Paiste Alpha oder Meinl Classics?

von Gangrel, 30.04.06.

  1. Gangrel

    Gangrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    20.07.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #1
    Servus zusammen,

    bin grad ein wenig im Zwispalt mit mir.

    Ich spare ja auf ein Sonor 2005 mit Paiste Signature Becken. Aber bis es zu der wunderbaren Sig. Serie kommt muss was besseres als Paiste 302 Plus und Paiste PST3 her.

    Nach Preisvergleichen bin ich nun bei diesen beiden Serien gelandet:
    Paiste Alpha Serie für 698,- € und Meinl Classics Serie für 588,50 €
    Ich bin eigentlich eher der Freund des "Paisteklangs" aber Meinl finde ich nicht schlecht, ich könnte damit leben.
    Jetzt die Frage:

    Welche Erfahrung habt ihr mit diesen Serien?

    Die Größen:
    14" Hi-Hat; 10" & 12" Splash; 16" & 18" Crash und 20" Ride
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.04.06   #2
    ich spiele sehr gerne die meinl classics...
    die paiste alphas sind keinesfalls zu verachten, aber ich find das preis/leistungsverhältnis bei den classics einfach wesentlich besser :)
    bezüglich der erfahrung: ich halte es für gute allround becken, nich unbedingt für heavy metal geeignet, aber machen was her im rock-pop-jazz-soul-funk bla und blub bereich, der klang ist, wie ich finde: angenehm. nichts aussergewöhnliches aber solide und man hörts gerne :)

    hast du dir die preise einfach so zusammen gesucht oder würde dir das jemand so als "paket" verkaufen? falls sie einfach nur zusammengesucht sind tipp: durchstöber das internet, ich hab meine sachen einzeln gekauft und für das 16er crash 69 bezahlt (kostet jetzt wieder um die 80) die powerful soundwave hihats für 113 euro (statt momentan ca 149 euro) und das 14" crash hat mich 46 euro gekostet *g*

    also augen offen halten :) oder mal bei den händlern nachfragen obs als paket günstiger ist :)
     
  3. Gangrel

    Gangrel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    20.07.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #3
    Ich habs erstmal so zusammen gesucht, beim Musik Klier (der is gleich bei mir hier in Nürnberg) der macht mir sicher noch nen kleinen Preisnachlaß.

    Also die 14" Hi-Hat; 16" Crash und 20" Ride wären ein Set für 333,- €.

    Wäre halt alles neu, da ich nich so begeistert von gebraucht Ware bin.
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.04.06   #4
    das is viel zu teuer
    der grundsatz hihat, 16er crash und 20er ride kostet im rockshop nur 229 euro und überall sonst im internet um die 249 euro
    meine preise oben verstehen sich auch alle neu :)

    edit: 448 euro würde deine zusammenstellung dort kosten :)
     
  5. Gangrel

    Gangrel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    20.07.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #5
    Oh :)

    in dem fall werd ich mal im Rockshop nachsehen. Danke :)

    edit: hab nach dem durchstöbern vom rockshop festgestellt das ich da für die Meinl Classics nur 448,- € zahl! :D
     
  6. Mephistow

    Mephistow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    100
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 30.04.06   #6
    Ich finde es ehrlichgesagt nicht so sinnvoll jetzt nochmal Mittelklassebecken anzuschaffen, ich war 2 Jahre lang ziemlich sauer auf mich dass ich nicht nach meinen Messingtellern gleich auf was richtig gutes umgestiegen bin sondern zuerst auf 502. Ich würde eher nach und nach richtig aufrüsten, als erstes Hihat, dann Ride und die beiden Crashes und auf Splashes kannste erstmal soweit verzichten, bzw. dich mit was billigerem zufrieden geben. Das ist jetzt so meine Erfahrung, ich würde mir das wirklich 2mal überlegen bevor du in nem Jahr wieder unzufrieden bist.
     
  7. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 05.05.06   #7
    Nur das zwischen nem Paiste 502 und nem Paiste Alpha Crash ne kleine Welt liegt :D

    Aber im Grunde haste ja recht. Nur muss jeder selber sehen ob er wirklich diese sau teuren Profiteller braucht oder ob im normale Mittelklassebecken nicht reichen. Mir persönlich genügt mein Paiste Alpha / Meinl Classics Beckenmix voll und ganz. Nur ein wenig besseres Ride hätte ich gerne :)
     
  8. ABK1982

    ABK1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Ostallgäu/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.05.06   #8
    Also ich spiel die Paiste Alpha bei uns im Übungsraum.
    Und ich find die vollkommen ausreichend.
    Vor allem die Hi-Hat klingt gigantisch...
     
  9. Drums@Leiner

    Drums@Leiner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 05.05.06   #9
    Ich spiele Meinl MCS und ein Marathon B18 Bronze becken aber die Classic sind wie schon gesagt wurde im Preis Leistungsverhältnis besser, aber Paiste sollte man auch nicht verachten

    Gruß Steven
     
  10. Gangrel

    Gangrel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    20.07.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.06   #10
    Ich spiel bei uns im Proberaum eben auch ne Alpha Hi-Hat (zwar nur 13" und ich spiele lieber 14") aber die überzeugt mich voll und ganz (ich find paiste im allgemeinen eh sehr viel besser) soll jan ur ne übergangslösung für auftritte sein (bin zwar schonmal mit meinen Paiste 302 Plus tellern aufgetretten aber bronze wäre scho nich schlecht :rolleyes: ) die Meinl Classics wird mir denk ich genügen bis ich so laaaaaangsam nach und nach mir die Signature Serie von Paiste hole.

    Fazit: Ich werd mir erstmal Meinl Classics holen und dann langsam aber sicher auf Paiste Signature aufsocken.

    Danke für eure Meinungen :great:

    und @ DrummerIN: Danke das du mir das mit dem Rockshop gesagt hast, so spar ich mir nochmal echt gut Geld (etz kann ich mir dann donoch ein China dazu leisten :D ) hast was gut bei mir :great:
     
  11. done.

    done. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    14
    Ort:
    im süden deutschlands (-;
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #11
    Ich hätte da mal ne frage, ich habe ein Paiste Dimensions Crash und eine Dimensions Ride, und dazu eine New Paiste Alpha Sound edge Hihat. Nun überleg ich mir ein 18er Crash und ein 18er China Von der Alpha Serie zu kaufen. Was meint ihr passen die Becken zusammen gerade die Crash`s oder klingt das nacher total unpassend.
     
  12. debf

    debf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    7.07.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 17.05.06   #12
    da würd ich mir an deiner stelle n dimensions bei ebay ersteigern... kosten nur ca. die hälfte von dem vorherigen preis, da die serie ja rausgegangen ist!!!

    (hab ich auch gemacht!)

    gruß debf
     
  13. Gangrel

    Gangrel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    20.07.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.06   #13
    so startschuss für die classics ist gesetzt :D heute kam das 18" China, 12" China Splash und 10" Splash aus der Meinl Classics serie :rock:
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 19.05.06   #14
    und, bist du zufrieden?
    bzw. schreib doch dann mal im laufe der tage ob sich die investition gelohnt hat :)
     
  15. Gangrel

    Gangrel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    20.07.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.06   #15
    also nach dem ersten spielen bin ich sehr zufrieden, das 12" china lässt sich sehr gut zusammen mit den anderen becken (chrash, crash/ride, splash) bei fills kombinieren. das 18" ist fast schon zu aggresiv aber auch sehr ansprechend, und das splash klingt wesentlich angenehmer als das pst3. werd nach und nach weiter umstellen, sollte dann mitte juli komplett auf meinl classics umgestellt haben (kein messing mehr :D )

    hoffe nur das die becken auch halten, hatte davor erst 1 bronze becken und das bekam nach kurzer zeit einer kleinen riss (seit dem hängt es an meiner wand), war allerdings auch von millenium das gute stück
     
  16. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 20.05.06   #16
    Hä? Du sparst auf ein Einsteigerset mit Oberklasse Becken???

    Die Paiste Alphas sind meiner Meinung nach noch einen Tick besser als die Meinl Classics, dafür sind die Classics erheblich günstiger. Für die erste Zeit werden die Classics aufjedenfall reichen.
     
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.05.06   #17
    jost:
    2005 ist für mich kein einsteigerset, klanglich absolut solide... klar, kann sich mit dw nich messen, aber es kommt drauf an das IHM der klang gefällt und wenn er das tut, why not?

    ich spiel auch kein teures set und bin trotzdem sehr zufrieden was den klang anbetrifft :)
    (und ich spiel auch nich erst seit gestern)

    sowas ist sehr subjektiv, und ab ner gewissen preisklasse eigenltich auch sehr egal... man kann sagen "hier finger weg von stagg oder keiper oder millenium" aber ein sonor 2005 finde ich durchaus empfehlenswert.
     
  18. Basti-Hessen

    Basti-Hessen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 20.05.06   #18
    Finger weg von Sagg und Millenium ? Ich könnte wetten, dass du noch nie auf einem Millenium gespielt hast, zumindestens keines mit guten Fellen.
    Millenium würde ich als Anfänger vor einem Kauf auf jeden Fall antesten. Guter Preis, gutes Set, why not ?
    Ich finde Millenium als Anfängerset recht gut. (un ich spiel auch nicht erst seit gestern)
     
  19. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 20.05.06   #19
    Hab eine kleine Geschichte mit dem Millenium vorgestern erlebt. War bei einem Drummerkollegen (Profi-Drummer), der für seinen Unterricht 2 Millenium Sets stehen hat. Habe mich einmal an eines der beiden Sets gesetzt und wahrlos ein paar Grooves gespielt und was soll ich sagen es klang richtig gut.

    Da ich wußte, daß diese Sets nicht mehr als 300 Euronen gekostet haben, habe ich gleich meinen Kollegen gefragt was das für ein Millenium ist und warum die Teile so gut klingen - muß gestehen ich war mehr als perplex und etwas irretiert.

    Es sagte mir es liegt rein an der Akkustik des Unterrichtsraumes das diese Sets so klingen wie sie klingen. Damit wollte ich mich natürlich nicht abfinden und habe eines der Sets in einem anderen Raum aufgebaut, und siehe da - das Set klang so wie man es gewohnt ist für ein ca. 300 Euronen Set.

    Fazit:

    Was ich mit dieser kleinen Geschichte sagen will ist - die Raumakkustik ist weitaus wichtiger wie ich vorher angenommen. Das die Akkustik einen Faktor darstellt ist klar, aber erst durch dieses Erlebnis ist mir persönlich klar geworden wie wichtig dieser Aspekt ist!

    Hoffe diese Geschichte hat euch nicht allzusehr gelangweilt, aber war mir mal wichtig darüber zu berichten.

    Groove,

    JC
     
  20. Basti-Hessen

    Basti-Hessen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 20.05.06   #20
    OK, dann ist mein Übungsraum ein Spezialsuperfürmilleniumtauglicherer Raum :great: :D
    Also liegts am Raum. Aha... Danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping