Noiseless PUs vs. Texas Specials und möglichkeiten beide PUs gleichzeitig zu verbauen

von mr.j.burns, 29.01.08.

  1. mr.j.burns

    mr.j.burns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 29.01.08   #1
    Hallo Leute,

    ich würde gerne die PUs in meiner american Std tauschen.
    Ich brauche
    a) diesen nasalen Knopfler Sound. Denn ich mir über die Neck/Middle Kombination hole und

    b) an der Bridge einen rauschfreien PU der vernünftig Dampf machen kann aber auch noch als eindeutig Strat identifizierbar ist. (Vernünftig Dampf heißt bei mir NICHT Hardcore-High-Gain Brachial)

    Punkt a) bekomme ich auf jeden Fall von den Texas Specials.
    Nun zu meiner Frage: In wie weit könnten mir die Noiseless PUs den gleichen Neck/Middle Sound liefern wie die Texas Specials? Da ich ja dann evtl. das Noiseless komplettset kaufen kann.
    Oder macht es mehr Sinn die Neck/Middle position mit Texas........ zu bestücken und dann einen Noiseless PU in die Bridge zu setzen?
    Meine Schaltung ist im Moment wie folgt aufgebaut:
    3 Am.Std. Singlecoils
    1 Tonepoti
    1 Volumenpoti Push/Pull um den Bridge PU zuschalten zu können.

    Könnte ich bei dieser Schaltung bleiben wenn ich die PUs tausche?

    Gruß
    Jens
     
  2. yacob_crow

    yacob_crow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    3.129
    Erstellt: 29.01.08   #2
    erstmal die frage:

    wieso kriegst du knopfler sound so nicht hin?

    dann: da ja die texas special in der knopfler strat sind liegst du damit schonmal richtig :-)

    der bridge-pickup ist nicht gerade output-stark, ca. 6,2 K. aber ich denke für nen rock sound reicht das allemal! afaik hatte SRV doch auch texas drinne, oder?

    was ich dir empfehle:

    - ganz klar die texas special: rock/knopfler sounds gut machbar
    - ********s redhouse: spiel ich selber, knopfler geht super und der bridge-pickup rockt auch ordentlich!

    dann kann ich dir auch noch ein paar noiseless empfehlen:

    Kinman, insbersondere die Traditional und Hank Marvin Sets!
    kosten aber auch ne ganze stange!

    andere noiseless mag ich nicht so, hatte vorher lace sensor (blue,silver,red) drin, die mir aber nicht so gefallen haben!

    ich hoffe das hilft dir erstmal weiter!

    vg
    yake
     
  3. mr.j.burns

    mr.j.burns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 29.01.08   #3
    ........also von den Kinmännern habe ich auch schon viel gutes gehört, aber die haben natürlich auch ihren Preis.
    Ich wäre evtl. auch bereit soviel Geld für die PUs auszugeben aber ich würde trotzdem gerne wissen ob es da noch Preisgünstigere Alternativen gibt.
    Bis 200 Euronen für ein Set bin ich schmerzfrei.......Alles was drüber liegt kratzt n bischen an meinem Ego bzw. natürlich auch an meinem Geldbeutel.

    Gruß
    Jens
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 29.01.08   #4
    Wenn ich den mir zur Verfügung stehenden elektrischen Daten der Tonabnehmer trauen kann, dann ist der Kineman "AV-59" mit einer Resonanz von 3.525Hz / 7.83dB sehr gut mit dem "Texas Special (Neck)" zu vergleichen, der eine Resonanz von 3.595Hz / 8.25dB aufweist.

    Der "Hot Vintage Noiseless Strat" kommt da nur auf 3.197Hz / 6,4dB. Er wird so vermutlich nicht so "drahtig" klingen, wie der Texas.

    Es gab vor einiger Zeit mal den "Noiseless Strat" dieser kommt dann wieder auf 3.503Hz / 6.85dB.

    Die beiden Noiseless lassen sich grob durch den Gleichstromwiderstand unterscheiden: Der Noiseless hat 9,8kOhm und der Hot Vintage hat 10.1kOhm.

    Dummerweise hat auch der neue "Vintage Noiseles Strat" einen Widerstand von 9,8kOhm! Man kann hier also leicht reinfallen. Die beiden "Noiseless" unterscheiden sich jedoch in der Induktivität. 0,5H Unterschied machen sich da schon deutlich in der Lage der Resonanz bemerkbar, den der Vintage Noiseless" erreicht auch nur 3.281hZ / 6,56dB!

    Ulf
     
  5. mr.j.burns

    mr.j.burns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 29.01.08   #5
    .........ersma danke für die Antworten!

    Oh man das hört sich echt verlockend an.......!
    Aber mal ganz im ernst: Sind 260 flocken nicht echt n bischen viel für n bischen Kupfer mit Magneten? Ich will mich ja nicht beschweren, da es ja am ende eh heißt "take it or leave it! Aber mein Ego sagt mir irgendwie das kein Pickupset 260 Euro wert ist.

    @yaco_crow: Ich hab nirgendwo etwas lesen können das die Kinmänner(Traditional-set) noiseless sind. Bist du dir sicher?

    Ich bin anfang März in Canada evtl. bekomme ich die ja dann dort günstiger durch den angenehmen Wechselkurs.

    Sonst noch jemand Vorschläge?
     
  6. mr.j.burns

    mr.j.burns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 29.01.08   #6
    @yaco_crow: aaaaahhhhh wer lesen kann is klar im Vorteil!!! Sorry, nu hab ichs auch AVn = Aut.....vint.....noiseless ;-)

    Gruß
    Jens
     
  7. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    570
    Erstellt: 30.01.08   #7
    Also ich habe kürzlich die Fender SCNs gegen das "alte" Fender Vintage Noiseless Set getestet und mich für letzteres entschieden. Das Set klingt etwas wärmer und komprimierter als die SCNs, was mir sehr gefällt. Ich spiele eine (quasi) 94er Standard und gerade die Neck/Middle Position klingt nun wunderbar "glockig" mit ordentlich Punch. Allerdings nicht ganz so aggro und mittig wie bei den Texas.

    Die alten Vintage Noiseless kannst du auf den Clapton Blackies oder den älteren Deluxe Strats testen. Die SCNs auf den aktuellen Deluxe Modellen. Ein Vergleich den ich unbedingt empfehlen würde.

    Viele raten zu den neueren SCNs, die alten seien irgendwie "toneless" ... kann ich allerdings nicht bestätigen. :)

    Achso Kostenpunkt: 150 - 170,- Ocken

    Grüße
     
  8. yacob_crow

    yacob_crow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    3.129
    Erstellt: 30.01.08   #8
    Hey Mr. Burns!

    Ja, kinmans kosten ein wenig, ob sie es wert sind musst natürlich nur du entscheiden!

    bei ebay sind gerad 3 Sätze drin:

    http://search.ebay.de/search/search.dll?from=R40&_trksid=m37&satitle=kinman&category0=

    aber frag doch ruhig mal bei ********s an! da kannst du sagen wo es soundmäßig hingehen soll, vielleicht hat er passende im sortiment (redhouse/62 overwound) oder er macht halt welche wie du willst :-)

    mir haben die vintage-noiseless nicht gefallen (in einer deluxe player strat) sowie die lacesensors. hatte die nur drin weil ich die wirklich günstig bekommen hab (hatte mein lehrer für kinmans rausgehauen...).

    wie die neues samarien-cobolts klingen weiß ich nicht! RAY sagt jedenfalls das sie auch vintage können!

    noch ein wort zu den ********s: die brummen recht wenig da sie in wachs gebadet wurden und wenn du knopfler willst brummt in der zwischenposition auch nichts :-)
     
  9. mr.j.burns

    mr.j.burns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 30.01.08   #9
    Moin,

    die angebotenen Sets bei Ebay habe ich auch schon gesehen aber ich möchte das Traditional Set haben. Das hörte sich in meinen Ohren am besten an............wenn man das so anhand der Soundfiles auf der KinmanHP beurteilen kann.
    Aber danke für deine Mühe!
    Im Moment scheint es echt so als würde ich die Kinmans nehmen.............

    Gruß
    Jens
     
  10. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 30.01.08   #10
    Hier noch ein Nachtrag:

    Der Strat SCN (Neck) liefert 3.682Hz / 8.04dB
    und der Strat SCN (Bridge) liefert 2.820Hz / 5.81dB

    Wenn die elektrischen Daten stimmen, wäre das auch keine schlechte Wahl!

    Ulf
     
  11. mr.j.burns

    mr.j.burns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 30.01.08   #11
    Hallo Ulf,

    ........hmmmm. Ich hatte letztens erst eine American Deluxe angespielt. Und da sind die SCNs doch verbaut meine ich. Ich fand die PUs hatten weder Drahtsound noch Rotz. Die gefielen mir überhaupt nicht. Ich habe auf der KinmanHP mal verschiedene Sound demos durch gehört und komme immer wieder zurück auf die Traditionals. Ich hab nur Angst das mir der Bridge PU zu dünn klingt deswegen habe ich mich bei Kinman mal erkundigt wie der Bridge PU vom Blues-set mit dem Neck und Middle PU vom Traditional-set harmonieren würde. Bin mal gespannt was mir der gute Herr antwortet.

    Gruß
    Jens
     
  12. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    570
    Erstellt: 30.01.08   #12
  13. parkerfly

    parkerfly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 17.07.08   #13
    hallo
    ich habe die neue deluxe mit noiseless gerade 4 wochen und diese eierlosen pu,s einen
    tag später schon ausgetauscht.für mich gab es nicht eine schaltestellung der s1 schaltung,die
    sich meine ohren merken wollten.SEYMOUR DUNCAN SSL-1 waren in meiner alten usa standart
    noch vom vorbesitzer verbaut.die gefiehlen so gut das ich die in der neuen deluxe reingebaut habe.
    allerdings nicht viel dampf,aber die rauchen schön blusig und knöpflern trotzdem super.
     
Die Seite wird geladen...

mapping