PC2 X /GEM PRO2/ Yamaha P80

von toeti, 05.09.04.

  1. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.09.04   #1
    Mahlzeit,
    ich hät gern mal Meinungen und Vergleiche über die drei Kanditaten gehört.

    Vürzüge, nachteile. Rein Interessenhalber.

    mfG
    Thorsten
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 05.09.04   #2
    Die ungeprüfte Meinung des hier mitlesenden Profipianisten lautet spontan: GEM! Von mir aber keine Gewähr. Die 2. Aussage des Profipianisten lautet nämlich, daß er KEIN Gerät kenne, das eine adequate Klaviatur besaesse die mit einem echten genügend gut zu vergleichen wäre.
     
  3. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.09.04   #3
    Hm,
    ich liebe die fachliche Einschätzung der werten Mitpianisten :cool:

    Kannst du die einschätzung vielleicht im allgemeinen noch ausweiten und n bissel was dazu sagen?? Gründe eventuell?

    mfG
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 06.09.04   #4
    Komm, toeti, die Frage war bestimmt nicht ganz ernst gemeint ;) :

    Der Kurzweil :) is'n Synthi, der Italiano :great: ein Stagepiano und das P-80 :D :D ein Vintage-Joghurtbecher.

    Greetz ;) , Sticks
     
  5. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.09.04   #5
    Ich weiß nicht auf welche Frage du dich beziehst, aber meine war absolut ernstgemein und ich hätte gerne richtige Antworten:

    Denn, wo ist der Kurzweil n Synth?? Das ist ne Presetschleuder und für mich absolut kein Synth.
    Der Italiano ist wirklich ein Stage Piano und beim P80 seh ich das genauso.

    Also ich hät gern den Kurzen zum P80 verglichen, weil das GEM meiner Meinung nach eine Klasse oder sogar zwei höher spielt.

    mfG
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 06.09.04   #6
    Der GEM spielt sicherlich in einer anderen Liga als das P 80. Das würde ich jederzeit unterschreiben.

    Eine "Presetschleuder" erkenne ich allenfalls im Kurzweil PC2-R, nicht jedoch im PC2-X (88-er, graded Hammer), nach dem Du ja fragtest.

    Im übrigen: was spricht dagegen, Expander/Soundmachines/Module/MultiFX/Preset-Geräte in ihrer Eigenschaft als synthetische - teils auch native - Klangerzeuger, kurz und liebevoll "Synth", zu nennen? Das sehe ich nicht ganz so dogmatisch.

    Aber zurück zur eigentlichen Frage: ein objektiver Vergleich zwischen dem PC2-X und dem Yamaha P-80 ist schon schwierig herzustellen (wenn man den Kurzweil-Aftersales-Support mal vernachlässigt) - in Summa lassen sich vor allem Klang-libraries, Tastaturen und Bedienungsfreundlichkeit etc. imnsho nur nach Geschmack beurteilen.

    Meiner persönlichen Meinung nach (orientierend am PC2 R./. P-80) ginge das zuungunsten des Yamaha aus, weil mir die etwas zähe Tastatur des P-80 persönlich genausowenig liegt, wie das überwiegend plastikhaft wirkende Design (s.obiges Posting, "Joghurtbecher" ;) ) .Darüber hinaus sind die Rhodes-Synthese nicht gerade Stärken der Yamaha E-Piano-Familie (auch P 120 / P 90). Muß ja auch nicht; die liegen halt in der Tastatur für diejenigen, die Wert auf ein A-Klavier ähnliches Manual legen.

    Greetz, Sticks
     
  7. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.09.04   #7
    Meinst du es geht zugunsten der Kurzen aus?

    Hm, ok, über def. Synth brauchen wir jetzt nicht reden :-)

    mfG
    Thorsten
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 06.09.04   #8
     
  9. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 06.09.04   #9
    Das sagen alle Pianisten. Zum Glück bin ich nur ein popeliger Klavierspieler. :p Und da reicht ein Stagepiano.

    Es stimmt, dass die Tastatur vom P90 etwas zäher ist als beim PC2X. Aber ich hab das Teil zuletzt mal kurz angespielt (nur Klavier), und damit ließ sich auch ganz gut umgehen.

    Grüße an alle heimlichen Mitleser. :)
     
  10. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.09.04   #10
    Ebenfalls Grüße an die Mitleser :-)

    Also, ich finde die Tastaut vom GEM schon deutlich weicher, wie auch immer als die vom Yamaha.
    Geht das Kurzweil eher in die Richtung?
    Ich bin ja auch kein Pianist sondern komm vom Keyboard und der Orgel. Also sollte das nicht so das Problem sein.
    mfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping