Ovation Model 1614 empfehlenswert ?

von Papa-Alf, 10.08.07.

  1. Papa-Alf

    Papa-Alf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.07   #1
    Hallo,

    ich spiele seit ca. einem halben Jahr E Gitarre. Nun will ich mir eine Akustikgitarre zulegen.
    Habe eine "Ovation Model 1614" angeboten bekommen. Um ca. 250 Euro.

    So eine:

    http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320136251056

    Was meint ihr dazu?

    Nicht "anfängerfreundlich" ? Schnäpchen ? Teuer ? Müll ?
     
  2. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 10.08.07   #2
    Wenn du damit leben kannst, dass die den Hals/Korpusübergang schon beim 12. Bund hat (nicht wie bei Westerngitarren meist üblich am 14.) ein schönes Stück Gitarrenbaugeschichte.
    Für 250,- würde ich nicht zweimal nachdenken.

    Zu deinen Fragen:
    anfängerfreundlich? - Jo, mach leichte Western-Saiten drauf oder "Silk'n'Steel", damit die Fingerkuppen nicht ganz so malträtiert werden.

    Schnäppchen? Kommt auf den Zustand an. Bei dem Alter marschieren wir aber schon langsam Richtung "Vintage", die könnte auch gerne mal teuerer werden.

    Teuer? Die haben seinerzeit über 1000,- Mark gekostet (eher 1500,-). 250,- ist zwar so teuer, dass es schon günstigere "No-names" gibt, aber mir wär's den Spaß wert.

    Müll? Auf keinen Fall! Die waren super verarbeitet, der Tonabnehmer ist sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluß, aber Peter Horton und Siggi Schwab haben es trotzdem geschafft damit Aufnahmen zu machen - und zu verkaufen.

    Eine Bemerkung: Die hat ein breiteres Griffbrett als eine E-Gitarre - nicht, dass du dich hinterher wunderst.


    Gruß
    Armin
     
  3. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 10.08.07   #3
    Ovation?
    Egal wie alt, egal wie damals teuer - Plastiksound.
    Ich probier's immer mal wieder, wenn ich in 'nem Saftladen bin und leg's immer schnell wieder weg.
    Außerdem passt mir der halbrunde Corpus nicht.

    Aber probiers selbst aus! Wenn's geht.
    Einfach so bei ebay würde ich nicht.
     
  4. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 10.08.07   #4
    Dass du mit dieser Meinung nicht auf Zustimmung stößt haben wir ja im anderen thread schon gesehen. :p

    Die von Papa-Alf gefundene Ovation (bzw. Ihre Schwestermodelle) begründete(n) seinerzeits meine "Zuneigung" zu Ovation-Gitarren. Leider lag sie halt damals außerhalb meiner finanziellen Reichweite (Schüler).

    Inzwischen habe ich eine Elite 1718 und habe sie gerade bei Jam-Sessions gerne dabei weil sie gut und durchsetzungsfähig klingt und durch den Kunststoffkorpus für Rempler - zumindest von hinten - immun ist.

    Sollte ich wählen müssen zwischen ihr und meiner Taylor (410) - wüsste ich (vom klanglichen Aspekt) nicht wem ich den Vorzug geben sollte.

    Gruß
    Armin
     
  5. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 10.08.07   #5
    Den Anspruch hab ich auch nicht!
     
  6. parkerfly

    parkerfly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 29.09.07   #6
    hi ,entweder man liebt ovation oder nicht,habe gerade eine 12er gekauft und die oktavseiten runter
    geschmissen.brauche ein breiteres griffbrett.
    der hals ist optimal dafür,ne nylon ist noch breiter.unter der piezo brücke habe ich noch ein
    kunststoffplätchen laut werk entfernt.saitenlage nun noch besser.sind 10er e-gitarrensaiten drauf.das
    ohne zu schnarren.kommt noch ein selbstgedrehter pickup ins schalloch und mein neuer e-gitarrenersatz mit breiteren griffbrett ist fertig.der verbaute piezo ist aber auch für seine arbeit
    erste sahne.und die klingen bei allen herstellern wenn man so will nach kunststoff.eben piezo .
    habe noch ne alte ibanez mit piezo zum vergleich.
     
  7. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 30.09.07   #7
    @ Papa-Alf

    Der Hals Korpusübergang am 12. Bund wurde ja schon angesprochen.

    Du solltest Dir auch überlegen ob der Hals (1 7/8 Zoll = 48 mm Halsbreite am Sattel) für Deine Spielweise bzw. Deine Greifhand angenehm ist.
    Bei E-Gitarren sind die Hälse sehr schlank und haben am Sattel eine Breite von ca. 41 - 43 mm. (Das öftere Wechseln zwischen E-Gitarre und der Ovation könnte auch unangenehm sein).
    Es gibt viele Spieler die bevorzugen einen breiten Hals (speziell die Fingerpicker) und andere kommen wieder mit einem schlanken Hals besser zurecht. Für mich persönlich ist die ideale Halsbreite 46 mm.

    Wenn Du diese Gitarre vorwiegend elektrisch verstärkt verwendest würde ich sie empfehlen (auch Cat Stevens hatte in den 70ern eine Ovation Folklore).
    Wenn Du die Ovation hauptsächlich rein akustisch verwendest, dann würde ich Dir empfehlen in einem Gitarrengeschäft Dir den rein akustischen Sound von Ovation-Gitarren anzuhören - ist nicht jedermanns Sache. (auch abhängig von der Korpusgröße - es gibt glaube ich drei Roundback-Größen)

    Falls Du diese Gitarre in eine Glasvitrine stellen willst, dann sind diese Hinweise irrelevant.
     
  8. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.934
    Zustimmungen:
    289
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 30.09.07   #8
    Mit tiefem Korpus? Mit PU oder ohne? Wenn kein Interesse, dann sag Bescheid...

    Ovation ist aber tatsächlich Geschmackssache und seit längerer Zeit schon nicht mehr wirklich angesagt, gerade die Folklore war nie wirklich markgängig. Ich hatte vor knapp 30 Jahren ein paar Folklore in den Händen, die für meinen Geschmack recht gut waren (aber der ist auch nicht wirklich mehrheitsfähig).
     
Die Seite wird geladen...

mapping