PC-Recording (E-Gitarre) - Bitte um Hilfe

von Pastor of Muppet, 04.12.07.

  1. Pastor of Muppet

    Pastor of Muppet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 04.12.07   #1
    hi,

    folgendes liegt an :

    ich hab in meinem fireball einen von ENGL nachträglich eingebauten LINE OUT :rolleyes:
    bietet sich ja an dann zu recorden ^^

    nur hab ich keinen plan, was ich da für software und oder hardware brauche ...

    mir fallen 2 dinge ein :

    Version 1:
    unter verwendung meines "normalen PCs" -->
    +spezielle recording soundkarte (?!)
    +software (am besten mit integrierter boxen-simulation)

    Version 2:
    unter verwendung meines "LapTops" -->
    +USB/FireWire interface
    +software (selbiges wie oben ...)

    also

    nun seid ihr dran :D
    bitte um eure hilfe:great:

    MfG
    Pastor
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.12.07   #2
    Wenn dir der Sound von deinen Amp wichtig ist, dann geht nichts über eine Mikrofonabnahme. Dafür würde ich zu ein USB Interface und ordentlichen Mikrofon raten. Über den Line-Out wirst du wahrscheinlich nicht so viel Freude haben, da er oftmals bescheidene Qualität liefert, da ja auch vorwiegend der Speaker den eigentlichen Sound ausmacht. Interface würde ich mir aber so oder so kaufen, wenn es ordentlich werden soll, egal ob Desktop PC oder Laptop.
     
  3. Pastor of Muppet

    Pastor of Muppet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 04.12.07   #3
    hi,

    den line out habe ich bis jetzt noch nicht gehört ...
    aber ich denke, dass ENGL da keinen mist verbaut hat / bzw. ich hoffe es

    mir ist schon klar, dass der sound von den spaekern beeinflusst wird

    dachte halt, dass eine boxen sim. da rankommt von der quali ...


    aber egal :D

    taugt das mikrophon? :rolleyes:

    wollte, wenn schon mit mikrophonen, dann mit 2en experimentieren und signale mischen ...

    ----
    zum interface:
    https://www.thomann.de/de/emu_proteus_x2_mit_midi_interface.htm geht sowas in der richtung auch

    ????



    Fargen über fragen


    MfG
    Pastor
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.12.07   #4
    Der Speaker ist sogar essentiell für den Sound. Da kann die Kiste Engl, Marshall oder Mesa heißen, wenn der Output nicht über eine Boxen-Simulation läuft, wird es eher drucklos und unnatürlich klingen. Man kann es probieren, aber viel erhoffen würde ich mir nicht dabei, besonderes wenn es um die Amp-Zerre geht.

    Für diesen Preis auf jedenfall. Sehr guter Nachbau vom Orginal SM57.

    Dann würde ich mir dieses Bundle ansehen, wo gleich ein richtiges Studio-Mikrofon enthalten ist. Mit dem dynamischen DAP könnte man gute Ergebnisse am Amp erzielen und hätte noch die Option für Gesangsaufnahmen.


    Nein, hier handelt es sich um ein Midi Interface. Du benötigst Audio, da du ja auch ein Audio Signal aufzeichen willst.
     
  5. Pastor of Muppet

    Pastor of Muppet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 04.12.07   #5
    gut, danke !

    deswegen frage ich ja - weil ich mich auf diesem sektor beinahe "NULL" auskenne und beratung gesucht habe

    ...


    MfG
    Pastor
     
  6. Pastor of Muppet

    Pastor of Muppet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 04.12.07   #6
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 05.12.07   #7
    Die Mikrofone sind relativ brauchbar, bis auf das Monitoring, was nur eingeschränkt funktioniert.
     
  8. Pastor of Muppet

    Pastor of Muppet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 08.12.07   #8
    hi,

    hab mir alles noch mal durch den kopf gehen lassen ...

    amp - box - mic ist der weg, den ich gehen werde/will

    bin nun stark am überlegn, eine IsoCab zu verwenden/verwenden zu wollen :rolleyes:

    viell. bau ich eifach eine nach
    nun stellt sich noch die frage, wie die gesamtkonfiguration aussehen soll ...

    ...
    Celstion V30
    ...
    https://www.thomann.de/de/the_tbone_mb75.htm
    bzw.
    https://www.thomann.de/de/shure_sm57_lc.htm
    bzw.
    http://www.musik-service.de/dap-audio-pl-07-set-prx395758340de.aspx
    ...
    http://www.musik-service.de/tascam-us-122l-122-prx395756752de.aspx


    welches mic würdet ihr nehmen?
    oder anders gesagt, taugt das vom THoMaNn ?:rolleyes:





    MfG
    Pastor
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 08.12.07   #9
    Ja, sowohl von Thomann, wie auch das DAP sind brauchbare Kopien vom Orginal SM57.
     
  10. Pastor of Muppet

    Pastor of Muppet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 08.12.07   #10
    hi,

    ok danke :great::great::great:

    *holz hol und anfang zu säg*:D

    eine letzte frage hätt´ ich dann doch noch:rolleyes:
    welche software wäre denn zu empfehlen?
    CuBase (also der übliche verdächtige)
    oder
    evtl. sogar freeware :confused:

    MfG
    Pastor
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 08.12.07   #11
    Ich würde an deiner stelle Cubase LE nutzen, was bei dem Tascam dabei liegt.
     
  12. Pastor of Muppet

    Pastor of Muppet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 08.12.07   #12
    hi,

    ok


    riesengroßes monster Thanks :great::great::great:

    MfG
    Pastor
     
  13. matze_B

    matze_B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.12.07   #13
    hallo leute!

    hab zu dem thema auch ne frage..
    wenn ich meine gitarre mit mikro über amp aufnehme, kann ich dann später am pc über (cubase und mit dem tascam us122) noch zusätzlich effekte drauf machen? wie z.B. distortion oder hall?

    oder muss ich dies dann ohne amp machen? hab hier ja auch gelesen, dass man einen pre-amp braucht? oder reicht auch wenn man nur das tascam besitzt. und mit diesem kann man ja dann mit mikro über amp aufnehmen, und auch ohne amp, oder???

    oh man, diese newbie-fragen immer.. ;)

    danke!
    gruß, matze
     
  14. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.12.07   #14
    nmM würde ich dann eher Clean aufnehmen und die Effekte dann im Rechner machen - ist aber schwer zu sagen, kommt auf die Effekte an und wie es klingen soll - muß man meist ausprobieren - mal so mal so :)
     
  15. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.12.07   #15
    Wenn du mit Software Amp-Simulationen (wie Amplitube, Guitar Rig, ReValver Mk II usw.) arbeiten willst, dann solltest du am besten direkt in das Tascam gehen, also ohne den Amp. Das Tascam hat direkt einen Eingang für die Gitarre, wo man mit Wahlschalter Mic/Line oder Guitar auswählen kann. Somit könnte man auch über die Software eine Zerre/Effekte/Amp/Boxen simulieren/modellieren.

    Will man mit Mikrofon seinen eigenen Amp-Sound aufnehmen, dann natürlich Gitarre an den Amp und Mikrofon davor stellen.
     
  16. matze_B

    matze_B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.12.07   #16
    klasse, vielen dank!
     
Die Seite wird geladen...

mapping