Notebook MSI EX600

von Doppelkorn2004, 05.05.08.

  1. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 05.05.08   #1
    Hallo!
    Mein altes Laptop reicht nicht mehr wirklich aus für meine Audiorecordingansprüche und möchte daher ein Neues leisten im etwas günstigeren Preissegment. Um Tipps und Meinungen wäre ich froh.

    Ich interessiere mich für das MSI EX600 welches derzeit für 599,00 EUR im Angebot ist.
    Hier die Daten:

    - Intel Core 2 Duo T5450 (2x1,5 GhZ)
    - 3072 MB DDR2 Ram
    - 160 GB Festplatte
    - NVIDIA GeForce 8400 Go 256 MB Ram
    - und der restliche übliche Kram....DVD-Brenner, WLan etc...

    Als Schnittstelle dient mir ein Audiointerface von Lexicon, möchte mir aber bald ein 24 Spur Mischpult mit integriertem Audio-Interface samt USB-Schnittstelle kaufen von Behringer (rund 370 Ocken)...

    Ich möchte mir deswegen einen neuen zulegen, weil mein alter Labbes (2,4 Ghz AMD, 512 MB Ram, 40 Gb Festplatte) in Cubase ab dem Moment in die Knie geht, wenn ich eine Spur nachbearbeiten will...geschweige denn, mehrere Spuren gleichzeitig aufnehme..

    Danke bereits jetzt für Eure Meinungen oder Anregungen...

    CHeers
    Mano
     
  2. birdfire

    birdfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 05.05.08   #2
    Fraglich ob die USB-Schnittstellen was taugen und ob das ganze dann harmoniert.....da hilft nur ausprobieren
     
  3. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 05.05.08   #3
    Wenn's um Leistung geht, dann würd ich lieber in einen Standrechner investieren (und soviel schneller ist der "neue" ja auch nicht).

    Bezüglich Mixer:
    Wenn es der ist, von dem ich denke dass er es ist,...
    ... dir ist dann eh klar, dass du bei dem nur ein 2-Kanal-Interface dabei hast?
     
  4. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 06.05.08   #4
    Und wie der schneller ist... Dual Core bringt im Bereich Profi-Software etwa das doppelte.
    Außerdem sind neuere Festplatten wesentlich schneller und ermöglichen dann auch mehr Spuren. Ebenso bringt der größere FSB auch noch nen gutes Stück.
    Laptops bekommt man auch mit gleicher Leistung wie PCs, nur kosten die dann nen bissle was.
    Bei nem PC bekommt man mehr fürs Geld als bei nem Lapi, es sei denn man braucht es mobil.

    Bei der Grafikkarte musst du dir im klaren sein, das auch die nicht sooo der bringer ist... vorallem wenn es die 8400 M -->G<--- ist. Eine 7600 mobil z.B is schneller...
    Und als gebraucht Spartip -> Core Duo T2300 aufwärts sind fast genauso schnell bzw. schneller. Je nach Model.

    Zum Interface, was haste denn damit vor? Ich habe ein Phonic Helix 12 Firewire und einen Presonus Firepod. Die sind nicht mal ansatzweise zu vergleichen... Beim Firepod sind tiefen auch tiefen, alles klingt entscheident präziser und klarer...kost 400 neu und 250-330 gebraucht, 8 Spuren und auch 8 Ausgänge. Mit der neusten Firmware kannst du das teil auch einfach als Preamp benutzen.
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 06.05.08   #5
    Ja schneller schon (alleine 512mb gegen 3gb ram ist ja schon unfair), aber hängt vom Aussichtspunkt ab.
    Aus Sicht eines wirklich schnellen Rechners schenken sich beide nicht viel ;)
     
  6. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.05.08   #6
    Erst einmal vielen Dank für Eure Antworten bisher. Also bisher habe ich noch nicht das Notebook gekauft, weil ich nicht vorschnell sein werde und vielleicht doch eher einen Stand-PC holen werde.

