Paar Fragen zum RD-700 SX

von fetz, 08.03.06.

  1. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 08.03.06   #1
    Hi, da ich gerade mein neues Roland RD-700 SX bestellt habe, habe ich noch ein paar Fragen, auf die ich bisher noch keine Antworten finden konnte: Kann man irgendwie so einen Footcontroller anschließen, das man damit Lesliegeschwindigkeit steuern kann ? Oder wenigstens Slow/Fast ? Oder An/Aus ? Ausserdem: Kann man Problemlos ein Volumenpedal anschließen ? Kann man selbiges auch z.B. für ein integrietes Wah benutzen (gibt es überhaupt eins ?)
    Benutzt ihr Kopfhörer, wenn ja, sind die laut genug ?
    Ist der Sound auch mit nur einem Monitor (mono) brauchbar?
     
  2. Illen

    Illen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #2
    Also jetzt keine Garantie auf die Aussage, aber als ich mich intensiv mit dem 700sx beschäftigt habe, habe ich weder von einem controller für leslie, noch von einem integriertem wah gehört.

    Volumepedal ist aber grundsätzlich möglich und kopfhörer ist auch kein Problem, wenn du nen entsprechend guten hast ist der sound klar und laut.

    ob der sound mit einem monitor brauchbar ist hängt nur von deiner einstellung der Musik gegenüber ab. Natürlich klingts, aber toll ist es nicht. Einfach mal (leihweise?) ausprobieren :)

    lg
     
  3. groovejazz

    groovejazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    855
    Erstellt: 09.03.06   #3
    das mit dem Wah geht wunderbar. Ich benutze bei meinem RD700sx das Roland EV-5. Gerade heute abend habe ichs bei dem Gig, von dem ich gerade zurück gekommen bin fleißig benutzt. Mit dem Leslie müßts eigentlich auch gehen allerdings spiele ich ungern Orgel auf einer gewichteten Tastatur und habs deshalb noch nicht probiert.
    Du mußt im Controler Menue den Pedalanschluß an dem du das Pedal hast auf Effektcontrol einstellen und dann den Autowaheffekt auf Manuel und Pedal stellen. Volumenpedal geht natürlich auch. Du kannst den Pedalen eigentlich alle gängigen Midicontroller zuordnen und kannst wählen ob die Pedalbelegung für alle Sounds die gleiche sein soll oder bei jedem Sound einen eigene. z.B. kann das midipedal das du an FC1 angeschlossen hast bei Sound 1 eine Wah-Funtion belegen und bei Sound 2 eine Volumenfunktion, etc. Für die Flügelsounds hast du, neben dem üblichen Hold und Soft, sogar die möglichkeit wie bei einem Flügel einzelne Töne ins Pedal zu nehmen. Ist schon ne super Kiste, wenn mir auch die Drumloop und Arpeggiofunktionen ein Schmunzeln abringen. Wer braucht den sowas bei einem Stagepiano - son Quatsch
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 09.03.06   #4
    Natürlich kann man das mit Monosound auch spielen - Stereo macht zwar gerade mit Chorus oder anderen Effekte drauf mehr Spaß, aber da gute Boxen meist viel kosten...ich spiel auch mono.
     
  5. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 09.03.06   #5
    Na super, danke für die erfreulichen News, werde das mal alles Testen, wenn es endlich angekommen ist...habe heute morgen überwiesen. *däumchendreh*
     
  6. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 10.03.06   #6
    hallo erstmal

    die werkspresets mit leslie sind, soweit ich mich erinnern mag, so abgespeichert, dass leslie "slow" und "fast" mit dem bender geschaltet werden können. ich habe gemeint, ich hätte es geschafft, diese funktion auf einen fusschalter zu legen. die orgelsound sind allerdings trotz allem ziemlich mässig; vom leslie schon gar nicht zu sprechen...

    gruss
    hattrick
     
  7. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 10.03.06   #7
    Interessehalber: Kriegt ihr es eigentlich hin, auf dem RD700SX einen vernünftigen Rhodes-Sound zu zaubern? Ich hab das irgendwie nie geschafft, die Rhodes-Patches waren entweder alle zu schwachbrüstig-glockig oder zu knatschig...
     
  8. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 10.03.06   #8

    du hast recht! ich kriegs auch mehr schlecht als recht hin.
    ich habe mir in den usa das neue SRX-12 bestellt, von dem ich mir einiges verpsreche... (liefertremin ende märz)

    gruss
    hattrick
     
  9. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 10.03.06   #9
    Hey, super, hab ich auch schon angedacht, wär toll, wenn du mal einen kleinen Testbericht liefern könntest !:great:
    Gibt's irgendwo Demos dazu, oder hast du einfach blind gekauft ?
     
  10. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 10.03.06   #10
    Es gibt eine kleine demo auf http://www.rolandus.com/products/productdetails.aspx?ObjectId=770 (video), aber ich habe es eigentlich schon blind gekauft (oder eher taub??). werde berichten, wenn das teil moniert und ausprobiert ist!

    Gruss
    Hattrick
     
  11. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 10.03.06   #11
    Oha ! Ich habe mir schon die RD700 SX -Videos die ganze Zeit angeguckt, aber das ist ja noch geiler :) Die Rhodes klingen (zumindest so ) erstmal ziemlich gut. Frage mich, wie das ganze auf dem kleinen Schwarzweißdisplay aussieht...
     
  12. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 10.03.06   #12
    *wird langsam ärgerlich, daß er damals das RD700SX doch nicht genommen hat...* ;)
     
  13. NothanUmber

    NothanUmber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 10.03.06   #13
    Gnamd,

    gibt's eigentlich so eine Art "Rack", das nichts anderes macht, als (sagen wir mal) drei Roland Expansion Boards aufzunehmen? Aus sowas und einer der E-Piano/Grand Piano Karten könnte man sich einen netten bühnentauglichen Piano-Expander basteln (z.B. als Backup für ein computerbasiertes System oder wenn man solistisch nicht so im Vordergrund steht (bzw. Computerlösungen einfach nicht mag) auch als alleinige Lösung)

    NothanUmber
     
  14. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 10.03.06   #14
    Ja, es gibt den XV-2020. Der kostet standalone aber schon 550 €. Zusammen mit SRX-11 und SRX-12 würde man auf 1150 € kommen.
     
  15. NothanUmber

    NothanUmber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 10.03.06   #15
    Schluck, bei der zu erwartenden Halbwärtszeit von Klavier/E-Piano-Simulationen ist das für zwei reine (momentan zwar vertretbar gute aber nicht gerade "über alle Maßen revolutionäre") Klänge natürlich zu einem Preis von mehr als zwei CMEs (*) gar nicht billig... andererseits, vielleicht kommt ja mal 'ne Retrophase und die alten D-Piano Sounds werden irgendwann mal richtig in - dafür klingen die Roland Sachen dann aber vermutlich schon zu wenig... eigen..., da müsste man sich vermutlich die allerersten Casio-Leuchttastenklaviere aufheben :p

    NothanUmber

    (*) "Cheapest Mean Emptity" aka "billigstmögliches erbärmliches Garnichts" (frei nach Jens ;) ), gängige atomare Einheit zur Preisbestimmung von D-Pianos
     
  16. NothanUmber

    NothanUmber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 10.03.06   #16
    Das Fantom-XR Dings (für nur ein weiteres coolest masterkeyboard eve.. äähh, CME) würde da eher interessant ausschauen (512 MB RAM reingesteckt und man könnte sich z.B. zusätzlich zu den SRX Kartendurchaus überzeugende Orgelsamples (halt nicht alle Stops), Cembalos, gesamplete Synthklänge, sonstigeprogrammiertechnischunkritischesachen vom PC konvertieren und hat 6 anstatt 2 Slots).

    NothanUmber
     
  17. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 11.03.06   #17
    Was jetzt noch geil wäre, wäre ein Moog/Oberheim Plugin, mit dem man noch fettere Synths hätte. Ob die Orgel jetzt gut oder schlecht ist, ist mir relativ egal, mit der Tastatur und 4 Zugriegeln macht das so oder so keinen Spass.
     
  18. groovejazz

    groovejazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    855
    Erstellt: 11.03.06   #18
    Ich weiß nicht was ihr habt, finde mit ein bißchen schrauben (verlängern der decay Zeit und einsetzen des E-Piano-Effekts) am Vintage EP1 kann man doch einen vernünftigen Rhodes Sound aus dem RD rausholen. Hab mal ein bißchen was eingespielt http://www.gernot-ziegler.de/philo1.mp3
     
  19. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 11.03.06   #19
    Ah, jetzt erinnere ich wieder, welcher Patch das "Vintage EP 1" war. Fand ich auch das beste. Aber trotzdem gibbet da einige Schwachpunkte: Sehr auffälliges Velocity-Switching, leise gespielt müßte es sich eigentlich dunkler anhören, und die barkigen Samples bei festem Anschlag klingen auch ein wenig billig. Die Grundsamples sind aber ganz gut. Ich fand's Rhodes-mäßig nicht schlecht, aber dafür waren mir die 2000 € einfach zu viel, zumal der Rhodes-Klang mein Hauptsound in der Band ist.
     
  20. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 12.03.06   #20
    Jo, klingt auf jeden Fall auf den ersten Eindruck ganz okay. Aber was mir besonders auffällt ist der fehlende Release, und das irgendwie unpassende "barken" bei festem Anschlag.
     
Die Seite wird geladen...

mapping