PA für Proberaum. Erstmal.....

von SgtMazze, 21.06.06.

  1. SgtMazze

    SgtMazze Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    9.07.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #1
    Hallo allerseits,

    Wir planen in der Band uns für den (kommenden)Proberaum eine Anlage zu zulegen.
    Sie sollte auf jedenfall für den Fall der Fälle ausbaufähig sein. D.h. später vllt noch Monitore usw., vllt auch ausreichen für kleinere Auftritte oder kleinere "Recording" Sachen?
    Dabei ist auch klar, dass es nicht umbedingt billig wird :D

    Abzunehmen wären demnach (idealerweise)
    2-3x Gesang,Schlagzeug(BD,SD,2xOH),2x Gitarre und Bass.

    Da aber keiner von uns wirklich Ahnung davon hat, hab ich die letzten Tage einfach mal ein bisschen rumgesurft und hab dabei folgende Zusammenstellung rausgesucht:

    Yamaha MG-16-6 FX (Wird anscheinend ja gern Empfohlen;Wahrscheinlich würd es eine kleinere Version hier von auch tun)

    LD-Systems PA-800 Power Amplifier (Vermutlich nicht gerade DAS Gerät? ;))
    JBL JRX-115 Set (2 Paar Boxen, incl. Ständer)

    Das ganze kostet so ungefähr 1300 EUR.
    Könnte man eventuell noch mehr drauß machen ohne dabei die 1500 nicht zu überschreiten, für den Anfang jedenfalls?
    Sind die Boxen okay? Wieviel könnte man damit ca. beschallen? Und so weiter... ;)
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.06.06   #2
    Herzlich willkommen hier im Forum ! :great:

    Von der JRX- Serie würde ich die Finger lassen, zumindes dann wenn dir ein brauchbarer Sound wichtig ist, b.z.w. du deine Zuhörer nicht verscheuchen möchtes !
    Bei den Boxen spielt sich über 10000Hz kaum noch was ab, der Präsenzbereich (Sprache/Gesang) wird durch Membranresonanzen stark verfärbt, wodurch sich ein zerriger Klang einstellt.
    Auch bei dem Amp würde ich dir eher zur LD Systems PA1000 raten, da diese deutlich mehr Leistungsreserven hat, was bei nur wenig Mehrkosten einer späteren Erweiterung zu Gute kommt !
    Nun ja ... und beim Mixer ist Yamaha schon mal eine gute Einsteiger Qualität, doch bedenke das man nie genug Mic- Eingänge haben kann.
     
  3. SgtMazze

    SgtMazze Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    9.07.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #3
    Hallo und danke für die Antwort :)

    Also das mit PA-1000 klingt gut!

    Welche Boxen wären denn besser? Nach kurzer Suche stieß ich auf die:
    HK Audio PR:O 15 X

    Sind zwar nen ganzes Stück teurer, aber noch knapp im Rahmen.
    Wären die eher was?Oder ist das schon zuviel?Lieber etwas ganz anderes? ;)
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.06.06   #4
    ich würde 12"/2 boxen wählen, da ihr primär gesang drüber laufen lassen sollt. evt auch mal die gitarren. wenn ihr bass und die drums auch drüber laufen lassen wollt, dann kommt ihr um subwoofer nicht herum!!!.

    Beim mixer würde ich wie paul auch schon sagt auf die kanalzahl achten!!! der yammi mixer hat NUR 10 kanäle, die ihr mit deiner aufstellung schon belegt. plötzlich kommt der drummer und will da noch die toms abnehmen und dann steht ihr oghne freie kanäle dar. wir haben selbst in der selben besetzung ein 16 kanal pult gehabt. Die drums jedoch mit 8 mikros abgenommen. da kannst du ja ausrechne, wie viel platz da noch nach ist, wenn man auch mal die effektreturns auf 2 monokanäle legt!

    gute einstiegstops währen zb die yamaha cm12V. wenn ihr dann mal in grösseren locations mit gestellter anlage spielt, habt ihr schon die monitorboxen. amp: zb DAP P1200 oder 1600 oder ne ecke besser die LD PA1000
     
  5. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 22.06.06   #5
    Bei den Boxen kann ich dir auch nur zu den Yamaha raten. Haben sie gerade selbst neu gekauft und sind begeistert. Dazu noch zwei Subs und ihr seid auch mit dem Schlgzeug und Bass gut dabei!

    Und die Yamaha Mischpulte sind auch prima, allerdings würde ich das Geld für die Effekte einsparen und lieber ein externes Multieffektgerät (z.B T.C. Electronic M-300) nehmen. klingt deutlich besser... gerade für Hall auf Gesang.
     
Die Seite wird geladen...

mapping