Passender Song für eine eher tiefere Frauenstimme gesucht

von Ayoka, 19.04.08.

  1. Ayoka

    Ayoka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.08   #1
    Hi erstmal,
    kurz zur Erklärung der Situation: Ich mache seit ein paar Wochen in einer Schülerband mit und wir spielen eigentlich alles, was uns gefällt. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Song, bei dem eher eine tiefere Frauenstimme singt. Alles aus dem Bereich Pop/Rock ist willkommen. Muss nich unbedingt Deutsch sein, Englisch geht ohne Probleme. Ich würd mich über ein paar gute Tipps freuen, damit's nich so schwer fällt, hab ich mir schon ein paar Sachen überlegt, aber richtig zufrieden bin ich damit nicht. Vielleicht könnte man zumindest in der Richtung weiterdenken.
    Also was mir ganz gut gefallen hat wäre z.B.:

    Nena - "Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann"
    Nena - "Haus der drei Sonnen"

    Ich weiß noch nicht mal wirklich, ob Nena da wirklich "tief" singt, bin leider nich sonderlich musikalisch bewandert :/
    Würd mich sehr über Hilfe und Tipps freuen. Wie gesagt ich bin ein blutiger Anfänger und hab daher noch echte Schwiriegkeiten besonders wenn die Stimme sehr hoch geht. :(
     
  2. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.404
    Kekse:
    32.825
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.218
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 24.04.08   #3
    Nena ist nicht wirklich eine Paradebeispiel für eioe tiefe Stimme.

    Aber was hält Dich davon ab, Deine Lieblingssongs einfach mit Deiner tiefen Stimme zu singen?
     
  4. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 25.04.08   #4
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.04.08   #5
    Könnten Sachen von Tina Turner geeignet sein oder soll´s noch tiefer gehen?
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 25.04.08   #6
    Wollte ich auch gerade Posten.

    Schonmal an Lieder mit hohen Männertenorstimmen gedacht? Klingt manchmal auch ganz genial.

    Ansonsten: Aretha Franklin

    gruß

    Fish
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.218
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 26.04.08   #7
    Das ist Dein Tipp für blutige Anfänger? Dann würde ich gerne wissen, was Du fortgeschrittenenen Sängern mit hoher Stimme empfiehlst....

    ...
     
  8. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 28.04.08   #8
    Klar, ich bin da sehr unerschrocken.

    Grund:

    Ich habe in meiner Musikerkarriere 2 Naturtalente mit Altstimme kennengelernt die eben genau den Soul von Tina Turner, Aretha Franklin... schon von Geburt an in der Stimme haben.
    Einen Versuch ist es ja Wert!

    gruß

    Fish
     
  9. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.218
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 28.04.08   #9
    Na klar, wenn die das können, sollte das natürlich jeder können. Haben die beiden Soultalente auch in einem Internetforum nach besonders einfachen tiefen Songs für blutige Anfänger gefragt?

    ...
     
  10. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 28.04.08   #10

    Nö, jeder kann das natürlich nicht, aber einen Versuch ist es wert.

    Nr. 1 ist Flötistin und kannte die Soul / Gospelscene gar nicht. Sie wurde von uns an das Singen herangeführt und hat sich im lauf von 2 Jahren super eintwickelt. Leider ist sie nun schon im Ruhestand....

    Nr. 2 haben wir als unerfahrene 16 Jährige Anfängerin in einem gemischten Chor entdeckt und ist nun lead Sängerin bei uns.

    Beide hatten den Soul von anfang an in der Stimme. Sie hatten vom 1. Tag an keine Probleme die Wärme, das Feeling und die Stärke dieser Musik rüberzubringen. Klar hats an der Technik gemangelt, aber das haben sich die beiden angeeignet.

    Aber ums auf den Punnk zu bringen: Beide haben sich auch alls Anfänger mit dieser Musikrichtung am leichtesten getan und es kam am besten rüber. Darum nehme ich es mir heraus wenn ich eine Frage nach "einer Tiefen Frauenstimme" höre ganz gezielt auch die -bei den Jüngeren meist etwas unbekanntere- Blues / Soul Richtung zu empfehlen. Einen Versuch ist es allemal wert!

    Gruß

    Fish
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 28.04.08   #11
    Sagt mal - wie hießt denn die Sängerin mit der tiefen Stimme, die eher im Bereich Disco zu Hause war? Amanda Lear? Da waren ja auch einige nette Sachen bei - für die, welche die Richtung mögen.

    So - und nun könnte sich Ayoka als theaderstellerin ja eigentlich mal wieder melden und mal posten, was sie sich so mittlerweile zu Gemüte geführt hat und in welche Richtung es gehen könnte ...
     
  12. Zündapp

    Zündapp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Kempen/ Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    749
    Erstellt: 28.04.08   #12
    was ist denn mit Amy Winehouse?....... die eignet sich doch hervorragend und ist zur Zeit jedenfalls noch aktuell.

    Vorher schön mit Whisky gegegurgelt und dann locker runtersingen ;-).

    Grüsse


    Zündapp

    X-Riff: Die Gelehrten streiten sich ja immer noch ob die gute Amanda nicht als XY- Mensch zur Welt kam und dann ein bischen nachgeholfen hat was das Geschlecht angeht. Abgesehen davon, der Song damals war ein echter Knaller.

    Zündapp
     
  13. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 28.04.08   #13
    Gloria Gaynor?
     
  14. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 28.04.08   #14
    Merkwürdig - genau diese beiden Namen - Amanda Lear und Gloria Gaynor sind mir eingefallen ...
     
  15. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.218
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 28.04.08   #15
    Amanda Lear (Follow me) ist eine weiße, schlanke Dame mit einer tatsächlich sehr tiefen Stimme. In den Siebzigern wurde daher in den Boulevardzeitungen gemutmaßt, dass es sich bei ihr um einen Transvestiten handelt. Stimme. Allerdings spricht sie eher als sie wirklich singt.

    Gloria Gaynor (I will survive) dagegen ist Afro-Amerikanerin, weniger schlank und singt in hohen Lagen.

    ...
     
  16. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 28.04.08   #16
    "I Am what I am" wäre aber unter Unmständen was für Ayoka. Habe es gerade mal Gedanklich durchgesungen. Müsste noch eine bequeme mittlere (Frauen)Tonlage sein - oder habe ich mich verdacht.

    @Ayoka: Gib doch auch mal Deinen Senf zu unseren Vorschlägen ab!

    Gruß

    Fish
     
  17. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.218
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 28.04.08   #17
    Ich schätze mal, sie ist dem Vorschlag/Link aus Beitrag 2 oder 3 gefolgt, der sich ausschließlich mit Frauen in tiefen Lagen befasst. Von daher ist ihr Problem / Ihre Frage wahrscheinlich eh längst Vergangenheit und ausreichend beantwortet.

    ...
     
  18. Belkanta

    Belkanta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.08   #18
    Das ist wahrscheinlich schon viel zu lange her: Eine wunderbar tiefe Stimme hatte Alexandra ("Mein Freund, der Baum", "Zigeunerjunge"). Das fällt aber nicht so sehr in den Bereich Rock/Pop.
     
  19. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.218
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 29.04.08   #19
    Ich würde dennoch vorschlagen, weitere Vorschläge im offiziellen "Sängerinnen mit tiefer Stimme" zu posten..

    ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping