Parallel oder in Reihe

von Boi, 06.08.06.

  1. Boi

    Boi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    26.11.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #1
    Hallo kann mir jemand sagen was es für Vorteile bringt Effekte Parallel einzuschleifen? Ich habe mal im Internet nach dem Thema gesucht aber nich wirklich was gefunden.

    Grüße
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 06.08.06   #2
    Es gibt Effekte, die sollte man seriell einschleifen. Im allgemeinen sämtliche dynamischen Sachen wie Kompressor, Gate, Limiter usw. bzw. solche ausschließlichen Dinge wie Equalizer, Vitalizer....
    Alle sphäischen Effekte wie Delay, Reverb, Chorus usw. kann man seriell wie parallel einschleifen, erlaubt ist was gefällt. Der Vorteil vom parallelen Einschleifen ist in erster Linie der, daß das Originalsignal "durchläuft", und der Effekt zugemischt wird, was meistens etwas mehr Klarheit in den Sound bringt.
     
  3. Boi

    Boi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    26.11.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #3
    Danke für die schnelle Antwort. D.h. es macht nur Sinn solche Effekte parallel einzuschleifen wenn man die als Einzeleffekte hat. Ein Multi parallel einzuschleifen ist dann wohl eher Blödsinn.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 06.08.06   #4

    Das kommt auf das MUlti an.

    Wenn es ein typisches Gitarrenmulti ist (inkl. Dynamischer Sektion und Zerrsetkion), dann macht es keinen Sinn. Ein Multi, das dir in erster Linie Modulations- und Verzoegerungseffekte liefert (z.B: G-Major, Marhsall JFX1 etc.) ist haeufig im parallelen Loop besser aufgehoben (wenn wir mal die typsichen Probleme mit der Phasenausloeschung wg. der AD/DA Wandlung aussen vor lassen).
     
  5. Boi

    Boi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    26.11.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #5
    Also ich benutze ein boss ME 50 das allerdings hauptsächlich nur um Chorus Delay und so einzuspeisen Kompressor benutze ich aber auch. Ist es dann sinnvoller das ganze seriell zu lassen?
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 06.08.06   #6
    Das ME50 ist sowieso als Geraet zum Vorschalten gedacht (vor den Amp), von da aus lass es einfach es so wie es ist.
     
  7. Boi

    Boi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    26.11.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #7
    Ok danke für die Infos Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping