Owners Manual vom Boss HR-2 Harmonist

von GKL, 19.05.05.

  1. GKL

    GKL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    136
    Erstellt: 19.05.05   #1
    Hallo Leute,

    ich habe im Musiker-Board Flohmarkt von Matteff den Boss HR-2 Harmonist gekauft. Leider ist kein Owners Manual dabei und ich kann mir vorstellen, dass bei diesem Gerät eine Anleitung doch recht hilfreich wäre.
    Im Netz habe ich bisher nichts gefunden, selbst auf der Roland-USA Homepage klappt der Link zum Downloaden nicht.

    Kann mir jemand von euch einem Link verraten, der funktioniert?

    Oder besitzt einer von euch sogar ein Manual vom HR-2 und würde mir eine Kopie davon schicken (per Mail oder per Post; evtl. anfallende Postgebühren würde ich natürlich übernehmen)?

    Edit: Vielleicht genügen ja auch schon einige Tipps zu den verschiedenen Einstellungen und an welcher Stelle auf dem Effektboard der Harmonist am sinnvollsten arbeitet.
    Die Reviews auf Harmony Central sind da sehr widersprüchlich: Einmal wird geraten den HR-2 gleich an den Anfang des Boards zu setzen, andere schreiben, dass er auf jeden Fall hinter die Distortion-Pedale gehört...
    Für ein paar Tipps aus euren Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.:)

    Gruß

    Günter
     
  2. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 19.05.05   #2
    Erst mal herzlichen Glückwunsch zum Kauf - Rarität !

    Also, Beschreibung war bei mir auch nicht dabei (ebay), war aber nicht schlimm, ging auch (fast) ohne;

    Der Harmonizer kommt ziemlich an letzter Stelle. (nur ein NR oder ein Hall kommt noch hinter das Gerät.)

    Das Originalsignal kannst Du von Lautstärke her nicht verändern. Aber die hinzuzufügenden 2 Stimmen können mit dem linken Regler
    E-Level links/rechts eingestellt werden (Der obere Regler ist für "A", der untere für "B")

    Mit den beiden mittleren Reglern kannst Du das Intervall der hinzuzufügenden Stimmen bestimmen (große Terz /Quarte /Quinte /große Sexte/Oktave - in beide Richtungen bis zu 1ner Oktave+/- )

    Wenn Du keinen/oder nur einen der beiden Intervalle benötigst, wird der der nicht gebraucht wird auf DT (= Detune) gestellt, was einen chorusähnlichen FX mit sich bringt (Es wird ja sozusagen der Ton mit sich selbst gedoppelt). Ist z.B. schön zum Soundanreichern bei Cleansounds.

    Der Kasten ist ja doof. Denn wenn Du ihm nicht sagst, was Du spielst kommt nur Shred .. äh Schrott bei raus.
    Dafür ist der letzte Regler: Key. Mit seiner Hilfe stellst Du die richtige Tonart ein.
    Moll zu Dur ist so eine Sache des persöhnlichen Geschmacks. Das höchste aller Gefühle wäre dann Äolisch Moll. (das Gerät kann ja "nur" große Intervalle).
    Übrigens: der Strich der keine Beschriftung hat ist für Fis-Dur.

    Soweit die Regler.

    Die Anschlüsse:
    - INPUT --> ist wohl klar
    - OUTPUT "A" (MONO) --> Originalsignal mit ausgewählten Zusatzstimmen werden hier ausgegeben.
    - OUTPUT "B" --> Hier werden nur die Zusatzstimmen herausgegeben.
    - DETECTOR IN --> wurde mir so erklärt: Wenn Du z.B. einen Zerrsound mit Delay oder anderen Modulationen hast, kann das Eingangssignal durch die "Irritationen" der Modulationen ev. nicht mehr vernünftig ausgewertet werden.
    Wenn man das Gitarrensignal vor dem Verzerrer splittet und eine Leitung in den Detector steckt, kommt hier immer das cleane Gitarrensignal an und kann so gut ausge-/verwertet werden. Egal wie vollgeproppt der Sound durch X Modulationen nun ist. (Ob es gut klingt steht auf einem anderen Blatt ;) )

    Zum Schluss noch ein paar Praxiswerte:
    Der Harmonizer ist neben dem Wahwah mein absoluter Lieblingseffekt. Er ist aber mit Vorsicht zu geniessen. Denn wenn die Zusatzstimmen zu prägnant sind, klingt der Sound zu künstlich.
    Ich habe auf dem "A" - Kanal eine Terz im Minusbereich und auf dem "B" - Kanal eine Sexte im Minusbereich. Das Originalsignal ist am Lautesten, danach kommt die Stimme der Terz und das Leiseste ist die Sexte.
    Damit kann ich schöne Queensounds erzeugen.
    Ich persönlich mag die Zusatzstimmen nur im Minusbereich. Aber das probier mal alles selber aus --> Du weisst ja jetzt wie das Gerät funktioniert. :D

    [​IMG]

    Gruß - Löwe :)

    PS: Wieviel hast Du für den Metallic - Blauen bezahlt ?
     
  3. GKL

    GKL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    136
    Erstellt: 20.05.05   #3
    Hey Löwe, vielen Dank für die ausführliche Anleitung.:great:

    Jetzt hab ich eine gute Grundlage um weiter zu experimentieren.
    Und damit erübrigt sich wohl auch die Notwendigkeit eines Users Manuals.

    Ich hab für das gute Teil 90,- Euro, inklusive Porto, bezahlt. Ein akzeptabler Preis, finde ich. Die HR-2, die ich bei Ebay beobachtet habe, gingen teilweise sogar für über 100,- Euro über den Tisch.

    Bist du noch günstiger an deinen Harmonist gekommen?

    Gruß

    Günter
     
  4. Rock'n'Rob

    Rock'n'Rob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.08   #4
    Servuz!
    Habe mir vorhin den HR-2 gekauft! Da wollte ich fragen ob du ein Manual brauchst. Könnte dir ne Kopie in Englisch schicken wenn du möchtest!
    Ich habe übrigens für meinen, gebraucht, 50€ bezahlt:D und das Ding sieht aus wie neu!
    Werde wahrscheinlich ne Zeit brauchen um nen passenden Sound zu finden, aber naja!
     
  5. GKL

    GKL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    136
    Erstellt: 13.02.08   #5
    Hallo Rock'n'Rob,

    nett von Dir, vielen Dank, aber inzwischen gehören für mich der Harmonist und alle anderen Boss Effektgeräte der Vergangenheit an. Zur Zeit begnüge ich mich damit, was das Vox ToneLab SE zu bieten hat.
    Trotzdem herzlichen Glückwunsch, 50,- Euro für einen Boss HR-2 sind wirklich ein Schnäppchen.:great:

    Nochmal vielen Dank und viele Grüße

    Günter
     
  6. Supplex

    Supplex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    31.03.14
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.09   #6
    Hi Du...
    ICH hätte schon interesse an einer Kopie vom manual fuer den HR-2. Hab das Teil auch sehr günstig via Ebay aus den staaten geschossen. TOP Zustand, für insgesamt 68 Euro... naja, ok, da es in FF/M nicht durch den Zoll kam, musste ich 19% Mehrwert beim Zollamt löhnen, um es augehändigt zu bekommen, waren noch mal knapp 15 Euro, aber denke, das ist dennoch ok. Würde gern noch ein wenig mittels Manual rumtesten. Danach geht der HR-2 wahrscheinlich eh in den online-verkauf, da ich SEHR günstig nen Super Shifter von Boss, den PS-5 bekommen habe

    Der PS-5 ist für 80 Euronen (überweisungswert + 10 Euro Versandt) mit zollstempel SO angekommen.. mh, ich kapier das mit dem zoll eh nicht. Aber fürn nigel-nagel-neuen ps-5, sogar noch eingeschweisst in Orig-Verpackung, denke ich, geht das schon..

    Ist die Kopie als PDF-File?
     
Die Seite wird geladen...

mapping