Panorama einstellugen beim Mixing?

von saki, 11.07.20.

Sponsored by
QSC
  1. saki

    saki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    31.07.20
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.20   #1
    Hi,arbeite mit vst instrumenten.Habe ein Projekt was ich gerne ein Raw-miks machen will.Habe soweit die Lautstärke angepasst,aber wie mache ich das bei den Panorama?Habe zb 1 Vst instrument als Akustikgitare sie spielt den Rhythmus vom Song.Dann habe ich ein Cimbalo der auch im Hintergrund spielt die ganze zeit.Muss ich die 2 Instrumente im Pnorama machen oder reicht es das die in der Mitte bleiben?Danke
     
  2. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.832
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.245
    Kekse:
    17.908
    Erstellt: 11.07.20   #2
    Hallo saki

    Also "müssen" muss man schonmal gar nicht's :D.

    Teilweise kommt's auf die Musikrichtung an, dann auch wieder ob's passt und auch darauf, was einem gefällt.

    Stur in der Mitte belassen, würde ICH die Instrumente allerdings nicht.
    Eventuell die Akustikgitarre leicht nach rechts und links ins Panorama legen und das Cimbalom oder oder auch Cymbalom
    nur nach rechts oder links legen.

    Oder den ganzen Kram umgekehrt.....
    Das Cimbalom leicht nach rechts und links legen und die Akustikgitarre nur nach links oder rechts.....ausprobieren.
    Beides würde ich wahrscheinlich aber nicht nach rechts und links legen.

    Aber wie gesagt, Ausprobieren, alles ausprobieren :).

    Wie hast du die Akustikgitarre denn aufgenommen, mit einem Mic oder mit zwei??.
    Wenn du die Akustikgitarre mit nur einem Mic aufgenommen hast, dann hast du ja eh nur eine Monospur.
    Dann wird's mit Panorama ja eh nix.
     
  3. saki

    saki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    31.07.20
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.20   #3
    Die Akustikgitare ist ein vst instrumennt keine echte.
     
  4. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.010
    Erstellt: 11.07.20   #4
    Schau wies passt. Eins bissel nach links, das andere bissel nach rechts, vocals in die Mitte, fettich.
     
  5. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.832
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.245
    Kekse:
    17.908
    Erstellt: 11.07.20   #5
    Ok, hatte ich nicht richtig gelesen.
    Das heisst also konkret.....
    Midispur und dann das VSTI - PlugIn drauf?.
     
  6. saki

    saki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    31.07.20
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.20   #6
    Richtig!!!
     
  7. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.832
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.245
    Kekse:
    17.908
    Erstellt: 11.07.20   #7
    Wie willst du denn die eine Midispur rechts und links ins Panorama legen?.
    Oder bietet das PlugIn Optionen dieser Art was an?.

    Um ein Instrument ins Panorama zu legen, brauchst du zwei minimal unterschiedliche Monospuren, damit auch der Stereoeffekt entsteht.

    Akustik-Gitarre zb mit zwei Mics aufnehmen oder eine Verzerrte Gitarre, wie es im Rock und Metal Genre üblich ist, zweimal einspielen und dann beide separat eingespielte Spuren weit nach rechts und links ins Panorama legen.

    Du müsstest hier erstmal erklären, wie du das überhaupt mit einer Midi Spur machen willst.

    Ich selber benutze so gut wie gar keine Instrumenten PlugIns.
    Ausser, vielleicht mal ein Piano.
    Um das dann allerdings etwas breiter zu machen, lege ich einen Stereo-Imager mit in den Kanal.
    Sowas mach ich allerdings auch recht selten.
     
  8. saki

    saki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    31.07.20
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.20   #8
    Habe das vst instrument über Kontakt 6 benutz und später als Audioexportiert zb.
     
  9. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.010
    Erstellt: 11.07.20   #9
    Hä? Du willst doch die Instrumente nur im Panorama verteilen oder nicht? Stell dir ne Bühne mit 3 Musikern vor. Vocals in der Mitte, einer links davon, einer rechts davon. Oder willst du die einzelnen Instrumente „breit“ ziehen?
     
  10. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.832
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.245
    Kekse:
    17.908
    Erstellt: 12.07.20   #10
    Das sollte ja nun wirklich kein Problem sein. Selbst mit VST Instrumenten.

