Pa Anlage für Trio

  • Ersteller pittss1s
  • Erstellt am
pittss1s
pittss1s
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.21
Registriert
03.07.07
Beiträge
143
Kekse
932
Ort
Steinhaus
guten Tag,
mein Name ist Siegfried,ich spiele in einem Trio(Keyboarder,Gitarrist,Sängerin)
Wir arbeiten mit Midifiles,Leadgitarre wird meinerseits live gespielt.
Im Moment arbeiten wir mit einem Yamaha Mischpult,"x AktivBox Mackie 450,ein HK Aktiv Subwoofer.
ich möchte mir nun eine gute Pa-Anlage für eine Beschallung bis zu 4-500 Personen kaufen.Mit unserer anlage haben wir bereits im Zelt für 350 personen gespielt,war aber natürlich nicht das Gelbe vom Ei.
Könnt ihr mir bitte Tips geben?Ich möchte keinen Fehlkauf machen.
beste Grüsse aus Österreic
Siegfried
 
H
humi
Vertrieb VA Technik
HCA
Zuletzt hier
11.10.17
Registriert
03.06.08
Beiträge
3.440
Kekse
26.009
moin Siegfried,

so eine Eierlegendewollmilchsau gibt es nicht :(
Je nach Größe (Eckkneipe vs. Bierzelt) ergeben sich andere Anforderung an das Holz.

Bitte beschreib doch mal wenigsten noch ein paar Eckepunkte:
- Budget
- Transportmöglichkeit
Danach kann man sich Gedanken machen ... wahrscheinlich wird es aber auf eine Lösung hinauslaufen ... Anlage für 90% der Gigs, die dann bei den größeren Nummern als Delayline läuft, wo die Front zugemietet wird.

Grüße, humi
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.725
Kekse
25.951
Erzähle was zu Deinem "Trio mit Midifiles" - die Bandbreite variiert bei solchen Truppen ja von Mumienschieben bis Ballermann. Entsprechend auch die erforderliche PA für 500 Leute zwischen HK Lucas und "kriegt 'nen 7,5tonner voll". ;-)


domg
 
showitevent
showitevent
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.14
Registriert
29.03.10
Beiträge
157
Kekse
877
Hallo Siegfried,

ich muß mich da leider auch anschließen. Denn das Budget sowie die Transportmöglichkeiten sind nicht ausser Acht zu lassen. Vermutlich will so ein Trio mit wenig Aufwand durch die Lande ziehen, daher schränkt das die Auswahl vermutlich schon arg ein.

Ein guter Richtwert sollte sein:
12"/1" (ca. 300 bis 500 Watt) + 15 oder 18 Zoll Sub - max. 200 - 350 Personen, je nach Begebenheit und Klasse der Lautsprecher.

Auch wenn ich sie nicht mag, wie siehts mit einer HK Audio Actor DX aus? Die wird zwar nicht mehr produziert, ist aber noch neu erhältlich für knappes Geld und hat 5 Jahre Garantie.

Gruß Joe
 
pittss1s
pittss1s
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.21
Registriert
03.07.07
Beiträge
143
Kekse
932
Ort
Steinhaus
erstmal danke,für die prompten Antworten
Budget liegt beica.5000€
Was ist eute Meinung zu unserem momentanen Equipement?
Würde mich gerne auch Qualitätsmässig verbessern.Mit meinem Gitarrensound bin ich inzwischen zufrieden(Fender Strat,Gretsch,Fender Princeton Reverb Amp+Boss GT-10)
Der Rest gefällt mir nicht so wirklich,hat mir alles irgendwie zu wenig Druck.
Gruss
Siegfried
 
Jürgen Schwörer
Jürgen Schwörer
Offizieller Produkt-Spezialist SHURE
Zuletzt hier
21.07.21
Registriert
18.05.04
Beiträge
1.502
Kekse
10.259
Ort
Eppingen
pittss1s
pittss1s
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.21
Registriert
03.07.07
Beiträge
143
Kekse
932
Ort
Steinhaus
DAAAAANNNNKKKKKKEEEEEE!!!!!!!
Sieht wirklich gut aus,ich denke wir setzen uns nächste Woche ins Auto u. fahren zu Thomann.Für kleine Sachen wären nur die Tops notwendig.......,Unsere Boxen würden wir dann als Monitore nutzen.Sollten wir auch das Pult wechseln?Wir haben bei unserem für die Microfone nur Echo,o. Hall Effekt integriert
Gruss
Siegfried
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.504
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August
Hallo Siegfried,

welches Yamaha-Mischpult ist es denn genau? Wenn Ihr bisher mit dem Pult ausgekommen seid und nichts vermisst habt, gibt es eigentlich keinen Grund, es zu wechseln. Der oben erwähnte "fehlende Druck" wird sich vermutlich durch neue Boxen erledigt haben ;)...
 
W
WhiteLucker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
13.09.10
Beiträge
434
Kekse
1.607
Darf die Anlage auch passiv und / oder gebraucht sein?

Da würden sich nämlich als Alternative zu dem QSC Set noch einige andere Möglichkeiten ergeben.
 
pittss1s
pittss1s
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.21
Registriert
03.07.07
Beiträge
143
Kekse
932
Ort
Steinhaus
überhaupt kein Pproblem,ob passiv,oder aktiv auch kein Problem,wenn gebraucht,wir mnöchten nur eine gute PA
Gruss
Siegfried
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben