PA Anlage für ein Festzelt

von soulflyphil, 23.04.06.

  1. soulflyphil

    soulflyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    168
    Erstellt: 23.04.06   #1
    Hallo mit einander

    Ich habe in n paar monaten ein Konzert in einem Festzelt mit der grösse von 12x15 Metern. Von Seite des Veranstalters müssen wir die PA Anlage selber organisieren, oder wir bekommen keine Gage wen er s macht. Lohnt es sich eine Anlage zu mieten und wie grosse sollte die sein? Wir haben einen Kleine PA wobei die nur aus zwei 15 subs , zwei 12 Zoll Boxen mit mit Horn und einer Endstufe(2x1100W/4ohm) besteht. Das ist nicht wirklich viel und gross!

    Wie gross muss die Anlage sein für 12x15 Metern, sprich wie viel Leistung braucht man und wieviele Tops und Subs würde man benötigen um alles gut zu beschallen?

    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen!

    danke im voraus für die antworten
     
  2. Scratcher48

    Scratcher48 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Ostbevern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #2
    Wenn du uns noch erklärst, für welche Musik das ganze sein soll und was ihr für Equipment bereits habt(mehr Details wie modell etc...), findet sich bestimmt was geeignetes.

    Was is das überhaupt fürn Veranstalter, der solche Bedingungen stellt???

    Gruß Simon
     
  3. soulflyphil

    soulflyphil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    168
    Erstellt: 23.04.06   #3
    OK wir machen/spielen Emocore.... für die das nicht kennen sagen wir einfach Metal/rock.

    das equipment das wir haben, ist no name ware....eigenbau. für den Proberaum gut aber sonst denk ich nicht wirklich brauchbar.

    Ich würde einfach gerne wissen wie viele Boxen und Leistung wir benötigen um den Raum komplet zu beschallen.

    nun zum Veranstalter. Er hat das Zelt eigentlich nur für die Bar aufgestellt, und lässt uns gegen den Abend spielen. Geplant wäre eigentlich kein Konzert. So viel ich weis.

    Hoffe du kannst mir jetzt weiter helfen
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.04.06   #4
    Ich würd da pro seite 2 18" subs und ein 12"/2 horntop oder ne doppel12"/2 box hinstellen (aktiv getrennt). So etwa wie in richtung dynacord X2
    Das ist vielleicht etwas oversized, aber erstrecht draussen (und da zähle ich ein zelt dazu) verliert sich der sound sehr schnell
     
  5. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 24.04.06   #5
    Hey 8ight, ich finde deine Empfehlung überhaupt nicht oversized...wir haben schon kleinere Veranstaltungen/Messen mit der X2 abgehalten...! Wie du schon sagst...wenns OpenAir ist...klingt es bei kleinerem ziemlich "leer"...!

    Allerdings gibt es ne kleinere Alternative von Seeburg...2x 18" Subs und 2x 12" die ich Empfehlen könnte...! Aber mal sehen wie hoch das Budget ist...bzw. wo geliehen werden kann!
     
  6. soulflyphil

    soulflyphil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    168
    Erstellt: 24.04.06   #6
    Ein Budget steht noch nicht weil ich zuerst wissen müsste was benötigt wird. Wen ich weis was benötigt wird, dann können wir mit dem Veranstalter reden und entscheiden ob sie alles organisieren oder ob ich es machen muss/kann.
     
  7. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 24.04.06   #7
    Hättet ihr denn schon eine entsprechende Monitoranlage? Das ist nämlich bei relativ kleinen Veranstaltungen ein recht großer Posten im Verhältnis zur PA der gerne vernachlässigt wird.

    Ansonsten ist für die Größenordnung eigentlich ein Stack aus 2 18" Subs und 12"2" Topteilen üblich. Was die Marke betrifft kommt es auf euer Budget an. Wenn es aber zB für ein Dynachord System ausreicht solltet ihr Lautstärkemäßig gut zurecht kommen.
    Ansonsten solltet ihr euch noch um ein ordentliches FOH Pult und mindestens einen 31 Band EQ für die Summe kümmern. Bei Mikros kommts drauf an, was ihr schon habt (Gesangsmikro ist ja nomalerweise vorhanden, Drummikros eher seltener). Wenn dann das Geld noch reichen sollte könnte man noch 31 Band EQs für jeden Monitorkanal, Gates für die Drum Mikros, Kompressoren und MultiFXfür Gesang etc. dazumieten. Aber ich würde einer ordentlichen PA in der Budgetplanung auf jeden Fall den Vorrang geben und mich erst dann um umfangreicheres Siderack Equipment kümmern.
     
  8. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
  9. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 24.04.06   #9
  10. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 25.04.06   #10
    Ich denke mit einigen Line212 und den entsprechenden Subs wäre er gut beraten, Access würde ich jetzt mal einklammern, wobei sich da natürlich auch passende Kombinationen ergeben würden. Von Meyer gäbs mit Sicherheit auch noch schöne Sachen, wobei ich die M-Serie ebenso wie die Access eher ausklammern würde. Theoretisch wäre auch ein kleines LA denkbar, wobei das preislich dann doch heavy wird. als drittes im Bunde wär d&b natürlich auch fein, primär die von ooschneider erwähnt die c-serie, eventuell auch noch der f1222 und der B1:great: Jetzt bin ich mal auf das Budget gespannt;-)

    Zu den anderen Systemen kann ich wenig sagen, da ich sie noch nicht bewusst gehört hab. Tobse soll das mal übernehmen:rolleyes:

    BTW: wo findet das denn statt? der Wohnort sagt mir wenig.
     
  11. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 25.04.06   #11
    ein LA für ein kleines Zelt??? Das ist ja sogar zu klein, als das du überhaupt mit dem LA einen Vorteil hättest.
     
  12. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 25.04.06   #12
    ...deshalb theoretisch, bei 15m und einer entsprechenden Höhe WÄRE es möglich...
     
  13. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 25.04.06   #13
    Unter 8 Elementen vDosc pro Seite würde ich bei 12*15 Metern auf keinen Fall gehen! :rolleyes:
    Leute wir reden hier über ein sehr kompaktes Zelt und keine Halle für 5000 PAX. Der Vorschlag von Joe dürfte da denke ich schon ausreichen. Allerdings würde ich auch zwei 1801 pro Seite einplanen und vorallem einen potenten Antrieb für die Teile. 1kw pro Sub dürfen es schon sein, etwas mehr schadet auch nicht...
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 25.04.06   #14
    Leute, das sind knapp 180qm. ich würd da was in der größenanlage ala Dynacord XA5 als völlig ausreichend rechnen, ihr wollt ja nicht die zsucahue ausm zelt pusten :screwy: dann isses hinten ahlt nemme so laut, aber man hört trotzdem was. das andere zeugs hat IMO ne menge lietsungsreserven. achja, und kommtnir net mit "aber das is Openair"...die lautstärke wird nicht das problem sein. das problem ist eher der klang, der in zelten, v.a. bei kleinen dank den Zeltplanen, ja bekanntlich nicht einfach in den griff zu bekommen ist.

    ich würd pro seite denk ich 2x18" subs und ein 2x12" bzw. 2 12" tops stellen.
    und jetztw ürd mich interessieren was für anlagen die vermieter in der umgebung hierzu beisteuern können.

    KF access is IMO übertrieben, line 212 schafft das noch ganz locker...werden auch genügend reserven bleiben.

    meine einschätzung, 15m länge openair ist imo nciht viel so lange man nciht hinten noch 110dB haben will :screwy: außerdem sollt man den durckbass nciht umwerfend erwarten. hier wird eh wieder, da es eher ein randgig bei der veranstaltung ist (siehe Post #3), bei nem geringen budget liegen.
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 25.04.06   #15
    Und auf keinen Fall Bandpass-Subs,das geht total nach hinten los.
     
  16. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 25.04.06   #16
    meine meinung wurde erfragt!?!?!

    ich würd da nicht zu dick auffahren, zelt und halb draussen hin oder her. die tatsache "veranstalter zahlt gage oder stellt pa" lässt ja absehen das der Preisrahmen wohl recht gering sein wird.

    die C Serie wurde ja schon erwähnt, das hätte ich auch gesagt, auf jede Seiten ein bissel C4 packen und gut ist. Klang ist natürlich Geschmackssache aber ganz sicher nicht schlecht, gutmütiges Material, leicht zu handeln und meistens halbwegs bezahlbar im Verleih. da sollte man lässig mit klarkommen.

    wenn man denn unbedingt will b2 drunter wobei ich denke das das sowohl das budget das auch den bedarf überschreiten würde.

    meyer und alle arten LA s (im groungstack?!) vergessen, das wird zu teuer, acces mag ich zwar sehr, ich würd hier trotzdem auf die c4 setzen, imho einfach nen tick "gutmütiger" beim Stacking, verzeiht mehr fehler und kompromisslösungen die ja in einem zelt immer mal wieder eingegangen werden müssen.. zelte sind mir eh nicht geheuer.. die 212er kenne ich nicht (ja wirklich nicht) kann ich nix zu sagen, f1222 und b1 ist imho schlechter zu stacken als c4 für ähnliches geld, für seeburg ts würde ich mehr zahlen wie für c4..

    ich hoffe das reicht um meine wahl nachvollziehen zu können, das c4 ist ne gute kombi aus günstigem preis und handelbaren material deshlab mein tipp.. aber ohne budget sind das jetzt alles nur hüftschüsse...
     
  17. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 25.04.06   #17
    C4 ist aber ein 40x40° Top, da hier wohl eher ein Stack pro Seite passender ist, sollte es C7 sein. Oder zum C4 ein Infill.


    Ne normale MuFu (wie die A6) finde ich aber immer noch fehl am Platz, auch wenn es sicher kein Access oder Director sein muss.
     
  18. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 25.04.06   #18
    danke sehr guter und natürlich richtiger einwand, da war ich mal wieder zu schnell.. das eine stack macht sinn,, dann würde ich eher auf 4 + fill gehen, da man die 4er hier öfter (und damit hoffentlich billiger) bekommt.. aber das müsste man dann halt beim verleiher der wahl mal anfragen..

    aber 00 hat natürlich recht, danke fürs verbessern

    Edit: die schlimmsten Schreibfehler sind raus :D
     
  19. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 25.04.06   #19
    Dann muss ich dich ja doch irgendwie bei dem Ding im Juli einplanen:)
    BIldungslücke, die sind echt gut:cool: Sofern man K&F mag...
     
  20. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 26.04.06   #20
    Na klar, mach das, früher oder später können wir uns eh nicht mehr darum drücken :D

    naja, bloß weil ich mir nen HCA erschlafen habe kann ich nicht alles kennen, aber ich freu mich drauf sie zu hören, ich mag das K&F Material sehr.. (Am Sonntag gibts glaub ich Access :D)

    Die C4 (bzw dank 00 v4+fill bzw c7 :great: ) Variante spricht mich deshlab so an weils recht günstig werden könnte, aber ich bin mir sicher es gibt noch jede Menge anders Material das super für den job geeignet wäre. Und je nachdem wo man mietet ja vllt auch noch günstiger...

    Aber lasst uns mal aufs Budget warten, dann werden sich die Möglichkeiten sicher von selbst eingrenzen.. Ne Info vom Threadstarter wär hier wirklich hilfreich..
     
Die Seite wird geladen...

mapping