    Ich denke mal, "saki" ist davon ausgegangen, daß es eine Vorgabe gibt, wie man was ins Panorama legt.
    @saki
    Wie "Technika" ja dazu schon geschrieben hat.....
    Alles in der Mitte belassen, würde ich allerdings nicht.

    Also, mach's so wie "Technika"
    geschrieben hat. Fertig.
     
  11. Zelo01

    Zelo01 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    977
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 12.07.20   #11
    Verwirrung um das Panorama.

    Einspruch.
    Wenn ich eine einzelne Monospur nach rechts "panne", an welchem Regler muss ich dann drehen? "pannen" sagt es schon: Am Panoramaregler. Die Spur ist jetzt im Panorama auf die rechte Seite gelegt, und sie ist immer noch Mono.
    Das Panorama hat doch nichts mit der Stereobreite zu tun?

    Er hat doch 2 Midi-Instrumentenspuren?
    Es ist ein zweites Instrument vorhanden, was man auf die gegenüberliegende Seite pannen kann. Ob das Sinn ergibt, die beiden Instrumente nach L/R zu verteilen, kann ich, ohne das Material gehört zu haben, nicht beurteilen. Aber möglich ist das auf jeden Fall, auch ohne dass man zwei Stereospuren hat.


    Bei zwei Stereospuren wirds schwieriger, diese komplett nach L/R ins Panorama zu legen. Dann wird nämlich im Extremfall auch eine Stereospur zu Mono. Die Stereobreite geht komplett verloren.
    Hat man nur ein einziges breites Stereoinstrument, muss das Mittig im Panorama positioniert sein, um maximal breit zu wirken. Soald der Panoramaregler (bzw Balanceregler bei Stereospuren) angefasst wird, wird die Stereobreite eingeschränkt. Das ist auch der Grund, warum man bei Stereospuren von "Balance" spricht, und nicht von "Panorama".
     
  12. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.010
    Erstellt: 12.07.20   #12
    Einspruch

    Wenn man eine monospur pant wird sie durch den lautstärkeunterschied auf zwei lautspechern in Stereo wiedergegeben. Mono sind bei der Wiedergabe (nicht bei der Aufnahme) nur Signale die mittig wiedergegeben werden. So kann man aus einem monosignal mittels pan-Regler ganz einfach ein stereosignal machen.
     
  13. Zelo01

    Zelo01 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    977
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 12.07.20   #13
    Dann müssen wir jetzt sehr aufpassen wovon wir genau Sprechen. Ich sprech von den Einzelspuren, du von der Stereosumme.

    Die Mono-Einzelspur ist und bleibt Mono, egal wie sie gepannt ist. Das Signal wird bloss unterschiedlich auf die Lautsprecher aufgeteilt, ist rechts und links nicht identisch laut, aber im Grunde exakt das selbe Signal.
    Echtes Stereo beinnhaltet Laufzeitunterschiede und eine Korrelation zwischen rechts und links, welche fehlen. Die gibt es nicht bei Monospuren, und auch in der Stereosumme nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Stratomano

    Stratomano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.10
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1.318
    Kekse:
    34.823
    Erstellt: 12.07.20   #14
    Ich glaube, das ist zuviel Gerede.
    Der TE wollte doch nur wissen, ob er Instrumente im Panorama (Stereo oder sogar auch räumliche Tiefe) verteilen soll.

    Antwort: Ja.

    Mit dem Pan-Regler die Instrumente beliebig nach links und rechts verteilen. Im Studio aber nicht wie auf einer Bühne, da zB. der Bass eher gleich aus beiden Lautsprechern kommen sollte (also mittig lassen). Hör Dir einfach mal Aufnahmen Deiner Vorbilder an, dann bekommst Du das schnell raus (gerne auch mit Kopfhörer).

    Ganz perfekt ist es dann, wenn Du noch eine räumliche Tiefe mit Delay, Hall und EQ zauberst, aber das ist deutlich schwieriger.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.010
    Erstellt: 12.07.20   #15
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Zelo01

    Zelo01 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    977
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 12.07.20   #16
    Da hast du recht.

    @Technika . Ich denk wir sind selber Meinung, haben nur aneinander vorbeigeredet:prost:

    Um wieder auf das eigentliche Thema zurück zu kommen, und die kurze abschweifende Diskussion damit zu verbinden, ein Tip von mir:

    Angenommen man hat zwei Stereospuren, und möchte diese hart nach links und rechts ins Panorama legen, empfehle ich, beide Stereospuren als Erstes in eine Monospur zu konvertieren, und erst danach ins Panorama zu legen. Sonst gehen sämtliche Informationen der gegenüberliegenden Seite verloren.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.010
    Erstellt: 12.07.20   #17
    Also. Man muss grundsätzlich unterscheiden:

    Stereo bei der Aufnahme. Dafür bedarf es immer 2 Mikrofone und

    Stereo bei der Wiedergabe. Dafür bedarf immer es 2 Lautsprecher.

    Dann muss man sich noch 2 Größen bewusst sein.

    1. pegeldifferenz. Also die unterschiedlichen Lautstärken, die an den Mikrofonen ankommen bzw. Von den Lautsprechern ausgehen. Hier spricht man von Pegel-Stereophonie

    2. laufzeitunterschiede. Also der Zeitpunkt zu dem der Schall an den Mikros ankommt bzw. von den Lautsprechern wiedergegeben wird. Eine reine Laufzeit-Stereophonie gibt es nicht. Das beinhaltet immer die Verbindung mit pegelunterschieden. Man spricht dann von Aquivalenz-Stereophonie.

    Ein in Stereo aufgenommenes Signal sollte aufgrund der phasenauslöschung in den meisten Fällen nicht zu einer monospur zusammengefasst werden. Denn erst dann gehen tatsächlich Informationen verloren, sondern sie sollten als Stereospur im Panorama verteilt werden.
    Bei diesem Punkt kann man sich gerne streiten, wann was Sinn ergibt. Da muss man immer abwägen. Bei der Abnahme einer Leslie z.b. Würde ich @Zelo01 vermutlich zustimmen. Bei ab-mikrofonierung einer Akustikgitarre wahrscheinlich nicht. Da kann man drüber philosophieren. :prost:
     
  18. Zelo01

    Zelo01 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    977
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 12.07.20   #18
    Klar, wenn ich die Wahl hab, mikrophoniere ich gleich in Mono und die Mikrofonposition ist so gewählt dass die ganze Gitarre damit eingefangen wird. Oder ich positioniere Stereomikrofonie so, dass die Gitarre bereits von der Seite erklingt, sodass ich später nichts mehr am Panorama oder den Pegelverhältnissen zwischen L/R rumregeln muss.

    Aber bei einem Softwareinstrument ist das anders. Da Hab ich oft nur ein Stereoinstrument zur Auswahl was mittig im Panorama sitzt, aber eigentlich möchte ich es auf eine Seite gepannt haben. Bei nem Stereo Softwareinstrument geh ich mal davon aus, dass ich dem Signal etwas Wichtiges weg nehme, wenn ich einfach eine Seite des Stereosignals weg lasse. (Bsp Piano: Panne ich das nach links, werden die hohen Tasten leiser. Panne ich nach rechts, werden die tiefen Tasten leiser.) Bei solchen Instrumenten ist besondere Vorsicht geboten wenn man sie pannt, selbst wenn man nur leicht pannt, verändert sich die Balance des Instruments komplett.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.010
    Erstellt: 12.07.20   #19
    ...da es hier sehr auf den Einzelfall ankommt.

    Bei samplebasierten vst-Instrumenten würde ich es in 98% der Fälle bei der Stereoaufnahme belassen statt das ganze Mono zu summieren um es dann im Panorama zu schieben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.010
    Erstellt: 12.07.20   #20
    Wenn ich so darüber nachdenke ist es vermutlich auch bei synthetisch/digital erzeugten Instrumenten vermutlich so, dass sich eine Seite zur anderen hin verschiebt, um keinen informationsverlust zu generieren. So würde ich es zumindest als Hersteller machen. Das ist aber reine Spekulation meinerseits.

    Das einzige was mir einfällt, wo es tatsächlich Probleme geben könnte wären Synthesizer, die man in Stereo aufgenommen hat und dann im Panorama verschiebt.

    Ps Sorry für das ganze mehr oder weniger offtopic, dass den TE vermutlich gar nicht mehr interessiert. Kann von mir aus hier alles verschoben werden :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping