Optimaler Klang mit Verstärker

von bernd_elkemausi, 10.11.06.

  1. bernd_elkemausi

    bernd_elkemausi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    18.01.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.06   #1
    Hallo, ich hoffe meine Frage ist nicht zu primiv!:(

    Wie verstärke ich meine akustische Gitarre optimal, so dass der typische Klang noch erhalten bleibt. Ist es zwingend notwendig, dass ein Effektgerät zwischen Gitarre und Verstärker geschaltet wird (z.B. Zoom, Yamaha, ...) oder reicht es aus, wenn die Gitarre direkt in den Verstärker gesteckt wird (hier Yamaha EMX 640). Ausprobiert habe ich schon vieles, zufrieden bin ich immer noch nicht. An den Multi-Effektgeräten stört mich vor allem, dass viel zu viel Angebot an Effekten vorhanden ist.
    Wie löse ich die Sache mit den Soloparts (also die Gitarre sollte kurzfristig lauter werden)? Gibt es eine einfache Komplettlösung z.B. einen einfachen Bodentreter, der clean abnimmt und noch zusätzlich lautstärkemäßig mit Pedal steuerbar ist? Für alle Tipps und Meinungen wäre ich dankbar.:screwy:[FONT=&quot][/FONT]
     
  2. bluelight64

    bluelight64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.06   #2
    Hi,

    Sehr gut für Deinen Zweck ist ein kleiner Preamp, zB von Nobels, den gibts für ganz wenig Geld zB. oft auch bei Ebay oder auch hier:

    https://www.thomann.de/de/nobels_pre1.htm

    (Der Vorganänger hatte ein hellblaues Gehäuse, ist aber auch ganz nett, wie gesagt, bei Ebay eigentlich 15-20 €)

    Ich nutzte das Teil selber zusammen mit meiner Takamine, erstens hast Du eine Impedanzanpassung der Gitarre an den folgenden Verstärker, zweitens kannst Du für Solos drauftreten und die Lautstärkedifferenz ist dann auf dem Gerät einstellbar. Meist braucht man für ein Solo ja nur 5-10 DB mehr.

    Ich selbst habe noch einen guten alten Boss Stereo Chorus CE-3 (Analogteil, gibts leider nicht mehr) dahinter, nur um den Sound ein wenig zu verbreitern .........

    MFG Mölli
     
Die Seite wird geladen...

mapping