Oud Spielweise

von Makish, 30.10.06.

  1. Makish

    Makish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 30.10.06   #1
    Hallo Leute
    Mich würde so einiges an der Oud Spielweise interessieren. Ganz besonders was die Spielweise des Plec´s angeht. Die Dinger sind ja en halben Kilometer lang und werden beim spielen verlängert oder verkürzt. Hat da jemand Erfahrung mit und kann was dazu sagen?
    Und noch etwas was die Qulität der Teile angeht. Hab schon öfters mal welche in der Hand gehalten und wie bei anderen Saiteninstrumenten merkt man je nach Qualität den Unterschied recht deutlich. Jedenfalls wenn man weiß auf was man hören muss. Nen Kumpel hatte mal ne Oud und die war gar nicht gut zu spielen. Die war auch relativ günstig. Da hätte ich von Leuten mit Erfahrung auch gern mal nen Tip auf man typischer Weise so achten muss.
    Danke euch schon mal.

    Gruß Olli
     
  2. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 03.11.06   #2
    Festhalten zwischen Daumen und Zeigefinger wie üblich, Rest liegt in der Hand auf den Fingern. Plastikplektren gibt's von Pyramid in 2 Ausführungen, die teurere finde ich sehr viel besser (soll öfters's mal vorkommen :rolleyes: ...).

    Prinzipielle Überlegung ist, ob man eher türkische, armenische, persische oder arabische Affinitäten verspürt, und daher ein Instrument der jeweiligen Provinienz braucht.

    In letzterem Falle mit der Betreiberin von Start kurzschließen, andernfalls den Links folgen, irgendwo müßte darunter auch ein Forum sein, wo sich einige Leute mit Ahnung herumtreiben.
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 05.11.06   #3
    Kleine Pedanterie am Rande noch: Es heißt der Ud [ﻋﻮﺩ ʿūd (pl. ﻋﻴﺪﺍﻥ ʿīdān, ﺃﻋﻮﺍﺩ ʾaʿwād) Stengel, Halm, Rohr, Hölzchen; (pl. ﺃﻋﻮﺍﺩ ʾaʿwād) Laute; Körperbau] und der Sitar [ﺳﺘﺎﺭ sitār].

    ... ergo "mit dem Sitar".

    egészégére! [ɛ́geˑseˑgeˑrɛ] "auf Ihre Gesundheit!" (egészég "Gesundheit")

    Als sei Saufen gesund :D
     
  4. Makish

    Makish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.11.07   #4
    Hallo Heike
    Die Sitar ist im indischen aber ein weibliches Instrument. Deswegen sage ich auch "die" Sitar. ;)
    Gruß Olli
     
Die Seite wird geladen...

mapping