öhmmm..Hilfe zu Spielweise!

von dbM, 17.10.06.

  1. dbM

    dbM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    15.05.09
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #1
    Hi Alle miteinander ... mal ne Frage ! bin mir bei folgender spielweise nich ganz schlüssig wie am besten anfangen.
    Das Stück sieht ungefähr folgendermaßen aus (und wiederholt sich noch n paar mal so wie unten abgebildet)
    als Info: is "durch den Monsun" von Tokio Hotel ,gibs als .gp4 File und fängt im 4/4 Takt an *eher unwichtig denke ick*

    -13--13-14--14-13--|--9---9--10---10--9-|
    -14--14-14--14-14--|-10--10-10---10-10-|
    -----------------------|-----------------------|
    -----------------------|-----------------------| u.s.w. ...​

    bin mir nich ganz klar wie man sowas spielt...
    bei G#+ E = Zeigefinger ,Mittelfinger ?
    A+ E = beides Mittelfinger?
    und wie wird das angeschlagen? wird das mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand gezupft? Benutzt man evtl. n Plek dafür?spiel eigentlich ausschlließlich ohne Plektrum ...

    kann mir da jemand n Rat geben?

    UND BITTE !!!! WIR UNTERHALTEN UNS --NICHT-- ÜBER TOKIO HOTEL!!!!! bin NUR an der Spielweise von sowas interessiert ... spiel noch nich so lange und bin am hier und da rumschnüffeln und probieren und da slappen gar nich geht im Moment dacht ick, ick versuchs erst mal mit sowas ... spielen von mehreren Tönen...und falls jemand solche Lieder oder Musikstücke kennt ,also was nich ganz so hochgegriffenes wo solche Tonfolgen drinn Vorkommen, währe auch nett mich daran teilhaben zu lassen.

    Danggöööö schon mal im vorraus für eventuelle Bemühungen

    Gruß dbM
     
  2. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 17.10.06   #2
    kannst du entweder mit nem Plek wie auf der Gitarre spielen, oder (und das mag ich persöhnlich lieber) gleichzeitig mit dem zeigefinder die D und mit dem Mittelfinger die G saite zupfen (oder umgekehrt, wenn du willst)

    P.S
    Ich sag zum Stück mal gar nichts, weil du es ja nicht willst ;)
     
  3. marco_R

    marco_R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 17.10.06   #3
    Also ich würde das mit folgendem fingersatz spielen:

    Mittelfinger 14. Bund D Saite
    Zeigefinger 13 Bund G Saite

    beim umgreifen auf den 14. Bund G Saite einfach den Zeigefinger an der gleichen position lassen und den Mittelfinger nach unten drücken, sodass quasi ein Baree gegriffen wird.
    Diesen Fingersatz kann man problemlos in den 10. Bund verschieben und dort auf die gleiche Weise spielen.

    Zum Thema Anschlag: Am einfachsten empfinde ich es einfach die Anschlagfinger über die beiden Saiten zu ziehen, sodass praktisch beide angeschlagen werden. Eine weitere Variante wäre die beiden Saiten gleichzeitig mit Daumen und Ring- /Mittelfinger anzuschlagen, was ich bei gewisser Geschwindigkeit als schwieriger bzw unpräzieser empfinde.
     
  4. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 17.10.06   #4
    Ich würde es auch zupfen, weil ich grundsätzlich ohne Plek spiele. Oder so 'ne Art Pop mit Daumen und Zeigefinger. Dabei drücke ich meistens die Saiten etwas zueinander hin und hebe sie leicht an und dann lass ich sie zurückschnacken. Das klingt aber ein bisschen eigen, ich denke nicht so, wie Du es haben willst.
     
  5. dbM

    dbM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    15.05.09
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #5
    Danke erstmal wegen schneller Antwort ...

    auf die Idee mit dem *Art Baree Griff* bin ich auch schon gekommen bzw. probierte es bis hierhin ... aber klingt eben noch oll wegen mangelnder übung denke ick mal
    Aber auf die Idee mit dem Finger beide Seiten anzuschlagen bin ick noch gar nich gekommen geschweige denn mit den anderen beiden Fingern gleichzeitig zu spielen ...beides mal ne Variante die einen Testlauf nachsichzieht.
    bin ja noch in der übungsfase und variiere eh gerade mit 3 Fingertechnick ... will mir nur kein Unfug aneignen bloß weils sich besser spielen lässt ...

    kleine Frage noch am Rande: hab bei " La Oreja de van Gogh" auch noch n Stück gefunden wo aber über 3 Saiten Töne gespielt werden auf verschiedenen Bünden...Sowas wird doch aber NUR gezupft oder? oder gibs da noch eine mir nich bekannte Technik?

    Ok Thx Euch erstmal ,hat mir dann doch shon sehr weitergeholfen

    Gut's Nächtle

    mfg dbM
     
  6. eXact.-

    eXact.- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.06
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 18.10.06   #6
    Ich spiel das Stück auch (durch den monsun) und hab auch beide Sachen ausprobiert!
    Bin aber fingerspieler und zupfs dann!

    Ich hab früher übrigens TH gehasst aber eig. sind die garnicht schlimm?
    Alle sagen die Musik ist schlecht -> hört ma hin die is eig voll gut gemacht oO
    Texte? Sind jawohl eig sau geil
    Stimme? Ok das ist dann wohl wirklich geschmackssahe.. aber warum soll man nicht im Stimmenbruch singen dürfen? Ich finds mutig.. von daher sinds nur unbegründete Vorurteile.. :screwy:

    mfG :great:

    PS
    ups das soll ich ja grad net schrieben ^^ aber egal zu spät :p
     
  7. ChrisH

    ChrisH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.06   #7
    Zum Monsun: Ich würd ebenfalls

    Zeigefinger 13 Bund G Saite
    Mittelfinger 14. Bund D Saite

    spielen. Jedoch beim "Umgreifen" auf die Quarte (14. Bund G Saite) würd ich den Ringfinger zu Hilfe nehmen. Baree wäre ungeschickt, da Du ja wieder zurück auf den 13. Bund G-Saite zurück musst. Da ists einfacher, den Ringfinger wegzuziehen, als den Mittelfinger "halb" anzuheben. Zudem ist das in jedem Fall geräuschlos, da Du nicht Gefahr läufst, die Saite zu schwach zu drücken, was bei Baree schon mal vorkommen soll.

    Dann einfach nen schönen Slide auf der D-Saite auf den 10. Bund, und weiter gehts.....
     
  8. Grind_King

    Grind_King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Döbeln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 18.10.06   #8
    ich denke es ist bei diesem, vom Aufbau ziemlich simplen, Tab egal ob man baree oder mit Ringfinger greift. Im Grunde geht beides...
    das mit dem umgreifen sehe ich auch nicht so problematisch, da der Song ja relativ langsam ist.
    Ich greife aber auch mit Ringfinger:great:
     
  9. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 18.10.06   #9
    Anschlaghand:
    ich WÜRDE es auch so machen... Zeige- und Mittelfinger. Aber ich glaube der Bassist da spielt wohl mit Plektrum, oder? Um es original zu spielen WÜRDE ich dann halt auch nen Plek nehmen...

    Greifhand:
    da würde ich auch zeige- und Mittelfinger benutzen... auch bei den gleichen Bünden, also dann auf der höheren Saite (hier wohl G) Mittelfinger, auf der Saite (hier wohl D) die wenioger hoch ist, Zeigefinger

    @dbM
    Schreib nicht immer so fett, sieht doof aus :p

    @eXact.-
    Wir respektieren euren Geschmack, dann könnt ihr ja auch unsere z.T. berechtigten Vorurteile respektieren. Ist ja eh alles Geschmackssache ^^ :p
    mich stört u.a. auch der Kommerz, der dahinter steckt. Aber will hier nicht weiter drauf eingehen :D
     
  10. eXact.-

    eXact.- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.06
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
  11. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 18.10.06   #11
    hm ich kann nichts sehen, bei mir wird nur Sound abgespielt (und davon gibts ja nichts :p)...

    aber ist nicht schlimm... hauptsache dbM sieht es ^^
     
  12. eXact.-

    eXact.- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.06
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 18.10.06   #12
    Windows Media Player <- ^^
     
  13. Pfungstaedter

    Pfungstaedter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Alsbach-Hähnlein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 18.10.06   #13
    hey ho,

    ich würde dir "Hey" von den RHCP´s ans herz legen war auch mein erstes lied mit akkorden :) ist nicht schnell und auch nicht schwer mit ein bisschen übung hast du das schnell drauf und es klingt sehr schön wie ich finde. hoffe das dir dass hilft :great:

    viel spaß beim üben

    greetz Flo
     
  14. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 18.10.06   #14

    iieh? wer hat denn sowas? :p

    ok werd mal schauen... ;)
     
  15. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 18.10.06   #15
    ich sag zu dem lied auch ma nichts und die technik wurd ja shcon erläutert.. aber scar tissue von Red hot chili peppers hat auch solche spielweisen.. oder die solounterlegung von californication (ist auhc ein sehr einfacher song)
     
  16. dbM

    dbM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    15.05.09
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #16
    jo danke nochmals ... seh in dem Videoschnipsel gerade noch so was hervorschimmern ..aber liegt sicher daran das ick nich Windoofs MediaPlayer ausjepackt habe... aber is ja mal noch ne andere Variante und an die RHCP hab mich mal vorsichtig an Snow Hey Ho rangewagt aber dacht mir das lassen wir mal ...aber die anderen seh mir mal an ... muss ja ne Herausforderung sein ... das Dumme irgendwie is nur das ick U2 covern will und nich die Chili Peppers ...na ja mal sehen

    Danke Euch

    mfg dbM
     
  17. 38° im Schatten

    38° im Schatten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 25.10.06   #17
    Snow (Hey oh) ?
    Da wird doch "normal" gespelt, also nur eine Saite.
     
  18. basssnoopy

    basssnoopy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.06   #18
    nein der Refrain wird mit Akkorden gespielt

    Und ich würde noch Don´t forget me von den RHCP empfehlen is schöön langsam
     
Die Seite wird geladen...

mapping