onboard preamp?

von seboah1, 06.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. seboah1

    seboah1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    200
    Kekse:
    108
    Erstellt: 06.10.08   #1
    Hallo,
    wollte mich mal erkundigen welche Vorteile bzw. ab welcher Preisklasse
    es Sinn macht , nicht den Preamp meiner Soundkarte(tc Desktop konnekt 6) zu benutzen speziell für Vocal aufnahmen, und welches Mikro bis 500 Euro am besten wäre.?
    danke und gruß
     
  2. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.340
    Ort:
    Innsbruck
    Kekse:
    7.658
    Erstellt: 06.10.08   #2
    ab einem mic über 500€ :)
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    8.741
    Kekse:
    10.338
    Erstellt: 06.10.08   #3
    Onboardsoundkarten sind für Recording nicht geeignet. Das bekommt man recht günstig heutzutage mit einem Interface geregelt. Das beste Mikro in der Preisklasse bis 500 Euro ist für mich ein BPM CR-10S oder ein CAD e² 300, das Du am günstigsten per Ebucht aus den USA oder UK bekommst.
     
  4. seboah1

    seboah1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    200
    Kekse:
    108
    Erstellt: 06.10.08   #4
    Hallo,
    also ich habe ja ein Interface, wie oben schon gesagt das Tc-desktop Konnekt 6.
    Ich wollte eigentlich nur wissen wie sich die Abstriche bemerkbar machen wenn ich den "onboard" (war vielleicht blöd ausgedrückt..) also den Interfacepreamp benutze und nicht einen extra preamp?
    Das Cad Mikro habe ich hier für 500 gesehen und in Amerike bei ebay für 200 Dollar.
    Laut shipping Calculator kostet es 70 Dollat also insgesamt 200 Euro!
    Haste mal ein schönes klangbeispiel für das Mic?
    Gruß
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    8.741
    Kekse:
    10.338
    Erstellt: 07.10.08   #5
    "Onboard" meint eigentlich auf dem Motherboard. Das TC-Teil kannst Du natürlich gut nehmen. Ich hatte nur Onboard gelesen. Es hat ja auch Phantomspeisung.
    Was Klangbeispiele angeht, brauchst Du bloß dem Link Mikrofonvergleich in meiner Signatur folgen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping