Octaver

von Zumbl, 13.01.05.

  1. Zumbl

    Zumbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    26.12.06
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #1
    Sersi,

    wollt mal in die Runde fragen ob jmd. mit einen guten Octaver empfehlen kann.
    Oder ob schon jmd. einen hat und bissi etwas drüber erzählen kann. wäre nett.

    danke
     
  2. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 13.01.05   #2
    Das Wort "Oktaver" hört sich verlockender an als das entsprechende Gerät meist klingt. Ein gutes und schnelles Gerät wäre der EBS Octabass, jedoch darf man sich den Effekt als solchen nicht wie 1:1 selbst gedoppelt vorstellen, denn der Klang der eigenen Finger ist anders als der, den eine Maschine hinzuzufügen vermag, und so hört es sich eher tief und undefiniert an denn der Wunschvorstellung entsprechend.
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 14.01.05   #3
    Neben dem bereits erwähnten EBS kommt noch der Boss OC-3 infrage.

    Daß das primär ein Effekt ist, der den Klang verfremdet, sollte klar sein. Der typische Sound klingt eher nach Bass-Synthi. Auch wenn manche Hersteller (u.a. Ashdown, SWR, Ampeg) einen sehr diskret einzustellenden Octaver zum Anfetten in einige ihrer Amps integrieren.
     
  4. der db

    der db Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.05   #4
    Moin
    Also ich kann mich den anderen Meinungen nur anschließen. Ich hab auch mal son Ding getestet und war ehrlich gesagt a bissl enttäuscht bzw. irritiert weil man sich, auch leztendlich wegen dem Namen, darunter was anderes vorstellt.
     
  5. t4004

    t4004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    6.03.05
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.05   #5
    Ich hab den BOSS-OC3, aber ich muss gestehen dass ich den nur sehr selten benutze, aus den oben genannten Gründen.

    Wenn ich dann auch noch den Verzerrer drin hab, hört man fast nur noch Braddel, vor allem in den tiefen Bereichen.

    In cleanen Passagen macht er sich aber, wie ich finde, ganz gut. Denk aber trotzdem, dass das eher was zum spielen und experimentieren ist.
     
  6. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 28.11.06   #6
    ...ist jetzt zwar schon angegraut der thread, aber ich muss zum oc3 sagen, das ich den am Anfang nur beschissen fand, es gibt mittlerweile eigentlich nur eine brauchbare Einstellung, die ist aber so dermaßen scharf, das ich das Teil definitiv behalten werde.
    Das klingt echt drohend böse und ist clean wie auch verzerrt einsetzbar....
     
  7. springender-hirsch

    springender-hirsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.11.06   #7
    Der OC-2 ist auch sehr schön, aber nicht polyphon. Der OC-3 soll polyphon sein, was aber beim Bass vermutlich nicht so dolle Ergebnisse bringt.

    In den tiefen Lagen aus verschiedenen Gründen nicht zu empfehlen, z.B. wg. "Braddel", aber auch um die Lautsprecher zu schonen.
    In höheren Lagen ein beliebter Effekt für den ambitionierten Solisten.
    ! Kann NICHT eine tiefe H-Saite ersetzen!

    Womöglich ist der von Behringer zum kennenlernen ok. Die Nachbauten von denen klingen eigentlich ganz ordentlich ("just listen" - but never drop!)
     
  8. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 28.11.06   #8
    uuups bin ich in den bass-Bereich abgerutscht. Ich verwende den OC-3 mit stinknormalen E-Gitarren..was prima funkt, iss ja auch für beides konzipiert ;-)
     
  9. Schaefers Hund

    Schaefers Hund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 28.11.06   #9
    Hab den gestern angespielt...den von Boss

    Muss sagen ich fand ihn nicht wirklich berauschend....der hat diese komische Zerre drin (vermutlch dass was hier als "Braddel" bezeichnet wird :D) und die bekommt man kaum raus...beim solieren bin ich noch nich das kann ich also nicht beantworten
     
  10. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 28.11.06   #10
    ....es gibt wie gesagt nur eine brauchbare Einstellung, soll ich mal schauen.
     
  11. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 28.11.06   #11
    Also als ich nen Octaver als Tretmine hatte wurde der nie eingesetzt außer mal 5 Sekunden in nem Solo...
     
  12. Vivallo

    Vivallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.06   #12
    Falls du ein paar Euro über hast - Ampeg Sub Blaster.
    Das ding lässt alles andere im Schatten stehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping