PA-Erweiterung

von Harry, 12.02.07.

  1. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 12.02.07   #1
    Wir werden demnächst unsere Firmen-PA erweitern. Vorhanden ist ein aktiver Subwoofer db technologies Stage Opera 61.18.
    https://www.thomann.de/de/db_technologies_stage_opera_6118_aktivsubwoofer.htm

    Weiterhin sind vorhanden 4 Stk. JBL EON G2
    https://www.thomann.de/de/jbl_eon15_g2.htm

    Die Aufgabenstellungen:
    - Sprachbeschallung von Konferenzen
    - Partybeschallung mit Konservenmusik (bis 300 PAX)
    - normale PA-Beschallung von Bands - alles mögliche von Flamenco-Tanzgruppen bis Party-/Rock-Bands

    Für Sprachbeschallungen machen die EON den Job soweit ganz gut. Auch bei Konservenmusik ausreichend.
    Wir stellen üblichweise vorne an die Tanzfläche den Sub mit 2 EONs hin und in einem hinteren Bereich 2 weitere EONs mit gedämpfter Lautstärke - da wollen sich die Leute etwas unterhalten.

    Für Bandbeschallung nehmen wir üblicherweise den Sub + 2 EONs, die zwei restlichen EONs als Bühnenmonitore.
    Und da soll was geändert werden!
    Die EONs kommen leider recht häufig an die Grenze und fangen an zu clippen und zu zerren.

    Auf jeden Fall soll jetzt ein zweiter Subwoofer dazu - denselben den wir schon haben. Da gibts ja kaum eine andere Wahl.
    Die Topteile sollen neu beschafft werden. Mir ist es zunächst mal egal ob das aktive oder passive sind.
    Hauptsache sie liefern genügend Druck und einen sauberen Sound.

    Ins Auge gefasst habe ich mal folgende Alternativen:
    zwei von den Mackies
    https://www.thomann.de/de/mackie_sa_1530z.htm
    die hab ich zumindest schon mal gehört und fand sie o.k. - wobei hier der Haken an der Geschichte ist, dass die nicht auf Boxenständer passen. Könnte in manchen Beschallungssituationen Problemchen machen, da wir manchmal aus Platzgründen die Subwoofer vor die Bühne stellen und dann stünden die Mackies so auf der Bühne rum und knallen den Zuhörern direkt in die Ohren.

    Wie siehts z.B. mit den RCF aus?
    https://www.thomann.de/de/rcf_art_322_a.htm
    oder kriegen wir da auch gleich Probleme wie mit den EONs?
    Oder 4 Stück von denen - macht das Sinn?

    Hab auch schon an E-Voice SX300 gedacht
    https://www.thomann.de/de/ev_sx300e_black_system2000.htm
    Davon würden wir eventuell auch 4 Stück nehmen, falls das Sinn macht ?
    Und dann einen extra Amp dazu.

    Klingt das überhaupt, wenn man pro Seite 1 Sub und 2 Topteile nimmt?

    Wir brauchen keinen übermäßigen Superbummbumm-Bass. Es sind ja keine "richtigen" Rockkonzerte zu beschallen.

    Das Budget für die Topteile liegt so bei etwa 2.000 Euro.

    Bitte gebt mir eure Meinungen/Alternativen dazu.
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 12.02.07   #2
    Schau / höre dir mal die neue HPR Serie von QSC an, wirklich eine Empfehlung:

    QSC - HPR Series Powered Loudspeakers

    Evt. nur zwei von den 15/3 und zwei von den db Subs drunter, noch runder wird die Sache
    allerdings mit den 18ern von QSC.

    Stell deine db's doch einfach hochkant, dann machen sie doch einen schlanken Fuß :D
    Oder einfach ein leeres Case unter die Tops.
     
  3. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 12.02.07   #3
    Anstelle der EV Sx300 teste mal die ZX5 >HIER<! :great:
     
  4. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 12.02.07   #4
    Im direkten Vergleich zu den Mackies lesen sich auch die Dyncord D15-3 D-Lite recht gut. Besonders beim Gewicht :great: Ebenso die 12" Variante. Hörerfahrungen habe ich allerdings keine, vielleicht kann Jemand was dazu schreiben.

    Könntet Ihr nicht für den hinteren Bereich eher was Kleines nehmen (was auch für´s Monitoring genügt) und das eingesparte Geld in die Front-Tops stecken?
     
  5. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 13.02.07   #5
    Tierische Klumpen - wer soll das schleppen?!
    Das Hochständerproblem hast Du bereits selbst angesprochen.
    Fliegen kann die Schüssel auch nicht --> Höchstens was für Installation.

    2x 90° je Seite in der Front? Haua haua ha - ich würd das lassen...

    Ist mit 65° schon mal deutlich sinnvoller einzusetzen - was spricht dagegen, fürs gleiche Geld zwei leistungsfähige und flug-/stativtaugliche Kisten zu nehmen?


    Also mein Ding wär das nicht. Ich würfel mir meistens 2 18"er zu einem 15/1,5" System je Seite, wobei je Box ~1kW zum Einsatz kommen.


    Deine Soundvorstellung liegen scheinbar anders als meine, zumindest war die EON so ziemlich die schlimmste Box (neben den billigen Yamahas und dem üblichen Sperrholz aus Kina), die ich in den letzten 8 Jahren gehört habe :-)

    Was ist denn mit zwei anständigen Fohhns? Sprengt zwar Dein Budget ein wenig, taugt aber. Dazu gibts anständige Schwenkbügel...
     
  6. Harry

    Harry Threadersteller Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 13.02.07   #6
    kommt leider nicht in Frage
    2 Subs - Ende Gelände
    ja - liegt scheinbar anders
    ich kann das in der Art und Weise nicht bestätigen

    korrekt, leider

    @Jürgen: die QSC hab ich mir auch schon auf der Homepage angeguckt
    ich finde die bloß nirgends gelistet

    @Sniper: ja - die Dynacords hab ich mir auch schon überlegt. In der anderen Band haben wir die Vorgängermodelle als Topps und die spielen wunderbar und vor allem laut. Die würd ich wahrscheinlich sogar den ZX5 von E-Voice vorziehen.
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 13.02.07   #7
    Schau mal in das Händlerverzeichnis auf der OSC bzw. Sennheiser Seite, dort wirst du
    fündig. Aber ich vermute das MS die Teile auf Nachfrage auch liefern kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping