Pc -> USB-Audiointerface -> aktive Monitore = brummen?

von The Hunter, 13.12.07.

  1. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 13.12.07   #1
    hallo,

    Mein Problem ist, dass seitdem ich ein externes Audiointerface (Edirol UA-25) an meinen PC angeschlossen habe, auf meinen Monitoren (Yamaha HS50) ein brummen/rauschen zu hören ist. Das brummen war noch nicht zu hören, als ich noch meine interne Soundkarte (Audigy 2) benutzt hab.
    Mir hat nun jemand gesagt, dass hier ein Masse-Problem vorhanden sei, und ich meine Monitore nochmals seperat mit meinem PC-Gehäuse verbinden solle. Nun die Frage: Wie von wo genau soll ich denn, dieses extra Kabel an meinen Boxen anklemmen und ist es auch egal wo ich es an mein Gehäuse hinführe?

    gruß
    The Hunter
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 13.12.07   #2
    Hi

    hast du Die Boxen per XLR angeschlossen bzw. mit Klinke aber dann symetrisch ?
    Wenn möglich mal alles (PC, Boxen etc.) in die gleiche Steckdosenleiste stecken.
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.12.07   #3
  4. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.343
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 13.12.07   #4
    Hat Deine Soundkarte ein eigenes Netzteil?

    Wenn Ja, hilft evtl. ein Einstecken in den gleichen Stromkreis oder den Austausch des Netzteils in eine version mit einer echten Galvanischen Trennung ohne Kapazitive Kopplung. Auf Jeden Fall hilft ein Übertrager im Signalweg.

    Wenn Nein: Das Problem hatte ich auch schon an einem Notebook. Aufnahmessions habe ich dann per Akku durchgeführt, da gab es kein Problem mehr. Alternativ habe ich das Notbook über einen Trenntrafo betrieben. Hat auch funktioniert.

    gruß

    Fish
     
  5. The Hunter

    The Hunter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 13.12.07   #5
    Also Stecker hängen schon alle an einer Steckdosenleiste und die Soundkarte hat kein eigenes Netzteil, wird über USB versorgt.
    Da meine Soundkarte keine XLR-Ausgänge besitzt, läuft gerade alles über Klinke!
    Werd mir mal den Link von Topo genauer ansehn, viel. bringts mich ja weiter.
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.343
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 14.12.07   #6
    Benutzt Du einen Desktop/Tower PC oder ein Laptop?

    Wenn Du einen Desktop PC verwendest, dann bekommst Du warscheinlich über 2 oder mehrere Schutzleiter- bzw. masseanschlüsse einen Brumm. Hast Du eine DI Box zur Verfügung? schalte diese mal Probeweise in die Ein und Ausgänge deiner Soundkarte (alle!) um die Masse zu unterbrechen. Gnd Lift Schalter nicht vergessen :-))).

    gruss

    Fish
     
  7. Monodome

    Monodome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    6.06.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #7
    Ich kann dir folgendes empfehlen:

    https://www.thomann.de/de/palmer_pli03.htm

    Hab das gleiche Prob gehabt, hab die Maya USB und hab meine Monitore per Cinch/XLR Adapter angeschlossen.
    Der Palmer ist sein Geld wert ;)
     
  8. The Hunter

    The Hunter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 12.01.08   #8
    Also Danke nochmal für eure Hilfe.
    Habs jetzt folgt gelöst:

    Erstmal neue GUTE Kabel gekauft, hat das ganze schon bisschen angenehmer gemacht, jedoch nicht ausreichend. Dann mal mit einem Verlängerungskabel die Monitore an verschiedenen steckdosen ausprobiert, und siehe da, wenn ich sie am anderen Ende meine Zimmers (ist nicht sonderlich groß, also muss nicht viel kabel verlegen, etc.) einsteck ist kein Brummen mehr zu hören!

    @Monodome: Naja, bevor ich jetzt 2x 80€ investiert hätte um mir die Palmer zu zulegen hätte ich es in eine bessere Soundkarte investiert. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping