PC-Selbstbau!!!

  • Ersteller Musicfreak666
  • Erstellt am
Musicfreak666
Musicfreak666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
53
Kekse
0
Hallo Leute!

Brauche eure fachmännischen Ratschäge, da ich nächtens einen neuen PC zusammen bauen möchte, der alte ist einfach zu langsam! :D

Ich habe zwar eine Vorstellung wie viel kapatziät der neue Computer haben sollte, allerdings weiss ich nicht was für Komponenten ich nehmen soll!!

Also:

- Als Prozessor habe ich einen Intel Core i7 im visier
- Der Arbeitsspeicher sollte sich auf etwa 8 GB belaufen z.B 4x 2000Mhz mit 2 GB ( aber welchen)
- Jetzt das Main board, das wichtigste, besser gesagt das, wovon ich herzlich wenig Ahnung habedIch
Ich bräuchte etwa insgesammt 6 USB eingänge( 4x 2.0 & 2x 3.0), 1x Mous eingang 1x Tastatur eingang, 1x Firewire 400, 1x Firewire 1394, 2x Bilschirm ausgang und die und man müsste eine gute Soundkarte daran anschiessen können, doch auch hier stellt sich wieder die Frage: Welche?!

Folgendes sollte sie besitzen:

1x 6.3 mm Klinke IN und 1x 6.3mm Klinlke out, , 1x Adat IN und einmal 1x Adat Out, sowie 1-2x Midi IN & Midi out

Und evtl. AES/EBU IN & OUT, doch das ist nicht so wichtig!

Kennt jemand ein solches Mainboard bzw. Soundkarte Existiert so was? oder müsste mann ein Mainboard und mehere einzelkomponenten kaufen, wenn ja welches?

Am Schluss möchte ich folgendes anschliessen: Yamaha 01V96, Synthesizer, DJ Mixer und Midi! evtl. kommt noch was dazu!:D
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Das allerwichtigste Detail hast du vergessen: Budget?

Soll der PC auch spielefähig sein? Welche Anforderungen für die Grafikarte?
Möchstest du eine externe oder eine interne Soundkarte?
Welchen i7? Und warum ausgerechnet diese Serie?
Hast du dir schon Gedanken über Speicherplatz gemacht, wie groß dieser sein soll?
Soll der PC stromsparend sein (Achtung, teurere Bauteile!) oder hast du kein Problem, wenn der PC z.B. 300 Watt zieht?
Welches Betriebssystem möchtest du verwenden, bzw. hast du schon eins?

Gruß Lukas
 
Silence Freak
Silence Freak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.20
Registriert
23.02.09
Beiträge
262
Kekse
988
Netzteil nicht vergessen, wennde bei den Komponenten ein 250 Watt No Name Schrott betreibst, gehts erst gar nicht an^^.
Möchtest du den Rechner selbst zusammenbauen? (Kann man nicht soo viel falsch machen, würde aber nicht unbedingt bei den Komponenten üben :D )
Sonst kannst ihn dir z.B von Alternate zusammenschrauben lassen ;)
 
Musicfreak666
Musicfreak666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
53
Kekse
0
Habt ja recht...

Also zuerst zum Beitrag von "guitar master": Mein Pc soll primär zur "Musikproduktion", oder wie man es auch nennen will, taugen. Daher muss die Grafik karte nicht top sein, eher so n' standart model!
Den Intel Core i7 960 habe ich mal gewählt, da er eine sehr hohe Prozessorleistung an den Tag legt! Wenn ihr mir jedoch einen anderen Prozessor mit ähnlich viel leistung empfehlen könnnt... Tut euch keinen Zwang an
Ca 1.5 TB Speicher wären für mich optimal wobei au e1 TB schon reichen würde:D
Natürlich soll der PC nicht übertreiben viel Strom "fressen" , aber in erster linie gehte es mir doch um die leistung... da auch mein bugget nicht tausende von euro beträgt, möchte ich mir nicht unbedingt die energie effizientesten Teile kaufen!
Das netzteil soll schon ordentlich was hergeben, an die 600W oder so...

