OLP Axis MM-1 Floyd Rose, Erfahrungen?

von Thorti, 14.09.06.

  1. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 14.09.06   #1
    Hallöle,

    hat jemand schon mal diese Gitarre angespielt? Bei harmony-central sind alle begeistert, abgesehen von dem Licensed Floyd Rose. Danke für Euren Input!
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.09.06   #2
    Hände weg wenn Du eine brauchbare Gitarre suchst. Furchtbares Holz, kläglich schlechter Klang, billigste Hardware. Für das Geld geht es, aber meiner Meinung nach lieber noch etwas sparen und dann eine gescheite Gitarre kaufen.
     
  3. Thorti

    Thorti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 14.09.06   #3
    deutliche Worte ;-) Danke.
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.09.06   #4
    ich hab die MM1 allerdings ohne floyd gehabt. die gitarre ist soundmäßig absolut OK.
    kommt immer drauf an was man damit machen will...
    für rock, hardrock ist die schon gut
    für bösmucker, punk oder hardcore-schrammler ist die nicht zu empfehlen

    also sag uns doch zuerst mal was du damit für musik machen willst, wieviel erfahrung, deine wievielte gitarre etc. dann können wir dir evtl. mehr dazu sagen...
     
  5. Thorti

    Thorti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 14.09.06   #5
    meine zu-vielte wäre das, eigentlich mehr wegen der Form und um mal was neues zu haben, son vorgezogenes Weihnachtsgeschenk ;-) Ich hab schon 2 sehr gute Carvin Gitarren, aber bei Harmony Central haben sie die Gitarre so in den Himmel gehoben, und meine Pacifica 112 ist ja auch gut für die paar Euro (mit anderen Pickups), da wollte ich hier mal ein paar Meinungen einholen. Ich hätte damit auch Van Halen Songs gespielt vom Sound her, wenn schon denn schon. Ich spiele seit 16 Jahren Gitarre.
    Ich find das Forum hier echt immer besser, muss ich euch alle mal loben!
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.09.06   #6
    Wenn Du auf Halen sound stehst, gibt's nur eins: guck mal hier

    Gibt's ab und zu bei Ebay oder manchmal verkaufen die welche mit minimalen Lackschäden zum halben Preis. Ich habe mir eine zugelegt und es war das beste Geschäft das ich je gemacht habe.
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.09.06   #7
    den brown sound bekommste weder damit noch mit ner anderen gitarre hin
    dazu fehlen viel zu viele komponenten...

    soundmäßig geht die OLP schon in die richtige richtung. der 2. gitarrist in unserer band spielt ne USA-wolfgang. zusammen mit meiner MM1 OLP haben wir uns live als kleinen showgag n eddie-solo-duell geliefert. klar machen sich die 3000 dollar mehr für die wolfgang bemerkbar, aber auch nicht viel
    in puncto bespielbarkeit ist die OLP echt gut und wenns nicht deine hauptgitarre werden soll (und carvin ja richtig schweinsgeile gitarren , sind schon die mit neck-thru, oder?)
    dann ist die echt gut fürs geld.
    die kramers können, finde ich jedenfalls, da nicht mithalten und ja ich hatte schon so einige kramer strats in der hand. meine erste war eine und ich hatte noch 3 weitere...
    sind zwar saugut, aber eben auch nicht das absolute optimum...

    EDIT:
    im übrigen
    die kannste nach wie vor bei händlern bestellen, hol sie dir da, bilde dir deine eigene meinung und schicke sie wieder zurück wenn sie nicht das ist, was du dir vorstellst...
    es geht halt doch nichts über antesten, du wirst hier immer positive und negative feedbacks lesen, egal um welches instrument es geht (es gibt sogar leute hier die mit keiper zufrieden sind, und die haben wirklich ahnung). dir muss sie gefallen, du musst damit spielen können und wenn die punkte erfüllt sind ist es eh wurscht was irgendeiner von uns sagt
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.09.06   #8
    Amen! :great:

    EDIT: die rede ist nicht von irgeneiner 80er Kramer, sondern von Neuware. Diese oben ist ein 1:1 nachbau von Eddies Gitarre. Da musst Du lang suchen bis Du eine bessere unter 2000€ gefunden hast, das geb ich Dir schriftlich :)
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 15.09.06   #9
    eine frage beschleicht mich hier jetzt aber schon langsam...

    mit kommt es fast ein wenig so vor als ob hier in allen threads die kramer reissues promoted werden sollen. egal welcher thread, sofort ist jemand dabei der die kramers als das beste für unter 800 öcken lobt...

    sorry die kramers sind echt keine schlechten gitarren, aber die aufnahmen bei youtube bzw. den sound bekomme ich mit jeder ibanez RG, mit jeder LTD, mit jeder jackson hin. kommt ja hauptsächlich auf den amp oder guitarrig etc. drauf an über den es läuft...
    das sagt noch lange nix über die qualität aus...
    und komisch...
    wenn die kramers neu aufgelegt worden sind, warum in aller herrgottsnamen gibts die hierzulande bei keinem händler....
    sind musik-service (die nur um sich die jack&dannys anzusehen bis nach asien fahren) musik-produktiv, die jungs vom großen T, der music-store...etc... jetzt alle blind, doof, blöd oder was...
    wenn die so billig rausgehauen werden um die marke kramer wieder zu etablieren warum bekommt man die nirgendwo in europa...

    ich weiss nicht wie es anderen geht, aber mir kommt die ganze sache seehr spanisch vor.
    (grad mit vorauskasse nach übersee usw....)

    achja
    nix gegen dich sekimt00 aber du kannst ja vielleicht auch was dazu sagen, oder?
     
  10. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 16.09.06   #10
    Also im katalog von Musik-Produktiv gibt es die Kramers zu kaufen aber auf ihrer seite
    stehen sie nicht.
     
  11. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 16.09.06   #11

    das ist mir auch schon aufgefallen :confused:
     
  12. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 16.09.06   #12
    die OLP ist eine gute gitarre für das geld, das ist mal klar.
    das sie nicht der oberhammer schlecht hin ist, ist auch klar, weil man für das geld einfach nicht zuviel erwarten sollte. aber nur als gag und als "eddie-like" gitarre kannst du sie dir schon kaufen.
    die verarbeitung bei den OLPs ist allerdings sehr wechselhaft. du kannst eine richtig gute erwischen, aber auch genauso eine die nicht wirklcih toll gearbeitet ist.

    ich spiele die OLP doubleneck-axis seit knapp über einem jahr und bin damit zufrieden.
    und für das geld ist die unschlagbar! ob die epi doubleneck SG für das zweifache an geld wirklcih besser ist bezweifel ich.
    jedenfalls bereuhe ich die entscheidung nicht.

    evtl. solltest du dir andere PUs einbauen, aber das musst du selbst sehen wie dir die gefallen.
    mit einer USA EBMM EVH/Axis oder einer USA Wolfgang kann sie nciht mithalten, das ist klar, aber dafür wurde sie ja auch nciht gemacht.

    was die Kramer angeht:
    ich hatte die letztes jahr auf der musik-messe in der hand.
    die gitarre machte einen soliden eindruck auf mich und war klanglich auch voll o.k.
    verarbeitungstechnisch sicherlich besser als die OLP, aber dafür kostet sie auch das 4-fache!
    und das halsprofil hat nichts mit dem halsprofil einer EVH-signature zu tun!
    es ist ein normales standard shaping, nichts asymetrisch o.ä.
    was ich gut finde, sie hat einen ordentlichen PU und das original Schaller-FloydRose.
    allerdings kann ich mich mit der "verschobenen" strat-korpusform nicht wirklcih anfreunden. sieht irgendwie etwas komisch und unförmig aus.
     
  13. andybs

    andybs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 16.09.06   #13
    So, nun will ich auch mal meine Erfahrungen mit dieser Gitarre niederschreiben...

    Die Optik ist schon mal große Klasse, gut verarbeitet und die Version mit Floyd Rose ist fast perfekt stimmstabil. Klar, wenn man den Bügel wie ein Irrer benutzt, sollte man schon mal alle paar Lieder durchstimmen, aber bei normaler Verwendung null Probs. Im Vergleich mit meiner Ibanez RG-270 bin ich der Meinung, die Stimmung hält sogar besser.

    Der Hals (für mich extrem wichtig) ist nicht zu dick oder zu dünn. Bünde sind sehr gut verarbeitet und das Finish ist gut spielbar. Man flutscht nur so über den Hals. Wenn ich mal den Vergleich mit meiner Fender Highway Strat wage, muss ich zwar zugeben, dass der USA Hals der Strat zwar besser verarbeitet ist, aber die Axis-Kopie sich definitiv nicht verstecken muss!

    Der Body hat mit seiner Flamed-Maple Oberfläche (die Floyd Rose Version hat kein Foto-Finish sondern Echtholz) eine schöne Optik, ist gut verarbeitet, leichter als ne Strat und passt sich recht angenehm dem Körper an.

    Der Sound... Naja, das ist nicht so richtig perfekt. Teilweise habe ich das Gefühl die Humbucker fangen an zu matschen und sie koppeln auch recht schnell. Wobei ich von meinen EMG DG-20 PUs in der Strat auch echt verwöhnt bin. Aber die EMGs kosten ja auch mehr als die gesamte MM-1. Wenn ich daher mal meine Squier Standard Strat als Vergleich nehme (fast die gleiche Preisregion) muss sich auch hier die MM-1 nicht verstecken wobei man die beiden Gitarren ja nun Soundmäßig nicht unbedingt vergleichen kann. Die PUs der Ibanez (H-S-H) klingen definitiv besser oder auch einfach nur anders....
    Ich vermisse aber einen Tone Regler, wobei man den sicherlich auch noch nachrüsten könnte.
    Aber von der Verarbeitung und Spielbarkeit schlägt meine OLP die Squier auf jeden Fall.

    Mein Fazit: Die MM-1 werde ich so schnell nicht wieder hergeben. Gut verarbeitetes, stylisches und auch ganz brauchbar klingendes Instrument, was auch einem langjährigen Spieler (seit 26 Jahren) Spaß machen kann. :great:
     
  14. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 17.09.06   #14
    Ich habe mich nochmal wegen den kramers bei musik-produktiv schlau gemacht. Sie sind die einzigsten die Kramers hier in deutschland vertreiben und wickeln alles über MusicYo (MusicYo.com - The Worlds #1 Wholesaler of Brand Names) ab. Aus einem anderen forum hatte jemand über ein jahr lieferzeit bis seine kramer hier war:screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping