Passive EMG Tonabnehmer

von Werwolf, 08.01.07.

  1. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 08.01.07   #1
    Hallo allerseits!

    Ich habe neulich diese Gitarre getestet: Lag Roxane Matt Design 200 Black .
    Und der Sound hat mir sehr gut gefallen.

    Die Tonabnehmer (H4A-Neck, FH3A-Bridge) haben richtig Druck gemacht und
    waren trotzdem sehr klar und warm. Da meine Gitarre (Ibanez AXS 32) von der
    Konstruktion her ähnlich ist, könnte ich mir vorstellen, dass die passiven EMGs
    der auch gut stehen könnten.
    Leider findet man kaum Infos darüber und zum Verkauf findet man sie auch
    kaum! Wieso eigentlich?

    Zur Info: Der EMG 81 und der HZ H4 (ohne A) haben mir nie besonders
    zugesagt. Die fand ich immer zu kalt und steril. Da fehlt mir einfach die
    Wärme!

    Weiß jemand wo ich mehr Infos zu den passiven EMGs bekomme? Z.B. Output,
    Charakteristik etc... Ich finde die Angaben auf der EMG Hompage irgendwie
    nichtssagend.

    Danke schonmal!
    Gruß, Werwolf
     
  2. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 09.01.07   #2
    der H4A ist quasi gleich wie der H4, nur besittz der einen Alnico Magneten, was den sound wohl wärmer machen dürfte.
    kannst sicher überall bestellen, einfach mal bei einem shop fragen
     
  3. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 09.01.07   #3
    Der H4 soll ja das Pendant zum aktiven 81er sein und der H4a zum 85er...
    Die PUs ohne "a" sind scheinbar immer mit Keramik Magneten und die mit "a"
    sind mit Alnico V Magneten.
    Mich würden halt nur interessieren wie die anderen Hs klingen, den 4er kann ich
    mir in etwa vorstellen - hab' ihn ja mit und ohne "a" gespielt.
    Was mich noch wundert ist, dass bei der Lâg Gitarre der Halstonabnehmer mit
    F-3Ha angegeben wird. Was bedeutet das F? Vielleicht Floyd Vibrato Spacing?
    Das heißt das zumindest bei DiMarzio, aber das würde doch keinen Sinn
    machen, oder?
     
  4. waith

    waith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    408
    Erstellt: 09.01.07   #4
    Ist der Emg Hz H3A

    Ich habe in meine Ltd Viper 50 einen H4 Bridge und H3 Neck und bin sehr zufrieden damit. Wie der Unterschied ist interessiert mich auch will deswegen mal bald meine Viper mit der Ltd Ex-400 eines Freundes Vergleichen.

    was gefunden
    https://www.musiker-board.de/vb/zubehoer/91681-f-spaced.html
     
  5. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 11.01.07   #5
    Kann keiner mehr was zu den Passiven EMGs sagen?
     
  6. HammettRG

    HammettRG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ei im Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.07   #6
    Doch! Ich bin schon den Öfteren in den Genuss gekommen die Passiven zu testen. Ich war wirklich überrascht. Dachte früher immer EMG's müssen aktiv sein. Das halte ich für blödsinn. Die passiven können durchaus einen sehr guten Sound haben. Ich hatte mal vor längerer Zeit ne Explorer LTD mit Hz's gespielt. Ich selbst spiele ne Explorer von Gibson und ich muss sagen dass die LTD wirklich einen guten Sound hat. Wie ich finde zwar nicht besser wie die Gibson, aber wirklich auch nicht schlecht
     
  7. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 11.01.07   #7
    Könntest du sagen welche Tonabnehmer du getestet hast und deren Sound
    beschreiben?
    Am besten auch die Gitarre nennen wo sie drin waren und evtl. den Amp,
    das wär' echt klasse!:great:
     
  8. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 12.01.07   #8
    warum sollten die passiven schlechter sein?

    zumal die fast genau so viel kosten wie die aktiven.hier zum beispiel der HZ H4

    https://www.thomann.de/de/emg_hz_h4.htm

    ich hab schon öfters die epi wylde signature gespielt und fand die passiven eigentlich ziemlich gut.
     
  9. HammettRG

    HammettRG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ei im Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.07   #9
    Hm... Ich hab ja nie behauptet, dass die schlechter wären. Lediglich, dass ich sehr überrascht über dessen Sound war.

    Aber tut mir leid. Ich kanns dir nicht mehr sagen, welche das waren. Ich weiß es echt nicht mehr. Aber such mal nach der Gitarre. War ne Explorer LTD von 2004 und hat um die 600,-- Ocken gekostet.

    Wie gesagt, zu lange her...
     
Die Seite wird geladen...

mapping