hausecken besser als die DPs vor 10 Jahren!!!

    Klar kriegt man ein 5-jähriges High-End-DP relativ günsigt - aber für €500,- wird es schwierig - daher ist es immer noch das Beste ein aktulles DP für den Preis zu kaufen!

    Viele Grüsse
    Joe :cool:

    PS.: Achtung! Das war ironisch gemeint!
     
  13. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 04.10.07   #13
    Dein Post enthält einen kleinen Logikfehler - das Forum hats vor 10 Jahren noch nicht gegeben...

    Selbst die Mittelklasse-Pianos, die vor 4, 5 Jahren rausgekommen sind, sind jedoch nach wie vor sehr brauchbar (Yamaha verbaut z.B. heute immer noch fast dieselben Samples wie damals) und für meine Wenigkeit im Preis-Leistungsverhältnis eindeutig überzeugender als die heutigen 500€-Plastikbomber. Daran rüttelt auch überflüssige Ironie nichts.
     
Die Seite wird geladen...

mapping