    Ich werde mal genauer versuchen auszudrücken was ich eigentlich vorhabe:

    Ich spiele in zwei Bands, eine davon ist ganz frisch und wir möchten erst einmal in Ruhe Songs schreiben, erst ne schicke CD dann machen und dann auf die Hatz nach Live-Gigs gehen. Mit der ersten Band habe ich genau andersherum angefangen, lief zwar das erste Jahr ganz gut, aber jetzt ist die Luft so langsam raus.
    Ich möchte also kein hochprofessionelles Studio betreiben, um mindestens eine Band im Monat aufzunehmen, es geht mir lediglich um mein eigenes Projekt.

    Mein bisheriger Rechner hat ja grundsätzlich auch alles mitgemacht, aber vom einen auf den anderen Tag hat er schwer gemuckt. Entweder wollte er einfach nach 5 Dienstjahren nicht mehr oder irgendwas anderes hat den derart langsam gemacht, dass ein Arbeiten nicht mehr möglich war. Einzelne Spuren aufgenommen hat er noch, sobald nur zum Beispiel einen Compressor drüber gejagt habe, hat er anschließend Probleme beim Abspielen gehabt....bis hin zum Absturz...Laptop wurde sehr schnell heiß...und aus war er!

    Grundsätzlich reicht es mir, wenn ich zwei Spuren gleichzeitig aufnehmen, hätte aber natürlich gerne ein Lösung, womit ich mindestens 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen kann, wegen dem Schlagzeug, da ich ja auch gern Snare, Basedrum etc. einzeln bearbeiten möchte.

    Bezüglich des Mixers den ich angesprochen hatte war das der Behringer XENYX 24 Spur für 359,00 EUR (im Angebot eines großen Dom-Musikhandels :D). Ist das nun wie ich das hier verstehe gar nicht so sinnvoll mir so etwas zuzulegen? Was ermöglicht mir denn die Aufnahme von 8 Spuren gleichzeitig?

    Grüße
     
  7. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 06.05.08   #7
    Wenn das sorum ist...wie viel Geld willst du ingesamt investieren? Was ist dir das ganze Wert?

    Wie sich das für mich anhört würde auch ein Athlon 64 3200+ völlig reichen...also muss nix besonderes sein.

    Zum Interface...Jedes 8 kanalige...
    Alesis io26
    Firepod
    Phonic Helix
    Motu 828
    etc.

    Ich kann dir nur den Firepod nahelegen, entscheiden musst du nach deinen Bedürfnissen/ Wichtigkeiten der ausstatung des Interface.
     
  8. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.05.08   #8
    Also ich wollte jetzt nicht mehr wie rund 1800 EUR investieren.

    In der Kalkulation hatte ich das Schlagzeugabnahmeset von Fame drinne inklusive Kabel, ein Bändchenmikrofon, zwei Kondensatormikrofone, den Rechner, und nen Mischpult (was ja dann wegfallen würde..) dafür dann halt nen entsprechendes Interface...
     
  9. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 07.05.08   #9
    !Nur meine Meinung!
    Wenn du schon so viel Geld ausgibst, nimm lieber wenig und dafür gut.

    Firepod -> 250-400€
    3x Beyerdyn MCE530 Overhead u. Hi-Hat 300€ oder 3x Opus 53 240€
    1x AKG D112 170€
    1x Opus 87 90€ Snare oder Sennheiser e90X 100-160€

    = 830€ bei gebrauchtem pod und neuen mics (Opus 53, 87)

    Bleiben 200€ für nen 22" TFT und 750€ für nen PC.
    PC selber basteln oder fertig? Fertig -> Dell oder Siemens...

    Ich selber habe Opus 87 an den Toms, Sennheiser e904 Snare, D112 BD, und MXL206 als Oh. Ist wunderbar für Recording und erst recht für Live.

    P.S. wenn du noch nicht hast -> lieber nen bissle weniger beim PC und dafür vernünftige Monitorboxen oder Kopfhörer. Den das ganze bringt dir garnix wenn man das nicht vernüftig mischen oder mixen kann. Ich hab es einmal mit nem Creative 2.1 Probiert...

    My two cent. benni
     
Die Seite wird geladen...

mapping