Overdrivepedal...wann???

von Zoltan_Farkas, 28.02.06.

  1. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 28.02.06   #1
    hallo leute....

    habe eine frage zu overdrivepedalen...

    viele bekannte gitarristen nutzen(nach meinem wissen) overdrive bzw. distortionpedale,
    obwohl die verstärker, die sie spielen, leadkanäle und der gleichen besitzen...ich denke da an steve vai und john petrucci die meines wissesn das Boss Ds-1 spielen...

    nun meine frage..

    warum tun sie das???
    immer wenn ich mit leuten über solche "treter" gesprochen habe hieß es "nutze
    besser die zerre deines amps" ... klingt die ampzerre wircklich besser?? und warum
    nutzen dann vai und co doch "treter"?

    achja..noch ne frage.... macht es einen unterschied ob man eine röhren preamp zum anfeuern nimmt oder eine normales overdrive/distortionpedal???


    danke für eure posts...

    cheerz

    Zoltan
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 28.02.06   #2
    um einen anderen sound zu haben, als den, den der amp mit sich bringt
    es kommt auch auf den amp an, vor nem amp, bei dem mir die zerre nicht gefällt, wärde ich mir auch ein os-2 o.ä. davorhängen, aber jeder effekt klingt mit jedem amp anders!
    kommt darauf an, es sind halt 2 verschiedene sounds, vor ner transe macht ein röhrensound schon ne anderen sound, vor ner vollröhre klingts je nach dem etwas harmonischer als eine transistorzerre (die klingen aber schlecht! bsp: n kumpel hat n lany-stack (transistor) ich n fender einkanaler (bandmaster)... beide ham wa die gleiche zerre (boss be-5, is n os drin). also wir mal nen auftritt hatten und ich mit der besagten zerre gespielt hat, schaut er mich an un fragt mich, ob das wirklihc das boss-teil sei, da er es nur als trash-zerre benutzen konnte, weils einfach ned geklungen hat...)

    so on...
     
  3. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 28.02.06   #3
     
  4. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 28.02.06   #4
    1. Geht es auch um Vielseitigkeit.

    2. Kann auch die Kombination von leicht zerrendem Amp und vorgeschaltetem Distortion oder Overdrive sehr interessant klingen.

    Viele nutzen z.B. den Tubescreamer, um ihren Röhrenamp noch etwas "anzupusten". Erlaubt ist da eben was gefällt, und das Ergebnis gibt z.B. Herrn Vai doch Recht ;)
     
  5. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 01.03.06   #5
    was verstehst du unter anfeuern? Übersteuern? dann bist du bei einem Distortionpedal falsch. Overdrive Pedal wird wohl das gleiche sein. Die verändern den klang im Tretter.

    Wenn du einen Röhren (nicht Transistor) Amp anpusten willst um die vorstufe des amps zum Zerren zu bringen brauchst du einen booster.
    z.B. Marshall Bluesbreaker 1 oder 2
    oder Ibanes GE7 EQ oder halt irgend einen aktivben booster.
     
  6. Kirk Lee Hammett

    Kirk Lee Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.287
    Erstellt: 01.03.06   #6
    Mal ne Frage, also bringts n Tubescreamer fürn Transistor überhaupt nicht? Oder bekomm ich da auch n anständigen singenden lead sound hin.
     
  7. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 01.03.06   #7



    Ibane´z GE7 EQ <---???

    ich dachte dass is ein normaler equalizer...wie kann ich mit
    dem anfeuern???
     
  8. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 01.03.06   #8



    Ibane´z GE7 EQ <---???

    ich dachte dass is ein normaler equalizer...wie kann ich mit
    dem anfeuern???
     
  9. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 01.03.06   #9
    Der hat eine aktive Lautstärke verstärkung (doppeltgemoppelt :D )
    halt einen Regler der dir die Lautstärke komplet anhebt oder absenkt. genau wie bei dem Programm Winamp, der linke regler im EQ.
     
  10. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 01.03.06   #10
    ich glaub der ist auch nicht von ibaez sonder von boss .. steht zumindest auf mienem drauf ...
     
  11. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 01.03.06   #11
    :) mein ich doch BOSS! :D :o

    von ibanez gibt es auch einen
     
Die Seite wird geladen...

mapping