Paiste 302 Serie

  • Ersteller -Avalanche-
  • Erstellt am
A
-Avalanche-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.10
Registriert
27.09.04
Beiträge
1.141
Kekse
259
Ich spiele seit April Schlagzeug und wollte mir jetzt endlich mal ein Ridebecken kaufen, da bei meinem Drumset keins dabei war.
Dabei ist mir die 302 Serie von Paiste aufgefallen, die sehr günstig ist, und ich habe mir folgendes ausgesucht:
http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/sid/!18121995/artnr/4603335/quelle/hits

Und dazu diesen Ständer (von Magnum):
http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/4105105/sid/!18121995/quelle/andereart

Dazu würde ich gerne eure Meinung hören, ob das was taugt und so.
Thx.
 
Eigenschaft
 
B
Bad-Habit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.18
Registriert
19.08.03
Beiträge
118
Kekse
0
Ort
nms
also meiner meinung nach reichen die 302er becken vollkommen aus zum üben :great:
besonders angesichts der tatsache, dass du ja erst 1/2 jahr spielst.
klangliche wunderwerke sollte man dann allerdings nicht erwarten ;)
bei dem ständer wär ich mir aber nicht sicher, ob der so geeignet is...
 
A
-Avalanche-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.10
Registriert
27.09.04
Beiträge
1.141
Kekse
259
Gibt es denn noch günstigere Becken? (natürlich nicht zu lasten der Qualität)
Könnt ihr mir denn andere (bessere, günstigere) Ständer zeigen?
Wie gesagt, ich spiele noch nicht lange, ich möchte was günstiges, aber nichts, was schnell abnutzt.
 
downwards
downwards
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.06
Registriert
13.12.03
Beiträge
249
Kekse
12
Ort
nahe Berlin
-Avalanche- schrieb:
Gibt es denn noch günstigere Becken? (natürlich nicht zu lasten der Qualität)
Könnt ihr mir denn andere (bessere, günstigere) Ständer zeigen?
Wie gesagt, ich spiele noch nicht lange, ich möchte was günstiges, aber nichts, was schnell abnutzt.
Ab dem Punkt trennen sich wohl die Meinungen
1. gerade bei der Hardware würd ich persönlich keine Qualitätsabstriche machen. Hast du wirklich vor dieses Instrument weiter zu spielen macht es mehr Sinn sich gleich was Stabileres ("Qualitativ bessers") zu holen. Schließt wohl ein das es etwas teurer wird. (benutz die suchmaschine, denn Tipps dazu wurden schon gegeben).
2. Als Anfänger,auch wenn der Spieltrieb noch alles überwiegt, ist es besser sich zu Informieren. Hät ich als Anfänger, mit meinen halbwegs gut gefüllten budget, gewusst das ich shet becken in recht guter qualität (MP ZULTAN ;) *schleim) bekommen hät, hätte ich mir die zbt ersparrt.
Die 302 sind nicht schlecht für den Anfang, nur würde ich schon etwas weiter denken, hätte ich die gelegenheit am Anfang.

Zu deiner Frage: Klar gibt es noch günstigere Becken, kannst dann aber auch Dosen an die Galgen hängen....wer es halt mag. :rolleyes:
 
900?
900?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.15
Registriert
24.01.04
Beiträge
953
Kekse
374
ich finde das bronze mit messing nicht gut harmoniert...als ich angefangen hab, hab ich meine noname hats mit meinl classics ersetzt und mir ein amun crash gekauft, und selbst als anfänger ist mir aufgefallen dass das noname ride zu den "hochwertigeren" becken scheiße klang...(klar, hat man erst mal den vergleich...)

da ich davon ausgehe dass die becken von deinem set messing sind, find ich das 302er ride eine gute idee...
 
