Ovation gegen Ibanez?

von LoTuS, 26.08.06.

  1. LoTuS

    LoTuS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.06   #1
  2. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 26.08.06   #2
    zur ovation kann ich nich viel sagen, aber die ibanez klingt unplugged meiner meinung nach sehr arm. eher nach konservendose mit gummiband. halt extrem dünn und hohl. der korpus is halt n bisschen klein um nen wirklich vollen klang zu erzeugen. übern verstärker gespielt klingt se allerdings sehr gut für den preis (ahh ich seh grad ...ich hab damals die alte version mit fishman pickup gespielt...allerdings is in meiner ibanez akustik der gleiche tonabnehmer wie in der ael 10 drin...und den find ich auch alles andere als schlecht).

    also akustisch: mies
    übern amp: gut

    soviel zur ibanez
     
  3. LoTuS

    LoTuS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.06   #3
    oder kennt ihr Westerngitarren die man weiterempfehlen kann?
    es sollte aber schon in einen guten Preislichen Rahmen bleiben :)
     
  4. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 26.08.06   #4
    ich habe gerade ein review zu einer ibanez AW-28RLG geschrieben. solltest du noch auf der ersten seite vom A-Gitarren Forum finden!
    mit den SOundfiles hab ich grad probleme, ich kümmer mich aber darum...
    CHriss
     
  5. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 27.08.06   #5
    Ööhm ja...also für 300€ sollteste dir die ibanez ael 20 mal angucken...hat das gleiche pickupsystem, nen größeren korpus und meiner meinung nach nen um längen besseren klang. kostet eigentlich genauso viel wie die ael 10
     
  6. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 27.08.06   #6
    Ich würde dir die Cort MR-710 empfehlen. Da kommt beim Preis-Leistungsverhältnis so schnell keine Andere mit.

    guckst du hier:
    CORT MR-710 F NS Natural Satin AKUSTIK-GITARREN 6 Saitige mit Tonabnehmer OG0558 Musik-Schmidt Frankfurt

    Ich wollte mir eine Western ab 1000,- Euronen kaufen, bin letzten endes aber bei der Cort MR-730 gelandet. Die hat mir von Klang und Verarbeitung her besser gefallen, als die (erheblich teureren) Modelle von Takamine, Yamaha, Ibanez.... Da fiel die Entscheidung nicht mehr schwer.

    Aber alle Empfehlungen bringen Dich nicht weiter, wenn du die Dinger nicht in die Hand nimmst. Geschmäcker sind unterschidlich, jeder hat andere Vorstellungen und die Bespielbarkeit lässt sich auch nicht besonders gut beschreiben.
    Meine Empfehlung: Ab in den nächsten (größeren) Gitarrenladen und fleißig antesten. Laß dir dabei Zeit. Bei mir hat es einige Stunden und ungefär 20 Gitarren gedauert. ;)
     
  7. jagstang1

    jagstang1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 27.08.06   #7
    Empfehlen kann ich dir die Washburn DC10EQSB. Wenn du einen Washburn-Händler in der Nähe hast einfach mal ausprobieren
    Washburn D10QSB & D10CEQSB
     
  8. jagstang1

    jagstang1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 27.08.06   #8
    Preise wurden jetzt aber heruntergesetzt die auf der Original Homepage stimmen nicht mehr:
    Hab für meine 350€ gezahlt
     
  9. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 08.09.06   #9
    Lass die Finger von dieser Applause. Die hat nicht mal ein aktives PU System.
    Wenn, dann die 227 oder eben die 127 (abgespeckte Variante).

    Die sind- auch wenn sie billig sind, nicht billig sondern ziemlich interessant.
    Ich hab mir grade via Ebay die 227 in neuem Zustand um 130 gezupft.
    Neu kostet die etwa das doppelte, und auch das tut nicht weh.

    Das Angebot vom Musicstore ist ein auslaufendes Auslaufmodell ;-)
     
  10. messi

    messi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    187
    Erstellt: 09.09.06   #10
    Ich glaub des es relative schwer ist, eine Ovation (also eine Roundbackgitarre, die dazu auch noch zum größten Teil aus einem Kunststoff besteht) mit einer anderen, eher gewöhnlichen Gitarre, wie die Ibanez halt, zu vergleichen. Alleine schonmal die Wahl der Schalllöcher einer Ovation - meinst das Multisoundhole - verändert den "Westerngitarrensound" enorm. Dazu noch die anderen Resonanzeigenschaften des "Plastik"-Korpuses und schon hast du ein Instrument, dass meiner Meinung schon fast eine eigene Genre verdient - sowohl in Sachen Sound als auch in Sachen bespielbarkeit. Musst halt für dich entscheiden, ob dir dieses Prinzip gefällt. Also Antesten!
    Allerdings - wie auch schon der ein oder andere meiner Vorredner gesagt hat - wäre es zu empfehlen, nicht die billigste Ovation zu nehmen. Mach meinem Maßstab fangen die "brauchbaren" Ovations erst ab Oberklasse in der Celebrity-Serie an. Das bedeutet ein Preis von ca. 800€ - recht viel im Vergleich zu deinen Vorstellungen. Aber darunter ist mir die Verarbeitung und die Auswahl an den verschiedenen Bodies zu gering.
    In deiner Preisklasse würde ich dir, wenn du etwas für den Amp-Betrieb suchst erstmal vielleicht zur Yamaha APX 500 raten (denke mal, dass du für diesen Bereich suchst, wegen deinen eigenen Vorschlägen). Aber in diesem Preisramen ist sehr viel Auswahl vertreten. Ich würde mich auch mal bei den verschiedenen Hausmarken der diversen Shops umschauen. Da hier der Zwischenhänder im großen und ganzen weg fällt kann man richtige Volltreffer landen, d.h. viel Gitarre für wenig Geld abstauben.

    Edit: Ich hab ja Redwood ganz vergessen. Auch wenn bei dieser Marke die Meinungen teilweise recht auseinander gehn möchte ich dir eine Gitarre empfehlen, die mir persönlich beim Anspielen richtig viel Spass gemacht hat. Die Rede ist von der REDWOOD D-2 CE . Zwar etwas teurer, aber was die Bespielbarkeit, den Klang (zumindest unverstärkt, über einen Amp hab ich sie noch nicht gehört) und die Verarbeitung angeht ein top Angebot.
     
  11. gitarre-Heilbronn

    gitarre-Heilbronn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #11
    Hi
    Ibanez ist zwar keine weltklasse-gitarre, aber ovation ist gar keine. nimm lieber die Ibanez weil die ist aus holz.... lol

    gruss aus heilbronn
     
Die Seite wird geladen...

mapping