PA für Rock/Metal Band

von Zonga, 03.01.06.

  1. Zonga

    Zonga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Mainburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #1
    hallo,
    wir sind Slaystation (1 Drum, 2 E-Gitarren, 1 Bass + 1 Sänger)
    Wir spielen Rock und Metal (diverse Richtungen)
    Wir bräuchten jetzt eine PA die vorerst mal als Gesangsanlage dienen soll.
    Von der Power sollte sie für den Proberaum reichen aber auch für Gigs ich sag jetzt mal mit ca. 100 -130 Leuten reichen.
    Am besten wäre wenn die PA-Anlage später auch erweiterbar wäre !
    Hab schonmal im Forum rumgelesen und schon einiges gefunden:

    -DAP Audio Palladium 2000:
    soll recht brauchbar sein ! Alternativen?

    -Yamaha MG 16-6 FX (soll sehr gut sein, auch die Qualität)

    - Irgendwelche Samson Boxen:
    Ein würde ja vorerst für den Probraum reichen.
    Oder habt ihr vorschläge vor bessere Boxen die etwas teurer sind /sein dürfen.
    EDIT: Peavey Pro 15 Messenger ?

    Wie sieht es mit diesem Boxen komplett Paket aus:
    http://www.music-store.de/de/PA_Beschallung/6_75_G_0_PAH0002140-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    Kabel und so kommen auch noch hinzu
    - - - - - - -

    Mikrofon hat unser Sänger bereits ein sehr gutes wie ich finde, ein Sennheiser E 855.

    Ich hoffe ihr konnt uns helfen!
    mfg
    Michael M.
     
  2. live is live

    live is live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    25.03.06
    Beiträge:
    39
    Ort:
    bei Donauwörth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.01.06   #2
    Wenn ihr euch jetzt für eine Billiganlage (siehe link musik-store) entscheidet, dann könnt ihr später zur Erweiterung nur mit Schro..... entschuldigung Billigteilen erweitern. Hier spart ihr an der verkehrten Stelle. Kauft euch lieber eine gebrauchte gute Anlage.
     
  3. Zonga

    Zonga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Mainburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.06   #3
    deswegen frag ich ja weil sich keiner wirklich auskennt von uns.

    Und was ist mit der DAP Endstufe und dem Yamaha Mischpult?
    Ist das auch alles so Müll?
     
  4. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 04.01.06   #4
    dieses material ist wirklich brauchbar, nur zu den boxen kann ich persönlich nichts sagen weil ich einfach keine erfahrungen mit den samson teilen hab (man hört aber recht viel gutes), es kommt einfach alles auch auf den verwendungszweck an, wieviele kanäle ihr benötigt, usw......
     
  5. imka

    imka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.08
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 04.01.06   #5
    also zu den samson boxen kann ich auch sagen, dass die sehr gut sind...ich konnte sie mir mal anhören und für uns, auch ne punk-combo, wären sie sicher nicht schlecht gewesen...haben unser aber trotzdem für nen paar axcentboxen von kotec entschieden, die nach unserem gehör besser und klarer klangen....


    zu dem DAP verstärker, was ich hier so mitkriege, haben die ein sehr gutes preis/leistungserhältniss.Mann sollte keine wunder erwarten, aber für den anfang reichen die mit sicherheit aus.

    yamaha mischpult keine ahnung!sry...
     
  6. Zonga

    Zonga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Mainburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #6
    danke dir!
     
Die Seite wird geladen...

mapping