Notenständer für Notebook

von Funky Claude, 05.03.07.

  1. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 05.03.07   #1
    Ich weiß, dass gehört nicht zwingend in die Drummerecke, aber vielleicht wisst ihr ja was:
    Ich suche einen Notenständer, der so stabil ist, dass sich auf ihm gut ein Notebook (3,6kg) draufstellen lässt. Er sollte also möglichst stabil sein (auch wenn er etwas weiter ausgefahren wird) und wenn's geht nicht so teuer.

    Hab mich mal ein bisschen umgeschaut (online), aber die Auswahl ist ja erschlagend. Vielleicht hat jemand so was schon mal gemacht? Wenn ja mit welchem Notenständer?
     
  2. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 05.03.07   #2
    Ich persönlich habe mein Notebook live aufm normalen Loch-Notenständer - wenn du dir da nen gescheiten (bon k&m oder so) kaufst und die Schrauben fest frehst hebt das auch... s gibt aber auch speizielle Ständer die sind dann aber teuer:
    K&M 12150 Laptop-Ständer
    [​IMG]



    MSA Notenständer
    [​IMG]
     
  3. Funky Claude

    Funky Claude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 05.03.07   #3
    Danke,

    so was wie im ersten Link hab ich bei Thomann selbst nicht gefunden...
    Zum Lochnotenständer: Hab die Erfahrung gemacht, dass es mit der Feststellschraube bei denen manchmal Probleme gibt (wäre ja nicht so gut, wenn der plötzlich runtersackt). Kannst du das bestätigen oder eher nicht?
     
  4. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 05.03.07   #4
    hatte bisher noch keine Probleme - aber ich würd mich net drauf verlassen - bei mir ists halt grad die einzige Möglichkeit, das Schlappi in die richtige Position zu bringen.
    Ich würd auf jeden fall, wenn dir der "gute" Ständer zusagt und du das geld hast, den nehmen.
    Außerdem hab ich auch net das Thomann-Notenständer-Teil, sondern einen von meinem lokalen kleinen Musikgeschäft - irgend so n No-Name-teil - aber es hält.
    Meine Empfehlung: Nimm den k&m
     
  5. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 14.03.07   #5
    Ich habe mein Notebook einfach in einen freien Snareständer
    gespannt. Hat auch super gehalten :D
     
  6. Funky Claude

    Funky Claude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 14.03.07   #6
    Hm, das wäre grundsätzlich auch nicht schlecht, eignet sich für mich aber nicht, da ich das Notebook auf Augenhöhe haben will (möchte nach Noten spielen, bei Videos mittrommeln usw.).

    Ich warte mal noch ein bisschen, bis die Sparbüchse sich wieder gefüllt hat.
     
  7. vanilla

    vanilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    in einem Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 19.03.07   #7
    @Sander: coole Idee. Da muss man erstmal drauf kommen *gg*
     
Die Seite wird geladen...

mapping