OC-2 defekt?

von picotto, 04.09.07.

  1. picotto

    picotto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 04.09.07   #1
    Habe ein Boss OC-2 bei ebay ersteigert. Dieses habe ich angeschlossen per Netzkabel.

    Ich habe es erstmal folgendermaßen angeschlossen: Gitarre -> OC-2 -> Amp

    Mit dieser Konstellation war die Gitarre plötzlich nur noch ganz leise zu hören. Mit einem anderen Effekt hatte ich keine Probleme.

    Dann habe ich das OC-2 zusammen mit meinen anderen Effekten an den FX-Loop angeschlossen: FX -> FL-2 -> CH-1 -> TR-2 -> RV-3 -> OC-2 -> FX

    Nun habe ich normale Lautstärke, jedoch hat der Effekt immer wieder Aussetzer. Ich spiele also, und plötzlich bleibt die Oktave tiefer weg. Wenn ich dann einen anderen Ton nehme kommt der Effekt zurück. Manchmal knackt es auch, so als ob das Kabel Aussetzer hätte. Es kommt aber aus dem Effekt, da alle anderen einwandfrei funktionieren.

    Ist es nun defekt, oder kann ich selber etwas beheben?
     
  2. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 04.09.07   #2
    also .... der mittlere Regler .."direct" ist dein normales signal!

    Dreh den regler auf, wenn der OC vorm Amp hängt, dann bleibt das orig. Signal gleich! und die danderen misht du dazu!

    Der Oc hat ein paar Probleme, wenn der die tiefen Töne oktaviert. Es hört sich dann so ann, als brauche er kurze zeit die Töne umzurechenen!
    bei höheren Tönen ist es dann weg!
     
  3. jf

    jf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Wo du wohnst
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    359
    Erstellt: 04.09.07   #3
    Außerdem würd ich dir raten das Teil im FX-Loop als erstes reinzuhängen!
    Stell dir vor du hast den Flager, Chorus, Tremolo und den Reverb an. Woher soll das arme Ding denn wissen was du für einen Ton spielst!? Du willst ja auch den Ton oktavieren und nicht den Hall und Chorus. Das Tracking dürfte dann um längen präziser und schneller sein.
    Und vor den Amp auch nich unbedingt, weil dann werden ja zwei Töne verzerrt und das beißt sich eben (auch wenns Oktaven sind).
     
Die Seite wird geladen...

mapping