Palmer PGA-05 Speaker Simulator - Kennt den wer?

von RalleO, 23.10.06.

  1. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 23.10.06   #1
    Hi,
    hat jemand schon mal Erfahrungen mit dem Pamer PGA-05 Speaker Simulator sammeln können? Das ist dieser hier:

    Palmer PGA-05 Simulator - Soundland Online Music Store

    Ist ja böse teuer, das Teil, aber wenn es hält, was es verspricht, wäre es vielleicht längerfristig mal eine Überlegung wert.

    Danke schon mal für die Infos.
    Gruß
    Ralle
     
  2. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 23.10.06   #2
    Ui - noch einer :D

    Ich such ja auch schon etwas länger mal nach qualitativen Aussagen dazu, nachdem mich die "Recording Outs" meines Mesa Studio Preamps nicht sooo überzeugen. Und Box mag ich auch nicht unbedingt...
    Würde mich echt mal interessieren, was man mit dem Ding hin bekommt. Und ob nur mit Preamp oder Endstufe (und dann evtl. Loadbox)...
     
  3. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 26.10.06   #3
    Wo liegt Dein Problem? Besorg Dir die H&K Red Box und schließ sie an deinen Preamp - perfekter sound.
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.10.06   #4
    Aber nur,wenn einem die Speakersim der Redbox gefällt. :)

    Mit den Palmer 19"-Teilen ist man da etwas variabler, da kann man mehr einstellen.

    Gibts auch mit Loadbox (dafür nicht als 2kanalige aktive Variante)

    Palmer PGA-04 Speaker Simulator LB
     
  5. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 26.10.06   #5
    Stimmt. Aber isses denn nicht so, daß man erst ein gescheites Signal in den Rechner schickt und dann ohnehin am Sound dreht? Also wozu der vorherige und zusätzliche Aufwand. Es kommt nur darauf an ein schönes, frisches, lebendiges Signal einzufangen (imho).
     
  6. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 26.10.06   #6
    Naja, am PC beim recorden is klar. Ich will das aber live einsetzen :p Und dan kommen einem die Einstellmöglichkeiten des Palmer schon sehr entgegen. Hat hier jemand die H&K RedBox? Mich würden mal ein paar Soundsamples interessieren: einmal PreAmp blank in den PC gespielt und dann einmal - mit genau den gleichen Einstellungen - über die RedBox.
     
  7. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 28.10.06   #7
    Ich spiele mit meinem Rack gleich ohne Endstufe ins Mischpult. Darum würde mich auch mal interessieren, wieviel die Palmer Dinger meinen Sound verändern(verbessern). Billig sind sie ja nicht...

    Mfg
    Raven
     
  8. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 29.10.06   #8
    Scheinbar gibts ja doch mehrere die das so machen - dachte ich bin da immer recht alleine - obwohl, auf die Masse gerechnet... ;)

    Das interessante an den Palmer-Dingern ist ja die Möglichkeit, dass man die auch mit einer Endstufe "anblasen" kann. Ich glaube da kann man nochmal mehr Wumms aus raus holen. Gibts denn niemanden hier, der sowas produktiv einsetzt?
     
  9. purpendicular

    purpendicular Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 02.11.06   #9
    Hi,

    ich habe die Variante mit Loadbox. Spiele auch live damit und gehe direkt ins Pult.

    Dieses Teil ist nicht zu vergleichen mit einer Red Box. Es ist wirklich gut. Eingestöpselt und du hast einen tollen Sound. Und die Einstellmöglichkeiten sind auch gut und wichtig um den Sound weiter zu formen. Ich würde es nicht mehr missen.

    Es klingt auf jeden Fall viel besser als eine Red Box (welche ich auch habe)....

    Die Lieferzeiten sind aber sehr lange.
    Ich habe fast 7 Wochen darauf gewartet.
     
  10. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 02.11.06   #10
    Bläßt du da mit einer Endstufe rein, oder direkt mit dem PreAmp?
     
  11. purpendicular

    purpendicular Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 03.11.06   #11
    Ich blase da mit dem Poweramp rein.
    Wollte es aber aus "Gewichtsgründen" demnächst mal mit dem Preamp versuchen.
     
  12. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 03.11.06   #12
    Sag dann bescheit wie das klingt, ich überlege nämlich mir wieder ne endstufe anzuschafen... hmm

    Is da eigendlich was drann das man nen richtigen Druck nur per Gitarrenbox mit Mikrofon abnahme erreichen kann. Weil der Druck sich zwischen den Membranen von Bbox und Mikro bildet?

    Wenn das stimmt kann man das dann durch das Palmer ding erreichen?

    mfg
    Raven
     
  13. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 03.11.06   #13
    dito :D

    nur sehr bedingt wahr... zunächst wäre da mal die Frage, was ist Druck?! Ich denke damit wird meistens gemeint, dass man den Sound am Körper spürt und nicht nur hört. Wenn du ne Box mit Mic abnimmst, den EQ "richtig" einstellst und das ganze über eine relativ dünne PA wiedergibst, hast du auch keinen Druck. Anders herum gilt, wenn du den PreAmp richtig einstellst und die Sache gescheit über die PA kommt, hast du da auch ordentlich Druck.
    (Sollte ich mit meiner Auffasssung von "Druck" vollkommen falsch liegen, klär mich doch mal bitte jemand diesbezüglich auf :D )

    Jap, genau diese Gewichtsgründe halten mich momentan von ner Endstufe ab. Deswegen spiele ich z.Z. über die REcordingOuts am Mesa Studio PreAmp. Nicht sooo der Hammer, aber auch schon ganz ordentlich. Kannst du zufällig mal einen A/B-Vergleich aufnehmen - mit und ohne Endstufe? Unter möglichst gleichen Bedingungen und ohne Nachbearbeitung, wenns geht ;-)
    Und wenn du Zeit hast - und dein PreAmp Recording Outs - mal nen Vergleich, wie das ohne Palmer klingt? Das wäre wirklich spitze :great:
     
  14. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 03.11.06   #14
    ooh, die armen Tiere:D
    [​IMG]

    @Totengraeber: Ich könnte eventuell am Wochenende mal was mit der Palmer PDI-09 und meinem Boogie Studio Combo aufnehmen.

    Also jener hier: Palmer PDI-09 The Junction
     
  15. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 04.11.06   #15
    Ja das verstehe ich auch als druck:D Anderseits macht den Druck auf der Bühne ja der Bassist aber ich finde es trotzdem schön wenn ich das auch mache:cool:

    Ja son Schaf wäre auch nicht schlecht :D:D:D

    mfg
    Raven
     
  16. noelin

    noelin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    1.07.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 07.11.06   #16
    Hallo hier Frank aus Saarbrücken

    Ich benutze die PGA oder PDI 05 schon seit Jahren und habe ca. 20 andere DI. Boxen
    ausprobiert - klanglich kommt an die Palmer nichts ran.

    Gruß

    Frank
     
  17. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 07.11.06   #17
    das wäre fein :great:
     
  18. pop

    pop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    28.03.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #18
    @noelin: Gehtst du über die 'Recording-Out' (frequenzkorrigiert) oder die 'Live-Out' Ausgänge deines Preamp in die Palmer PGA 05??

    Pop
     
  19. se800

    se800 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #19
    Vergiss das PGA-05. Es ist Stereo und hat keinen Dummy-Load. D. h. man muss trotzdem zwei Boxen anschließen und es bleibt saulaut. Um zu Hause zu üben oder aufzunehmen oder ein 3-Stage-Rig oder ein Wet-Dry-Wet-Rig aufzubauen, ist man mit dem PGA04 (auch ADIG-LB genannt) oder dem wiederauferstandenen PDI03 besser bedient.
    Die Geräte sind als Boxenersatz zu sehen und somit auch an der "Speaker-Out"-Buchse des Amps anzuschließen.
    Ums vorwegzunehmen: Ja , ich habe beide Modelle. Ja, ich habe das PGA04 zum Backup degradiert.
    BTW: Das PDI09 soll die gleiche Schaltung wie das PDI03 haben, nur ohne Dummy Load.
     
  20. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 29.06.07   #20
    Also erst mal vorweg: Palmer ist da nicht der einzige Hersteller, der für solche Zwecke Geräte anbietet. Ich konnte bis jetzt die H&K Red Box, die Behringer Ultra G und den ADA Microcab. Die beiden erstgenannten Geräte sind D.I.-Boxen, der Microcab ist von den Funktionen her mit dem PGA-05 zu vergleichen (Stereo-Ausführung, verschiedene Boxenmodelle, EQ, kann Line und Poweramp Signale verarbeiten). Von Palmer gibt's da auch einfache D.I.-Boxen, die ziemlich gut sind.

    Man kann diese Geräte, auch wenn sie sich zwischen Box und Endstufe schalten lassen übrigens nicht mit der Endstufe anblasen. Es gibt einen Regler um den Pegel einzustellen und der fängt irgendwann einfach an zu clippen, mehr nicht.

    Zu meinen Erfahrungen: Jedes dieser Geräte hat seine Daseinsberechtigung, das kommt auf den Amp an. Die Behringer D.I.-Box klingt z.B. super fett an einem Marshall JCM2000. Die Red Box bringt sehr brilliante Mitten und Höhen, das kann aber auch unter Umständen zu Kreissäge führen. Der ADA ist natürlich am vielseitigsten. Mit der 1x12er offen Simulation komme ich in der Regel zu 95% an den Sound ran, den ich im Raum höre. Das ganze hört sich minimal "processed" an, mir fällt kein Wort ein, was es besser trifft. Dafür hat man aber eine sehr gute Präsenz. Bei einer Mikroabnahme hört man ja immer auch den Raum, in dem die Box steht.
    Die 535,- € für das Palmer-Teil finde ich ziemlich unverschämt. Den Microcab gibt's leider nicht mehr neu, aber er geht bei eBay regelmäßig für weniger als 150,- € weg.

    Man sollte auf jeden Fall die normalen Line-Outs benutzen, den die PGA 05 macht ja nichts anderes als eine Frequenzkorrektur, sonst hat man eine doppelte Frequenzkorrektur.
     
Die Seite wird geladen...

mapping