PA-Anlagen Zusammenstellung

von Magic Tiger, 13.12.05.

  1. Magic Tiger

    Magic Tiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #1
    Hallo,

    habe mich auch schon etwas über die Zusammenstellung einer PA-Anlage informiert auch hier im Forum, habe aber nach wie vor noch keine genaue vorstellung davon, was ich am besten holen sollte. Wäre deshalb froh, wenn ich etwas hilfe bekommen könnte. Es soll zwar primär der Gesang darüber laufen, allerdings hätte ich gerne die Möglichkeit schon einige Instrumente bzw. Backroundvocals drüber laufen zu lassen. Die Richtung ist ist Rock bzw. Metal. Da ich weiß daß solch eine PA etwas teurer werden kann, werde ich mir die Teil wohl nach und nach zusammenkaufen. Interessieren würde mich auch auf jeden Fall mal, bei welchen Teilen ich etwas sparen kann, und bei was ich nun überhaupt nicht sparen sollte z.B. beim Mixer sparen und dafür ordentlich Boxen.... Würde auch noch gerne wissen, ob ihr bessere Ehrfahrungen mit Powermixern gemacht habt oder eher mit nem Mischpult und ner Endstufe und ob bessere Erfahrungen mit aktiven oder passiven Boxen gemacht wurden. Von der Klasse her würde ich ne ordentlich Mittelklasse bevorzugen.

    Ich danke schon mal für eure Hilfe und eure Tips
    Gruß Michael
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 13.12.05   #2
    Hi Michel,
    herzlich willkommen hier im Forum ! :)
    Innerhalb einer PA gibt es zwei Positionen wo man auf keinen Fall sparen sollte,
    1.) Bei den Mikro´s
    2.) Bei den Boxen
    Der Grund ist schnell erklärt.
    Ein Mirko muß akustische in elektrische Energie wandeln, die Boxen haben die gegenteilige Aufgabe.
    Diese Aufgaben sind sehr schwierig umzusetzen.
    Bei allen Anderen was dazwischen liegt ist die Aufgabe recht simpel, die Gerätschaften brauchen "nur" eine vorgegebene Energie weiter zu verstärken, b.z.w. aufzuteilen, das ist deutlich einfacher zu bewerkstelligen, daher liegt hier auch ein gewisses Sparpotenzial ! :great:

    Mehr gibt es später, mir fallen die Augen zu, sorry !
     
  3. Magic Tiger

    Magic Tiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #3
    Hi Paul,

    danke schon mal für die erste Hilfe.... Das hab ich ganz vergessen zu erwähnen, das Mikrofon ist schon vorhanden, es ist das Shure SM58, bin soweit ich es bisher getestet habe, ganz zufrieden....

    Gruß Michael
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 13.12.05   #4
    mit dem SM58 hast du schon mal ein ganz ordentliches Mikro.
    Was für die Mischpult-Empfehlung noch wichtig wäre: wieviele Eingänge braucht ihr mindestens?
    Hier bitte bedenken, dass auch genügend Eingänge für spätere Dinge (an die man erfahrungsgemäß am Anfang noch gar nicht denkt) vorhanden sind. Weil ein Pult lässt sich üblicherweise nicht aufrüsten so wie das bei Boxen oder beim Amping möglich ist.
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 13.12.05   #5
    es gibt auch durchaus ordentliche Powermixer. Es muss dir halt klar sein, dass du bei einem Powermixer u.U. sehr schnell am Ende sein kannst und dann sieht es mit Erweiterungsmöglichkeit schlecht aus. Da muss quasi alles neu gekauft werden.
    Auch bei eventuellen Reparaturgeschichten siehst du ziemlich alt aus. Von der Verkabelungsseite her betrachtet ist ein Powermixer natürlich eine feine Sache.

    das ist schon fast eine Philosophie-Frage. Ein Thema über das hier schon seitenweise diskutiert wurde

    grundsätzlich ein sehr löblicher Vorsatz :great:
     
  6. Magic Tiger

    Magic Tiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #6
    Hi Harry,

    auch danke für deinen Rat, denke werde auf grund dessen, dann doch eher auf einzelteile heißt Mischpult und Endstufe setzen als auf einen Powermixer, hätte auch eher in diese Richtung tendiert....

    Wenn wir jetzt mal etwas spezieller werden, was könnt ihr mir denn an Sachen mit ordentlichem Preis leistungs verhältniss empfehlen, Sprich Mischpult, Endstufe, Boxen...
    Hab mich jetz nochmal etwas umgesehen und einfach mal welche rausgepickt, bei den Boxen, sollen die dBTechnologies Basic 200 net schlecht sein. Als Endstufe DAP Audio Paladium P 1200 (wobei glaube gelesen zu haben, daß man bei aktivboxen die endstufe net braucht) und als Mischpult vielleicht das Yamaha MG- 16-6 FX. was haltet ihr davon... habt ihr bessere vorschläge für mich? z.B. die Endstufe behalten und noch ordentliche passivboxen dazu...

    Achja bzg. der Frage wieviel eingänge gebraucht werden, nun soweit ich das sagen kann, denn ich bin in der Sache auch noch net so bewandert, sollte es für für 1 leadsänger, 1 aber besser noch 2 backroundvocals, 2 gitarren, und nen bass reichen.

    Gruß Michael
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 13.12.05   #7
    Die dB Basic 200 ist aber eine aktive Box,d.h. wenn Du die benutzen willst kannst du Dir den Amp sparen.
    Sieht schon mal ganz gut aus.
     
  8. Magic Tiger

    Magic Tiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #8
    Ja stimmt das die db Basic 200 ne aktive Box ist, ist mir auch aufgefallen, allerdings leider erst als ich den Beitrag bereits fertig hatte, habs deshalb rückwirkend noch kurz vor deiner letzen Antwort in den ursprünglichen Beitrag eingefügt.
     
  9. grooveBasti

    grooveBasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    14.04.15
    Beiträge:
    24
    Ort:
    braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #9
    Ich würde vorsorglich schon mal n paar kanäle mehr nehmen, falls du später drums nochmal drüber laufen hast.

    ansonsten haben wir eine endstufe von thomann (diese pro-line). die war recht günstig - so um die 400 €.
    wir haben hämlich auch dieses "baukastenprinzip" angewendet, sprich alles nacheinander gekauft.
    Boxen haben wir von Musik-Produktiv (Hitec audio 12")
    Unser Mischer ist ein Yamaha MG 32/14.

    mfg basti
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 13.12.05   #10
    Alles andere ,aber bitte nicht diesen missglückten Massenklon der Electro-Voice.
     
  11. Magic Tiger

    Magic Tiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #11
    Das dachte ich mir auch was die Anschlüssen angeht, deshalb favorisiere ich auch das Yamaha MG-16-6 FX das hat ja einige Anschlüsse ist halt nur n bischen teuer, ist halt die Frage ob ich da halt ebenfalls besser net spare und halt ne ordentliches Mischpult hole. Hab mir euer Equipment mal angesehen, das sieht alles schon (soweit ich das beurteilen kann) recht gut aus, ist allerdings für mich (auch wenn ich ebenfalls das Baukastenprinzip anwenden möchte) wahrscheinlich noch ne Nummer zu groß alles heißt auch was das finazielle angeht.
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 13.12.05   #12
    Das ist ein ordentliches Mischpult.
     
  13. Magic Tiger

    Magic Tiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #13
    Genauso wars gemeint, besser am Mischpult net sparen und halt das Yamaha 16-6 FX holen! Würdet ihr mir da zustimmen?
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.12.05   #14
    ein gutes Pult :great:
     
  15. Magic Tiger

    Magic Tiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.05   #15
    Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe. Werde mich wahrscheinlich wie schon geschrieben für die zuletzt erwähnten Sachen entscheiden (db technologies basic 200 und das yamaha 16-6 fx), welche ich dann irgendwann in nächster Zeit besorgen werde, solltet ihr noch Tips oder verbesserungsvorschläge für mich haben, könnt ihr jene ja noch reinschreiben...

    Gruß Michael
     
Die Seite wird geladen...

mapping