Oktavreinheit unmöglich?!

von flow1984, 14.04.08.

  1. flow1984

    flow1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    nahe Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.08   #1
    Moin Moin,

    Ein Kumpel von mir hat mir seine Gitarre vorbei gebracht, um sie einzustellen und spielbar zu machen. Problem war, dass sie bei sauberer Stimmung im zwölften Bund fast einen Halbton zu tief war. Also nicht bespielbar. Die einzige Möglichkeit sie Oktavrein zu kriegen, war es nun, die Seitenlage so hoch einzustellen, dass im zwölften Bund die Seiten so hoch sind, dass man fast einen Finger zwischen Griffbrett und Seite stecken kann. Dachte dann im nächsten Schritt an modifizierung der Halskrümmung, doch das ist bei dem alten Teil leider nicht mehr möglich (Les Paul Special Nachbau). Hat jmd. ne Idee was man da noch tun kann?
     
  2. flow1984

    flow1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    nahe Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.08   #2
    ich spreche natürlich von Saiten und nicht von Seiten ;)
     
  3. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 14.04.08   #3
    Wurde da mal der Steg versetzt?
     
  4. matpio

    matpio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    23
    Erstellt: 14.04.08   #4
    Steg oder Reiter versetzen, nicht Saitenhöhe ändern!!!

    Klappt bestimmt!!:great:
     
  5. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 14.04.08   #5
    In längs Richtung der Saiten! Es soll schließlich die Länge der schwingenden Saite korrigiert werden. Zu tiefer Ton = zu lange Saite etc.
     
  6. flow1984

    flow1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    nahe Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.08   #6
    Also das versetzen der Reiter hat zu wenig Effekt. Den Steg kann man insgesamt in seiner Höhe verändern. Ihn weiter reinzuschrauben hat es etwas besser gemacht, allerdings ists immer noch weit entfernt von Oktavrein
     
  7. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 16.04.08   #7
Die Seite wird geladen...

mapping