A
-Avalanche-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.10
Registriert
27.09.04
Beiträge
1.141
Kekse
259
becken hab ich mich jetzt endgültig für 302 entschieden, nur wegen dem sränder, ich mein ich bin noch nicht so der typ, der crashes oder felle kaputthaut....also meint ihr dass ich mir für 10 euro mehr nen tama ständer kaufen soll?
 
macprinz
macprinz
HCA Drums
HCA
Zuletzt hier
25.01.11
Registriert
30.08.03
Beiträge
3.161
Kekse
747
Ort
NRW
-Avalanche- schrieb:
nur wegen dem sränder, ich mein ich bin noch nicht so der typ, der crashes oder felle kaputthaut....also meint ihr dass ich mir für 10 euro mehr nen tama ständer kaufen soll?

Was hat das einen mit dem anderen zu tun?

Die Paiste 302 sind die billigsten, die du am Markt bekommen kannst, sowohl bei Preis UND Qualität.
Viel besser wäre in deinem Fall, ne "ordenliche" Stagg Bronze Hi-Hat zu kaufen.
 
A
-Avalanche-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.10
Registriert
27.09.04
Beiträge
1.141
Kekse
259
ich meine damit, dass es doch eigentlich auch so ein magnum ständer dafür tut...man braucht sich doch nicht gleich sonen superguten (und superteuren) kaufen
 
DeinVampyr
DeinVampyr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.11
Registriert
19.08.03
Beiträge
556
Kekse
77
Ort
Gera
macprinz schrieb:
Die Paiste 302 sind die billigsten, die du am Markt bekommen kannst, sowohl bei Preis UND Qualität.

hier muss ich einspruch erheben... das ist nicht wahr!
 
xander
xander
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.10
Registriert
29.05.04
Beiträge
2.336
Kekse
1.785
DeinVampyr schrieb:
hier muss ich einspruch erheben... das ist nicht wahr!

stimmt, planet Z sind dann ja noch 10 mal schlimmer

und ich muss mit diesen blöden becken üben :(
 
A
-Avalanche-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.10
Registriert
27.09.04
Beiträge
1.141
Kekse
259
T
thoas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
542
Kekse
20
Ort
berlin
jo die 302 ride is ok =) spiel ich selber schon 2 jahre... kann mich nich wirklich beschwern... :redface:
 
A
-Avalanche-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.10
Registriert
27.09.04
Beiträge
1.141
Kekse
259
thoas schrieb:
jo die 302 ride is ok =) spiel ich selber schon 2 jahre... kann mich nich wirklich beschwern... :redface:
danke dass ihr mir so schnell geholfen habt...ich will mir das nämlich schon samstag zulegen

deswegen brauch ich auch jetzt noch schnell hilfe für den ständer, bisherige entscheidung seht ihr oben
 
macprinz
macprinz
HCA Drums
HCA
Zuletzt hier
25.01.11
Registriert
30.08.03
Beiträge
3.161
Kekse
747
Ort
NRW
Hallo?
Fakt ist doch wohl, dass die Paiste 302 billigste Einsteigerbleche sind, die aus Messing gefertigt werden.
Staggs sind wenigstens aus Bronze und dem entsprechend auch etwas hochwertiger.
Bei Stagg hat man aber den Vorteil, dass bessere Becken genauso teuer sind.
 
DeinVampyr
DeinVampyr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.11
Registriert
19.08.03
Beiträge
556
Kekse
77
Ort
Gera
macprinz schrieb:
Hallo?
Fakt ist doch wohl, dass die Paiste 302 billigste Einsteigerbleche sind, die aus Messing gefertigt werden.
Staggs sind wenigstens aus Bronze und dem entsprechend auch etwas hochwertiger.
Bei Stagg hat man aber den Vorteil, dass bessere Becken genauso teuer sind.

ja das mag stimmen aber das hat eben nichts mit deiner aussage zu tun die du oben gemacht hast, das paiste 203 die billigsten becken sind! ;)
ist jetzt nur mal ne rein informative frage: du redest immer von stagg becken... da gibts aber bestimmt nicht nur eine serie... weil ich glaub mal kaum das da alle gut sind! also welche genau sind denn da empfehlenswert? (aber möglichst im anfängerbereich)
 
Bruce
Bruce
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.06
Registriert
16.01.04
Beiträge
39
Kekse
0
Hi -Avalanche-

-Avalanche- schrieb:
....also meint ihr dass ich mir für 10 euro mehr nen tama ständer kaufen soll?
ja

Gruß
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben