Pearl Forum

  • Ersteller ericsinger
  • Erstellt am
E

ericsinger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.06
Mitglied seit
04.11.03
Beiträge
21
Kekse
0
Ich spiel jetzt 2 Jahre Schlagzeug. Hab seit 1 Jahr ein Pearl Forum Set. Was sagt ihr zu dem Set. Und wann würdet ihr mir empfehlen ein neues zu kaufen und welches. Spielrichtung: Hard Rock/Heavy Metal (KISS/Alice Cooper/Metallica)

Danke im voraus
Stefan :twisted:
 
J

JostVonSchmock

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.13
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.124
Kekse
439
Was soll man darauf antworten? Das Pearl Forum ist ein Einsteigerset welches für eine seriöse Band überhaupt nicht in Frage kommen kann. Wenn du vorhast richtig Musik zumachen solltest du sparen und dir ein Mittelklasse Set kaufen... Z.b. Starclassic Performer von Tama. Guck ma in Ebay da gibts auch öfters gute Sets für wenig Geld. Allerdings muss man die Sets meistens abholen, also musste ein Auto am Start haben. ;)
 
C

C~H

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.17
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
777
Kekse
51
Ort
Deutschland
Das Pearl Forum ist ein Einsteigerset welches für eine seriöse Band überhaupt nicht in Frage kommen kann. Wenn du vorhast richtig Musik zumachen solltest du sparen und dir ein Mittelklasse Set kaufen...
Was für ein Blödsinn.
Sicherlich klingt der akustische Klang eines Pearl "Forum" Sets niemals wie ein High-End-Schlagzeug, dennoch kann man mit halbwegs adäquater Mikofonierung nahezu jedes Set für normale Bühnen-Sounds einsetzen.
Sobald etwas nicht optimal ist, heißt es nicht, dass es »überhaupt nicht infrage kommt«. Auch mit einem '85er Opel Corsa kann man fahren. Klar?
 
J

JostVonSchmock

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.13
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.124
Kekse
439
Ja ich spiel auch mit meinem YD und mit den richtigen Fellen gehts auch...

Ich versteh aber ehrlich gesagt auch nich was die Frage soll...
 
M

Meister Ede

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.07
Mitglied seit
09.10.03
Beiträge
82
Kekse
19
Und ein Tama Starclassic Performer würde ich nicht als Mittelklasse Set bezeichnen!
 
Thornscape

Thornscape

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.15
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
271
Kekse
0
Ich möchte das mal so formulieren: Ein neues Set ist ab genau dem Moment angebracht, wo du der Meinung bist, dass du mit deinem aktuellen Set nicht mehr den Sound bekommen kannst, wie du ihn gerne hättest.
 
black metal drummer

black metal drummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Mitglied seit
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
Also ich bekomm mein Pearl Export auch einigermaßen mit guten Fellen hin. Wechsel doch einfach mal alle Schlag und Resonanzfelle, derer Trommeln, die dir nicht passen. So jetzt gehst du zu nem Händler, der gut berät und sagst ihm was für Soundvorstellungen du hast. Das einzige wo du ums neu kaufen nicht herum kommst sind die Becken, da du an ihnen nichts ändern kannst. Wenn du noch ziemlich billige hast, dann spar auch neue, dass ist für den Anfang die wichtigste investition. Falls du schon gute Becken hast, mach das mit den Fellen. Falls du eine billige Snare hast würde ich diese vielleicht auch mal wechseln. Ach ja und vielleicht solltest du dir für deine Toms noch Freischwingsysteme holen. Wenn du all dies tust wirst du sehen, dass du mit deinem Anfänger Set richtig viel raus holen kannst.
 
S

sash

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.08
Mitglied seit
28.11.03
Beiträge
234
Kekse
0
c~h und bmd haben wohl fast alles gesagt...
nur mit einer sache bin ich überhaupt nicht einverstanden bmd....was soll man bitte bei nem mit nem freischwingsystem anstellen? das bringt da überhaupt nichts... ich versteh die mode mit den freischwingenden aufhängungen überhaupt nicht. es kann schon sein, dass es ein bisschen was bringt und deshalb hab ich bestimmt nix dagegen wenn das auf den neuen top-sets drauf ist... aber die leute die zum aufrüsten raten als würde das so viel ausmachen die versteh ich nicht...
schonmal ein richtig gutes vintageset gespielt? ne? dann hör dir mal an wie sowas ohne freischwingzeugs klingt...
 
Gaylord Birch

Gaylord Birch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Mitglied seit
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
'That great Gretsch sound...' ;-)
 
black metal drummer

black metal drummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Mitglied seit
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
Freischwingsysteme lassen den Sound offener und klarer klingen. Der Sound hört sich dadurch nicht mehr so gedrückt an. Klar, dass ein billig Set deswegen nicht 3mal so gut klingt, aber bringen tut es trotzdem ein bisschen was.
 
0

00Schneider

HCA PA-Praxis und Drum-History
HCA
Zuletzt hier
06.10.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.555
Kekse
2.889
sash schrieb:
schonmal ein richtig gutes vintageset gespielt? ne? dann hör dir mal an wie sowas ohne freischwingzeugs klingt...
Nur klingt auch so ein olles Vintage-Set mit RIMS besser.
 
Simon

Simon

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.15
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.258
Kekse
1.378
Ort
Berlin
kann man denn die RIMS mehr empfehlen als optimounts?
 
0

00Schneider

HCA PA-Praxis und Drum-History
HCA
Zuletzt hier
06.10.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.555
Kekse
2.889
Ja. Optimount ist fast wie angeschraubt. RIMS ist immer noch das beste System, danach Starcast.
 
S

sash

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.08
Mitglied seit
28.11.03
Beiträge
234
Kekse
0
klar schneider
die frage ist nur ob sich das bei nem forum wirklich lohnt :rolleyes:
 
0

00Schneider

HCA PA-Praxis und Drum-History
HCA
Zuletzt hier
06.10.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.555
Kekse
2.889
sash schrieb:
klar schneider
die frage ist nur ob sich das bei nem forum wirklich lohnt :rolleyes:
Dann versteh nicht was dein voriger Vergleich sollte.

Es bringt bei jedem Set etwas.
Klar, bei nem Forum is die Relation eine andere.
2 Rims kosten da 8% des Wertes des ganzen Sets.
 
Gaylord Birch

Gaylord Birch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Mitglied seit
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
Nur klingt auch so ein olles Vintage-Set mit RIMS besser.
Du würdest bestimmt sogar an ein schönes, altes round badge set deine RIMS tackern, oder? ;-)
Ich meine, das ist doch absolut nicht nötig. Viel von dem, was das verbesserte Schwingungsverhalten klanglich bringt, geht beim Spielen sowieso unter. Wie das Rascheln des Snareteppiches. Selbst wenn der richtig mitraschelt, in normalen Spielsituationen ist das akustisch völlig irrelevant.
 
black metal drummer

black metal drummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Mitglied seit
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
Normalerweise sollte der Snareteppich nicht mitrascheln.
 
Gaylord Birch

Gaylord Birch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Mitglied seit
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
Man kann es minimieren mit guten Snare tuninig, aber de facto ist er immer da. Geht gar nicht anders. Es sei denn, deine Toms klingen wie Pappe.
 
0

00Schneider

HCA PA-Praxis und Drum-History
HCA
Zuletzt hier
06.10.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.555
Kekse
2.889
PM schrieb:
Ich meine, das ist doch absolut nicht nötig. Viel von dem, was das verbesserte Schwingungsverhalten klanglich bringt, geht beim Spielen sowieso unter. Wie das Rascheln des Snareteppiches. Selbst wenn der richtig mitraschelt, in normalen Spielsituationen ist das akustisch völlig irrelevant.
Aber ganz und gar nicht mein Herr. Das Rascheln ergibt einen Grundsound, den man nicht direkt wahrnimmt. Ist es aber weg, vermisst man es ganz plötzlich.
Typische Situation: Aufnahme im Studio, man spielt nur Rimclicks in einem Song. Also Snare ohne Teppich gespielt. Aber: Nach erstem probehören als erstes mal ne Snare in die Mitte gestellt, damit es auch schön mitraschelt.

Und gerade an so ein olles Roundbadge Teil würde ich RIMS montieren. ;)
 
Gaylord Birch

Gaylord Birch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Mitglied seit
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
Ich schrieb ja extra 'in normalen Spielsituation' und nicht 'im Studio'.
Bei eben jenen normalen Spielsituation geht das Rascheln einfach lautstärkemäßig unter. Natürlich ist es noch da, ich weiß, auf welchen Unterschied du anspielst. Gerade auch bei rim clicks. Aber der 'störende' Effekt ist nicht mehr da.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben