P 90 Pickup - geeignet für Zerrsound

von xbow, 17.06.07.

  1. xbow

    xbow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #1
    Hi,

    hab mal ne Frage zu den P 90 Pickups. Sind die geeignet für gut angezerrte Sounds sowohl für Rhythmusgeschichten als auch Lead. Was sind die Merkmale dieser Tonabnehmer? In der Les Paul Junior sind die glaub ich drin, oder? Gibts bekannte Bands bzw. Musiker, die Gitarren mit P 90's benutzen oder Songs in denen mit diesen Pickups gespielt wird (um sich mal ein Bild machen zu können)?

    Danke schon mal...
     
  2. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 17.06.07   #2
    Hey,

    P90 sind für mich persönlich mit die erste Wahl für alles Verzerrte und Angezerrte. Die haben schön viel Fleisch, bleiben immer klar und differenziert und besitzen richtig tolle knallige Mitten. Lead wie auch Rhytmus geht super.

    Bands...die Beatsteaks spielen eine P90 Paula...

    LG

    FLo
     
  3. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 17.06.07   #3
    Für bratzig-crunchige Rhythmusgitarre gibt's kaum was besseres als P90er (deshalb sind die ja auch bei Punk-Bands so beliebt), dreckig-bluesige Solosounds sind aber auch in bester Qualität drin (hör Dir mal alte Jump-Blues, Chicago-Blues und R'n'B-Sachen aus den späten 1940ern bis '50ern an - die haben oft einen ziemlich dreckigen Sound, und wurden meist mit Gibson-Jazzgitarren mit P90ern eingespielt).

    Merkmale: sehr rotzige Mitten, weit mehr Biss, Transparenz und Anschlagsdynamik als die meisten Humbucker; leider nicht ganz rauschfrei (sind halt Single Coils) - letzteres auch der Grund, warum sie für High-Gain Metal-Sachen sicher nicht die erste Wahl sind.

    Für mich DAS klassische P90-Soundbeispiel schlechthin: "Mississippi Queen" von Mountain; solltest Du kein so alter Sack wie ich sein, und das deshalb nicht kennen: Mike Ness von Social Distortion spielt auch hauptsächlich mit P90 ausgestattete Gitarren.

    PS: Hab grad nen ziemlich blöden YouTube-Clip von Mississippi Queen gefunden, der aber mit gutem Sound reingestellt wurde, da hörst Du P90 (auf ner Les Paul Jr.) in Reinkultur:

    http://www.youtube.com/watch?v=VxYjOFlZOlw
     
  4. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 17.06.07   #4
    Billie Joe von Greenday spielt die auch, vor allem bei dem neuen sachen hört man sie oft. Dann noch einer meiner lieblingsgitarristen, Mike Ness von Social Distortion er hat in den früheren sachen eine SG mit P90 gespielt und jetzt eine LP Goldtop. Den sound von ihm finde ich einfach genial, kannst dir ja mal ein paar songs von Social Distortion anhören.
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 17.06.07   #5
    hi!
    ja, hier noch ein paar anspiel-tips zu p90:

    - the who (live at leeds)
    - the strokes (nick valensi)
    - green day
    - the beatles (von revolver bis let it be wurden gern und oft epiphone casinos benutzt)

    gibt noch ne ganze menge anderer ... aber die kamen mir gerade in den sinn!

    cheers - 68.
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.06.07   #6
    Sagen wir so, ich mag singlecoils eigentlich nur am Hals, und da auch nur für lead oder clean.

    Aber p90 machen richtig spaß :D Damit bekommt man diesen ultimativen knalligen schrammelsound. Higain ist das aufgrund der brummerei net sooo der burner, aber crunch macht das laune, einfach weil die extrem spritzig sind und nicht so träge wie mancher humbucker.
    Dafür klingen sie halt auch viel fetter als normale singlecoils. Ist halt n zwischending aus beidem. Ich würds mir glaub ich nicht in eine meiner Klampfen einbauen (besteht einfach kein bedarf), aber wenn man mal dazu kommt eine zu spielen tut mans immer wieder gern.
     
  7. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 17.06.07   #7
    Ja, ein soundmäßiges Mittelding aus SC und HB triftt's - nimm den Biss in Höhen und oberen Mitten von nem Tele-Pickup, und kombinier ihn mit dem Punch und Druck in den Tiefmitten von nem PAF, und Du ahst einen P90-Sound...
     
  8. Philipp1

    Philipp1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    7.06.09
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Urmitz nähe Koblenz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    50
    Erstellt: 17.06.07   #8
    Is der sound clean wirklich so klar unterscheidbar von einem humbucker ?
    ich spiele auch mit dem gedanken, hab aber irgendwie die angst das sich am sound nich so viel tut wenn ich einen meiner humbucker (an meiner Epi SG)mit nem p90 tausche.Und dann geld quasi zum Fenster rausgeschmissen hab.
    Könntet ihr da mal bissl von euren erfahrungen berichten?
    MfG Philipp
     
  9. ChrisDangerous

    ChrisDangerous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    7.03.08
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #9
    SInd mit p90ern auch der typische White Stripes Sound möglich?

    Also druckvoll rotzig, ohne zu humbuckerig zu klingen? :D:D:D mein gott, klingt das bekloppt^^
     
  10. dasch17

    dasch17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    13.11.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #10
    ja das geht mit p90er meiner Meinung nach eigentlich ziemlich gut... die montgomery airline die jack white benutzt hat ja auch (anders als die eastwood reissues) singlecoils verbaut...
     
  11. Dexxa

    Dexxa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    20.06.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #11
    Sind nich auch in Jazzmastern P90er drinne?
     
  12. SangJin

    SangJin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 17.06.07   #12
    jo im normalfall müssten da welche drin sein...
     
  13. melgyspsy

    melgyspsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 17.06.07   #13
    mike ness (social distortion) spielt die auch in seiner les paul goldtop.
     
  14. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 17.06.07   #14
    hör dir das ma an...der eine gitarrist benutzt ne paula mit p90ern der andere eine mit hbs...ich liebe diesen sound der p90s...klar, differenziert, aber trotzdem fett, rotzig und breit

    http://www.youtube.com/watch?v=ushD5qr0Grc
     
  15. xbow

    xbow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #15
    Das ging ja schnell.
    Danke für die Infos! Ihr habt mir echt geholfen.
     
  16. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 17.06.07   #16
    Nein, die schauen nur optisch leicht ähnlich aus, sind abervon der Konstruktion her komplett anders aufgebaut als P90, und klingen auch ganz anders...
     
  17. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 17.06.07   #17
    noch ein Hörbeispiel für P90:
    der Song "Bad Girl", anzuhören über meine Signatur.
    Fast komplett mit einer Epi 56 Goldtop eingespielt, den Sound habe ich allerdings durch die Ampeinstellung versucht in Richtung Strat zu trimmen, den bekommt man normalerweise etwas weicher. Nur das Fade Out Solo ist eine Gibson SG (mit Humbuckern)
     
  18. schöberl

    schöberl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    501
    Ort:
    großlobming (steiermark)
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.08.07   #18
    hab auch eine epi lp goldtop mit seymour duncan P90s (ja ganz genau auch von mike ness beeinflußt) und ja die sin super für angezerrtes und verzerrtes.
     
  19. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 17.08.07   #19
    der gitarrist bei woodstock von joe cocker...echt geiler sound:great:
     
  20. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 17.08.07   #20
    In meiner Signatur gelangst du auf unsere MySpace-Seite. Bei "The Real Deal" im Mittelteil wo die Gitarre alleine spielt, das is ne P-90 LP Junior DC über nen Ampeg Reverberocket, derber Rythmussound wie ich finde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping