PC als Ministudio, Anforderungen?

von motus, 24.04.05.

  1. motus

    motus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    2.09.12
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 24.04.05   #1
    Hallo!

    Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mir einen Recording PC aufzubauen, um mal ein paar brauchbare Sachen mit meiner und anderen Bands aufzunehmen.
    Auf was sollte ich dabei eurer Meinung nach achten? Als Soundkarte hatte ich an das ESI ESP-1010 gedacht. Kann man da die Mikros direkt anschließen? da ich mal denke nein, welche günstigen 8-Kanal-Mikrovorverstärker gibt es?
    Zum PC direkt: welche Prozessorleistung sollte der haben? beim Arbeitsspeicher hatte ich an min. 1GB gedacht, müsste doch reichen oder?
    So, das warn erstmal die ersten Fragen, mir fallen bestimmt noch mehr ein.

    PS: bin grad beim suchen nach nem mik-preamp auf das behringer ultragain pro-8 Digital gestoßen. das hat ja gleich ad/da wandler. allerdings sagt mir adat nix, was ist das genau (gut, ne digitale schnittstelle schätz ich mal) und was bräucht ich dann beim pc, um das anzuschließen?
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 24.04.05   #2
    Eine Recording-Karte mit adat-Eingang.
     
  3. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.05   #3
    Hi, bin gerade beim durchstöbern auf deine Treat gestoßen.

    Also wie Rockopa schon sagte bräuchtest du eine Soundkarte mit adat- Anschluss um den Behringer zu betreiben.

    Als Pre- AMP könntest du schon den Behringer nehmen (der ist eigenltich recht brauchbar!) aber wenn du den nimmst, wird das ESI überflüssig, da der Behringer ja ein Adat- out hat.
    Daher meine Empfelung; Behringer + ne Adat-Soundkarte (guck mal bei ebay; da gibts welche in allen Preisklassen) oder
    ein Mischpult mit direct- outs und die ESI (würde aber etwas teurer werden!)

    1 Gb RAM ist in Ordnung. Und wenn du es so machst wie oben beschrieben, brauchst du auch keinen Ultra High speed rechner, da ja das signal schon auserhalb gewandelt wird (2 GHz sollten ausreichen).
     
Die Seite wird geladen...

mapping