Und ja , ich möcht den PC selbst zusammen bauen...

Habt ihr mir ein paar Tips was die Anforderungen meines Mainboards und meiner Soundkartre erfüllen würde?!
 
Musicfreak666
Musicfreak666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
53
Kekse
0
Ach ja, das Bugget liegt zwischen 1300-1700 Euro! Zu wenig ?:bad:

P.s Bin natürlich froh wenn's billiger wird!
 
L
Lichtspiel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.10.19
Registriert
20.09.09
Beiträge
851
Kekse
1.864
Also ich denke das 1300 bis 1700 Euro eine ganz gute grenze ist.
Mit Intel I7 kann man eig. nicht viel Falsch machen, dazu vlt eine NVIDIA 260 evtl. auch 285?
8 GB Arbeitsspeicher ist natürlich nicht Falsch.
Kennst du die Seite http://www2.hardwareversand.de/home.jsp?
Super billig!
Haben bei mir aus versehn mal 2 700 Watt Netzteile ins Paket hineingetan, zum Preis von einem! (Das Netzteil kostete 105€)

I7 960 : 560€
Nvidia GTX 285 : 326€
700 Watt Netzteil hab ich auch, leise und Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Musicfreak666
Musicfreak666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
53
Kekse
0
Danke für dein aufmunterdes Zusprechen!!!!:rolleyes:

Doch was ist mit der Soundkarte???

Ich find nichts was meinen Anforderungen ensprechen könnte!

Auch ein Mainboard ist schwierig zu wählen!:gruebel:

Hat jemand von euch einen heissen Tipp?!
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Hey Freak, :)

Den Intel Core i7 960 habe ich mal gewählt, da er eine sehr hohe Prozessorleistung an den Tag legt! Wenn ihr mir jedoch einen anderen Prozessor mit ähnlich viel leistung empfehlen könnnt... Tut euch keinen Zwang an
Nun ja, die i7 Modelle sind derzeit Preis/Leistungstechnisch ziemlich schwach. Du zahlst viel zu viel für diese Leistung. Hab irgendwo gelesen, dass die Preise im August rapide fallen sollen...

Gibt es einen speziellen Grund, wieso du umbedingt 4x 3.2 GHz brauchst? Das ist schon 'ne Mörderleistung, kannst du dich auch überhaupt ausreizen? Ich weiß ja nicht, wie du aufnimmst. Aber bist du dir ganz sicher, dass du so viel brauchst?

Ca 1.5 TB Speicher wären für mich optimal wobei au e1 TB schon reichen würde:D
Möchtest du eine interne Platte? Oder kleine interne und schnelle, große externe?
Oder, was mein Favorit wäre: Zwei schnelle interne zu je 500 GB. RAID 1 oder 0, je nachdem was dir wichtiger ist.

Natürlich soll der PC nicht übertreiben viel Strom "fressen" , aber in erster linie gehte es mir doch um die leistung... da auch mein bugget nicht tausende von euro beträgt, möchte ich mir nicht unbedingt die energie effizientesten Teile kaufen!

Auf gut Deutsch: Effizienz können wir ignorieren ;)
Mein PC frisst ca. 200 Watt/Stunde (lässt sich ganz einfach mit einem Strommessgerät messen!) und die ca. 100€ extra Kosten auf der Strom Rechnung sind mir das schon wert. Dafür brauch ich keine Heizung :D


Das netzteil soll schon ordentlich was hergeben, an die 600W oder so...
Das suchen wir dann aus, nachdem wir die Stromhungrigkeit der einzelenen Komponenten wissen. Aber auf jedenfall immer überdimensioniert und vorallem von einer Marke :great:

Habt ihr mir ein paar Tips was die Anforderungen meines Mainboards und meiner Soundkartre erfüllen würde?!

Jup. Mainboard muss den Sockel des Prozessors haben - deswegen lohnt sich ein aussuchen erst, nachdem der Prozessor fest steht.

Und bei Soundkarte: Du hast meine Frage noch immer nicht beantwortet.
Ebenso wenig meine Betriebssystemfrage. Im schlimmsten Fall hast du die 8 GB RAM als Deko verbaut...

Und ja , ich möcht den PC selbst zusammen bauen...
Ist im Prinzip wie Lego. Sofern du nicht starke Defizite in der Motorik hast.

Ach ja, das Bugget liegt zwischen 1300-1700 Euro! Zu wenig ?:bad:
Ich würd anders fragen - ist es dir das wert?

In den letzten paar Jahren habe ich eine handvoll PCs im vierstelligen Berich zusammengschraubt (hobbymässig, für Bekanntheitskreis). Selbst würde ich das nicht mehr machen. Bzw. hab ich das 2x für mich privat gemacht, und sehe es im Nachhinein als einen großen Fehler.

Der Wertverlust ist einfach nur brutal. Was du an Geld da verballerst, und für welchen Preis du die Kiste in 2 Jahren danach bekommst, wahnsinn! Ich würde dir raten, nicht umbedingt mehr als 600€ auszugeben, sofern du nicht unbedingt eine sehr hohe Rechenleistung benötigst!

Inzwischen empfehle ich jedem, nur ungefähr so viel auszugeben, und dafür lieber in 2 Jahren ordentlich aufzurüsten. Da ist meiner Meinung nach das Geld besser investiert :rolleyes:


Nicht immer, aber oft. Ich würde www.idelao.de empfehlen, und so die Produkte auszusuchen. Oftmals sind die günstigen Angebote auch auf Amazon.

Und noch was: Warum hat mir Hardwareversand noch nichts doppelt geschickt und dir schon? :D

8 GB Arbeitsspeicher ist natürlich nicht Falsch.
Sofern die Betriebssystemfrage nicht geklärt ist, kann ich das nicht unterschreiben. Aber es ist schon klar, dass 8GB qualitativ guter und schneller RAM ein Vermögen kostet?



Gruß Lukas
 
T
Toaster
HCA PC-Komponenten
HCA
Zuletzt hier
03.02.19
Registriert
22.11.06
Beiträge
974
Kekse
4.591
Also Baord sollte bei aktuellem Sockel kein Problem sein. USB 3.0 kostet einfach gut was an Aufpreis. Vermutlich darfst du dafür ca. 20€ mehr rechnen.
Den i7 960 würde ich eher nicht nehmen. Klar er ist schnell, aber auch sehr sehr teuer. Da würde ich eher zu was kleienrem in Richtung i5 750 oder i7 860 greifen, es sei denn du brauchst wirklich so viel Rechenleistung?! Ansonsten gäbe es auch noch AMD :)

Bzgl. den Anschlüssen
"Ich bräuchte etwa insgesammt 6 USB eingänge( 4x 2.0 & 2x 3.0), 1x Mous eingang 1x Tastatur eingang, 1x Firewire 400, 1x Firewire 1394, 2x Bilschirm ausgang"
6x USB gibts eigentlich bei jedem Board, USB 3.0 kostet wie erwähnt Aupreis, PS/2 für Maus&Tastatur haben auch noch viele, manche aber beriets nur noch einen. (da viele USB Mäuse haben) FireWire 400 findet man gut, evtl. muss man auf den Chipsatz achten. Was meinst du mit FireWire 1394? 1394 ist die IEEE Nummer für FireWire, meinst du damit den a Standard (400) oder b (800)?
Bildschirmausgänge hängen von der Grafikkarte ab, brauchst du digitale (DVI, HDMI, DisplayPort) oder analoge (VGA) oder ist es egal

Beim RAM ist 2000MHz etwas mehr als nötig ;) 1333MHz CL9 reicht völlig. Mehr Takt braucht man nur zum übertakten oder für Benchmarks :D

Grafikkarte reicht was kleines so irgendwo ATI Radeon HD4350 / nVidia GeForce 8400

Beim Netzteil musst du aufpassen. Gut heisst nicht viel Watt. Viel mehr spielt die Effizienz eine Rolle sowie die interne Schaltungs- und Verarbeitungsqualität. 600W ist viel zu viel für einen PC ohne High-End Gamer Grafikkarte. Da reichen je nach CPU 350W-400W :) (SOFERN es sich um ein gutes Markennetzteil handelt!)
 
L
Lichtspiel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.10.19
Registriert
20.09.09
Beiträge
851
Kekse
1.864
Ich bin der Meinung das man in CPU und Board investieren soll da es ja die Basis des PC's darstellt.
Sprich Neuer Sockel erweiterbares Board.
Ich hab bei meinem PC auf AMD gesetzt da AMD billig und gut ist.
Meine Komponenten sind:
Grafik: ATI HD 4890 1GB
CPU: AMD Phenom II X4 955 (Neuer Sockel AM3)
Arbeitsspeicher: 4 GB (Marke: Geil oder so, leider nur WIN Xp 32bit nicht 64bit)
Mainboard: http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=25845&agid=1232
Ich hab das Mainboard genommen da es 7 USB Anschlüsse hat und einen E-Sata (schneller Externer Festplattenanschluss)
Außerdem kann ich 4 ATI Grafikkarten CrossFireX betreiben.
500 GB Festplatte (für mich genug)
Ja Netzteil wie oben verlinkt.
Und ja hat iwas mit 875€ gekostet.
(Also alles zusammen, ganzer PC)

€:
Und noch was: Warum hat mir Hardwareversand noch nichts doppelt geschickt und dir schon?
Warte ich ruf die an die sollen dir auch noch was extra schicken! Was hättest du den gerne? :D:D

Der unterscheid zwischen 64 und 32 bit ist einfach das 64 bit auch die ganzen 8 GB Arbeitsspeicher verwalten kann und 32 nur bis 3,5 GB! Deswegen meinte Lukas (guitar_master) auch Deko!
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Wieso erwähnt niemand, dass es auch mehrfach USB Einbaukarten für die PCI Slots gibt? Zwei Stück und schon hast du 10 USB Anschlüsse mehr ;)

Beim RAM ist 2000MHz etwas mehr als nötig ;) 1333MHz CL9 reicht völlig. Mehr Takt braucht man nur zum übertakten oder für Benchmarks :D

Ebenso wie meiner Meinung nach auch nur 4 GB reichen würden. Und falls es wirklich dringend notwendig ist, später aufrüsten. Wie viel hast du denn derzeit verbaut?

Da reichen je nach CPU 350W-400W (SOFERN es sich um ein gutes Markennetzteil handelt!)

Und bitte NUR Markennetzteile. Wer anderere Meinung ist, ich hab hier 4 kaputte NoName Netzteile rumliegen und von Netzteilen gegrillte Hardware. Wobei ein Markennetzteil (welches nicht unter Volllast läuft) komischerweise noch nie nennenswerte Probleme hatte. :rolleyes:

Ich bin der Meinung das man in CPU und Board investieren soll da es ja die Basis des PC's darstellt. Sprich Neuer Sockel erweiterbares Board. Ich hab bei meinem PC auf AMD gesetzt da AMD billig und gut ist.

Das kann ich nur unterschreiben. Bin ebenfalls AMD Fan da meiner Meinung nach das Preis/Leistungs Verhältnis besser ist. Deswegen auch meine kritischen Bemerkungen zu dem i7...


CPU: AMD Phenom II X4 955 (Neuer Sockel AM3)
Super Serie, hab ich inzwischen schon 3x verbaut. Allerdings den 945, da dieser nur minimal weniger Leistung hat, dafür aber weniger Strom frisst.

Außerdem kann ich 4 ATI Grafikkarten CrossFireX betreiben.
4? :eek:
Mach'ma mal 'ne Lan? :D

Gruß Lukas
 
L
Lichtspiel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.10.19
Registriert
20.09.09
Beiträge
851
Kekse
1.864
Du wirst lachen aber als ich mir meine Teile bestellt hatte hat der 955er nur 2€ mehr gekostet.
Aber über AMD würde ich mal wirklich nachdenken.
Der 955er hat auch 4x3,2 GHz und kostet 400€ weniger!!

Ist dir eig. mal aufgefallen das alle Threads in die wir beide geschrieben haben in den OT bereich gewandert sind :D:D

€: hab ich gerade gefunden.
http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=35164&agid=1173
Passt fast perfekt!
1,5 TB
8 GB Ram
I7
Grafik ist für dich gut geeignet.
Bei der Soundkarte kann ich dir aber nicht helfen.
Hat leider kein Firewire kann man aber nachrüsten. (wie eig. alles)
 
Nerezza
Nerezza
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.02.18
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.424
Kekse
10.835
Aber über AMD würde ich mal wirklich nachdenken.
Der 955er hat auch 4x3,2 GHz und kostet 400€ weniger!!
Anhand der Taktfrequenz sollte man einen Prozessor nicht festmachen. Das haut heute nicht mehr hin. Da schau Dir lieber Benchmarks an. Der i7 960er ist deutlich stärker, als der 955er Phenom II (siehe z.B. http://www.tomshardware.de/charts/desktop-cpu-charts-2009-update-1/Lame-3.98,1384.html)

AMD mag günstig sein, braucht aber mehr Strom und erzeugt mehr abwärme (bei gleicher Leistung). Das resultiert dann in erhöhter drehzahl der Kühler und führt zu mehr Lärm. Etwas, das man evtl. nicht auf seiner Aufnahme haben möchte.
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Der i7 960er ist deutlich stärker, als der 955er Phenom II)

Liegt das daran, dass der 960er 3,5 mal so viel kostet? :D

AMD mag günstig sein, braucht aber mehr Strom und erzeugt mehr abwärme (bei gleicher Leistung).

Kann man sowas überhaupt pauschalisieren? :rolleyes:

Das resultiert dann in erhöhter drehzahl der Kühler und führt zu mehr Lärm. Etwas, das man evtl. nicht auf seiner Aufnahme haben möchte.

Das Problem könnte man durch eine Wasserkühlung (Budget wäre vorhanden) oder einem extra großem Lüfter mit niedriger Drehzahl lösen. Man muss ja den Prozessor nicht immer in der boxed-Version kaufen.


Wir wissen nichts über die Geschwindigkeit/Qualität des RAMs, der Verarbeitungsqualität des Netzteils, der gewünschte PS/2 Anschluss fehlt und Soundkarten mässig haben wir noch gar nichts verbaut.

Ich bin nach wie vor für Eigenbau...

Ist dir eig. mal aufgefallen das alle Threads in die wir beide geschrieben haben in den OT bereich gewandert sind :D:D
Psst, nicht so laut :D

Gruß Lukas
 
Musicfreak666
Musicfreak666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
53
Kekse
0
Hallo Nochmal!

Was ich dich, Lukas, noch fragen wollt: Weshalb erachtest du PC-Eigenbau als, ich sage jetzt mal Geldverschwendung?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es billiger kommt wenn man einen PC selbst zusammenbaut... und egal ob du den PC nun kauftst oder selbst Zusammenstellst, er wird sowieo älter...

Doch ich habe inzwischen eingesehen, das meine Vorstellungen ein wenig:D übertrieben waren, immer nur das beste und schnellste- bödsinn!

Aber ok, habe inzwischen das Preis-Leistungs-Verhältnis von Intel Core i7 960 und das von AMD Phenom II X6 1055T verglichen... Ihr habt recht mehr Leistung zu halben Preis...

OK, ich denke damit wäre der Grundstein gelegt... Könnt ihr mir beim zusammen stellen meines PC's helfen? Pleaseeeee!

Einzig beim Arbeitsspeicher möcht ich nicht zu viel sparen 4 oder 6 GB! Sagts mir, wenn ich mich irre, doch die Arbeitsspeicher komopnenten veralten doch nicht so schnell oder? von daher würde es sinn machen in sie zu investieren?!

Jetzt das Mainboard! was empfehlt ihr mir ...?

Und was ist mit " dem Rest" Lüfter, Kühler, Netzteil...

Schon jetzt danke im Vorraus!
 
Musicfreak666
Musicfreak666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
53
Kekse
0
Ach ja, Nerreza sagt, der PC sollt möglichst leise sein, dahe wäre auch ein Schallgedämpftes ghäuse von Voreil.
 
L
Lichtspiel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.10.19
Registriert
20.09.09
Beiträge
851
Kekse
1.864
Man muss ja den Prozessor nicht immer in der boxed-Version kaufen.
Ich habs getan (kein weinender Smylie???) und muss sagen laut und der CPU ist trotzdem nicht gerade kalt.
Also falls du AMD nimmst, bitte einen extra Kühler kaufen. DANKE!!!
Wir wissen nichts über die Geschwindigkeit/Qualität des RAMs, der Verarbeitungsqualität des Netzteils, der gewünschte PS/2 Anschluss fehlt und Soundkarten mässig haben wir noch gar nichts verbaut.
Ist ja gut :D:D

Psst, nicht so laut
gebongt!
MFG

so jetzt ein Edit nach den zwei Posts von Freak:
Board kann ich dir meins sehr ans Herz legen.http://www3.hardwareversand.de/arti...25E9852C2C0E5660F251.www3?aid=25845&agid=1232
Hat alle Anschlüsse die du brauchst, Sockel AM3, Platz für bis zu 16 GB Ram.
Achtung!! zu dem Board würde ich eine ATI Grafikkarte nehmen da du 4 ATI Grafikkarten rein bauen kannst aber keine 4 geschweigenden 2 NVIDIA Grafikkarten einbauen kannst.

Zu der Grafikkarte kann ich dir nicht viel sagen bin nicht mehr auf dem neusten Stand aber ich finde die ATI HD 4890 Gut.

Kühler: ganz Klar http://www.alternate.de/html/produc.../159315/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=CPU-Kühler.
Ich denke das die Bewertungen Bände sprechen.

Netzteil hatte ich ja schon das BeQuiet verlinkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Was ich dich, Lukas, noch fragen wollt: Weshalb erachtest du PC-Eigenbau als, ich sage jetzt mal Geldverschwendung?
Oh, da hast du mich falsch verstanden :redface:

Ich halte es als Verschwendung, wenn ich jetzt für einen PC 1.600€ ausgebe. Denn ein Jahr später ist der PC nur noch 1000€ wert, nächstes Jahr bekommst du diese Leistung für 600€. In zwei Jahren hast du 1.000€ Verlust gemacht.
Gibts du jedoch ca. 600€ aus, hast du nach einem Jahr 400-500€ Wert übrig und nach zwei Jahren nur 300€ Verlust gemacht.

Ich hab jetzt nicht genau nachgerechnet, wie die aktuelle Situation ist. Aber die Zahlen kommen ungefähr hin. Und lieber billig zusammenstellen, und dann dafür nach zwei Jahren nochmals ordentlich investieren. So hast du nach vier Jahren einen super PC, der dir realtiv günstig gekommen ist.

Ob du selbst schraubst oder das Set kaufst, macht da keinen großen Unterschied! Nur investiere ich keine vierstelligen Beträge mehr in neue PCs ;)

OK, ich denke damit wäre der Grundstein gelegt... Könnt ihr mir beim zusammen stellen meines PC's helfen? Pleaseeeee!

Immerhin entscheidest ja du, was du zahlen möchtest. Wenn dir der AMD 1055T zusagst, er dir gefällt, du vollkommen überzeugt bist, dass DAS die richtige CPU für dich ist, dann nimm ihn. Diese entscheidung kann dir leider keiner abnehmen ;)


Einzig beim Arbeitsspeicher möcht ich nicht zu viel sparen 4 oder 6 GB! Sagts mir, wenn ich mich irre, doch die Arbeitsspeicher komopnenten veralten doch nicht so schnell oder? von daher würde es sinn machen in sie zu investieren?!

Altern tut kein Bauteil, lediglich die Preise fallen. Und beim RAM fallen die Preise genau so schnell wie bei anderen Komponenten. Ist also wurscht. Nur, je später du kaufst, desto billiger!

Ich würde dir ein gutes 2x2GB Set empfehlen. Ach ja, und ich frag dich jetzt zum dritten Mal: Welches Betriebssystem? :mad:

Jetzt das Mainboard! was empfehlt ihr mir ...?

Nun ja, Kriterium ist ja schon mal AM3 Sockel. Den Rest suchst du dir am besten selbst aus, je nachdem, was du erwartest, was du für ein Mainboard ausgeben möchtest, welcher Chipsatz dir zusagt.

Hier ist ein guter Start:
http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategoryFilters/3018F229400-1009525.html#Hersteller


MSI? Verzeiht mein Stereotyp, aber Mainboard von MSI kommen mir nicht mehr ins Haus! Hab schon zwei mal derbe Probleme gehabt (PC zamgeschraubt, kein Bild. Zwei verschiedene Modelle, beide male gab es Werksfehler). Selbst im Computerladen (wo ich das Mainboard überprüfen lies) haben die mir von MSI abgeraten, da sie damit auch häufig Probleme haben!

Ich würde Gigabyte empfehlen. Verbaue ich inzwischen nur noch und hatte bis jetzt noch keinen Defekt...


Und was ist mit " dem Rest" Lüfter, Kühler, Netzteil...
Kommt drauf an. Such mal ein paar Berichte, wie laut der Lüfter von deinem vorgeschlagenen Prozessor so ist. Und wegen Netzteil: Würd ich erst zum Schluß drauf tun. Und Billyboys Netzteil halte ich für etwas übertrieben groß ;)

Schon jetzt danke im Vorraus!
Ach, und denk dir bitte nichts, dass ich ab und zu etwas "abweisend" bin. Ich bin nicht so der Freund davon, dir einen Link hinzuknallen "Kauf das oder stirb!" sondern bin schon der Meinung, dass man für seinen PC etwas Eigeninitiative aufwenden kann. Schliesslich wird hier keiner für deine Beratung bezahlt ;)

Gruß Lukas
 
Hailcrusher
Hailcrusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.20
Registriert
14.05.05
Beiträge
330
Kekse
694
Ort
Köln
An der Grafikkarte kann man ruhig sparen. Es gibt keine Audioprogramme die Anspruch an die Grafikkarte stellen. Es sei denn du benutzt virtuelle Maschinen (VM) um ein zweites Betriebssystem innerhalb deines nativen zu betreiben. Dann solltest du eine Karte mit mind. 512MB RAM nehmen. Die meisten Karten machen nur Krach. Nen passiv gekühltes Modell ist dann mehr silent wie silent cooling wa? :great:
Du solltest dich schon festlegen ob AMD oder Intel CPU. Das Mainboard ist das allerwichtigste worauf meine Entscheidung fallen würde. Dann erst die Wahl der richtigen CPU. Selbst High End ist heute nicht mehr gut genug, bei dem Schrott was heute von Firmen wie MSI oder Asus in ihren Chinawerken als High End verkauft wird. Aber Intel Chipsätze wie X58, P55, P45 sind gute und stabile Plattformen. Intel hat immer noch die beste USB Leistung in seinen Chipsätzen verbaut, falls du viel Geräte über USB anschließen möchtest. Was aber bedeutet dass du dahingehend natürlich auch zu einer Intel CPU greifen musst. Mit einem AMD kommst du aber immer noch günstiger weg. Nur die Wahl des richtigen Boards will gut durchdacht sein.

Ich benutze selbst ein mittlerweile älteres System mit Intel P45 Chipsatz, das Asus P5Q Pro Turbo Mainboard, welches es auch als Workstation Version für anspruchsvolle Systeme gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Musicfreak666
Musicfreak666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
53
Kekse
0
Mein Betreibssystem windows 7 ultimate 32 Bit
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben