Patchbay als FX Inserts

von matriz, 16.01.17.

  1. matriz

    matriz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.16
    Zuletzt hier:
    16.11.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.01.17   #1
    Nur um zu wissen ob ichs richtig verstanden habe:
    Eine Patchbay "Half-normalled" kann wie insert buchsen verwendet werden oder?
    Also sagen wir ich geh bei allen Kanälen aus dem insert raus in die Patchbay; ebenso per insertkabel in zb. ein gitarren delay und wieder raus aus diesem.
    Klappt das dann auf der front der patchbay per patchkabel die inserts mit den effekten zu verbinden (mit symetrischen patchkabel).
    leider sind die inserts auf der rückseite meines mischpults und für live sets (elektronik) mühsam sich immer an die inserts ranzutasten wenn ich den effekt fürn kanal tauschen will.
    Leider auch zu wenig send returns / aux am mischer.

    Also hab ich das system richtig verstanden?
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    10.673
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.220
    Kekse:
    54.363
    Erstellt: 17.01.17   #2
    Moin!

    Nein, nicht wirklich. Wenn du du PB nur dazu verwenden willst, damit du nicht hinten am Pult umstecken mußt, dann ist das i.O! Weil du mit der PB sozusagen eine Steckdose baust.
    Du gehst mittels deines Insertkabels einmal in den oberen und einmal in den unteren Steckplatz. Jetzt verbindest du auf der anderen Seite der PB mittels eines Monoklinkenkabels jeweils den einen mit dem Eingang und den anderen mit dem Ausgang des FX. Dabei musst du beachten, das die Seite die zum Pult geht die richtige ist! Tip (Spitze) = Send, also zum FX, jedenfalls meistens.

    Stereoklinken - also symmetrische solltest du nicht verwenden sondern nur Monoklinken.

    Um ein Effektgerät an der PB zu lassen und dann umzupatchen (was eigentlich Sinn des Gerätes wäre) geht diese Methode nicht, oder du benötigst teure Patchfelder.

    Hier kannst du noch einmal sehen wie die Signale laufen

    NYS-SPP-L1 - Neutrik_2017-01-17_15-12-05.png

    Greets Wolle
     
  3. matriz

    matriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.16
    Zuletzt hier:
    16.11.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.01.17   #3
    Danke wolle mal wieder.

    also - mit dem insert kabel aus dem mischpult hinten in die PB in beide steckplätze rein und vorne dann aus der pb raus ins fx und vom fx wieder rein in die PB?
    Das Effekt Gerät quasi vorne rein und nicht auch hinten?
     
  4. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    10.673
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.220
    Kekse:
    54.363
    Erstellt: 18.01.17   #4
    Nun das könntest du auch machen, wenn du dann mehrere Effektgeräte hast un diese dann auf einen oder zwei mehrere Inserts(?) patchen willst, geht das auch. Du musst eben nur die Signalführung beachten. Wenn du das Insertkabel hinten mit Send oben steckst, dann musst du eben die Sends oben vorn patchen, also von dort muss die Zuführung hinten oben auch wieder zum FX gehen. An aktiven Geräten müssen also an der PB immer zwei Stecker vorn drin sein, sonst gibt es Kopplungen oder sonst was für ein Quark. :)

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping