Peavey 6505 - verschiedene Fragen

von Ottiguitar, 11.01.08.

  1. Ottiguitar

    Ottiguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.08   #1
    Hallo Leute! ICh war gestern einen HAufen Amps antesten unter anderem hat ich auch den Peavey 6505+.

    ICh fand den Sound eigentlich ganz fett. Ich frage mich trotzdem welchen Unterschied das Top 6505 zum 6505 + hat?
    und ist der ältere 5105 (eddie van halen) besser als die neue version?

    freume mich auf posts
     
  2. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 11.01.08   #2
    beim 6505+ hast du für jeden kanal einen EQ, beim normalen 6505 einen gemeinsamen EQ für alle Kanäle. :)
     
  3. eVerhate

    eVerhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 11.01.08   #3
    Sorry aber das hättest du in einer Minute Google-Arbeit selber herausfinden können.
    Und ob etwas besser klingt als etwas anderes ist immer eine Frage des Geschmacks.
     
  4. KingConci

    KingConci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 11.01.08   #4
    Ich frag mich grad wo der Zusammenhang zwischen Frage und Threadtitel ist?
     
  5. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 11.01.08   #5
    Der 5150 und 6505 sind zwei vollkommen identische Amps (soweit man das von den üblichen Toleranzen elektronischer Bauteile sagen kann). Erst mit Fender EVH (5150 III) hat sich das Konzept geändert.

    Und ganz ehrlich: WAS in aller Welt hat der Threadtitel mit dem zutun, was du über den Amp schreibst???
     
  6. Micha303

    Micha303 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 11.01.08   #6
    Ich nehme mal an das er so die Diskusion puschen will.
     
  7. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 11.01.08   #7
    absolut :rolleyes:
     
  8. Ottiguitar

    Ottiguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.08   #8
    Hallo Leute!

    Ich schwanke zwischen den beiden Modellen 6505 und 6505+ von Peavey, denn die Plus Serie hat eine Vorstufenröhre 12AX7 mehr als die normale 6505 version...Kann es daher sein, dass dinormal version weniger dampf macht in puncto verzerrung, gain???
    Denn 200€ mehr auszugeben für einen 3BAnd EQ für jeden KAnal(6505+) ist eigentlich zu teuer?

    Eure Meinung?
    beste grüße phil
     
  9. Ottiguitar

    Ottiguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.08   #9
    Also meint ihr dass ein gebrauchter Peavey 6505+ (ein paar wochen alt) 1000€ wert ist, oder sollte man da lieber die finger von lassen. Der Neupreis ist immerhin 1399€?
     
  10. waldemar2

    waldemar2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.07
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    162
    Erstellt: 18.01.08   #10
    Antesten... es wird gesagt der 6505 zerrt etwas dicker als der 6505+, nicht umgekehrt, dafür soll der Clean-Kanal des 6505 nicht so überzeugend sein wie der vom 6505+.
    Und ob dir der EQ für beide Kanäle 200€ wert ist musst du auch selbst herausfinden, wie gesagt, einfach mal antesten. Der Wert einer Ware liegt ja eigentlich immer im Auge des Käufers. :D
     
  11. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 18.01.08   #11
    der 6505+ ist eine Stereoversion, daher der kommt ua der Aufpreis.
     
  12. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 18.01.08   #12
    wtf, hatte eigentlich auf nen anderen thread geantwortet...
     
  13. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 19.01.08   #13
    aber die Röhrenbestückung ist ne andere

    EDIT: wers genauer wissen will:
    der 6505 hat Electro Harmonix 6L6GC Endstufenröhren
    und der 5150 hat Ruby 6L6GC Endstufenröhren

    Robi
     
  14. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 19.01.08   #14
    naja..aber das dürfte marginal sein im unterschied- und mit sicherheit kein entscheidendes argument für oder gegen irgendein modell. ausseredem muss ich sagen dass ich beide röhrentypen nicht mag.... fakt ist: 5150=6505.
    dass der eine dicker zerrt kann ich soweit nicht bestätigen- aber auch hier: wenn dem so ist dürfte es marginal sein. der clean-kanal des + ist aber besser imo- und zwar deutlich!
    was soll am 6505 bitte stereo sein?? das halte ich für ziemlichen -sorry- quatsch.
     
  15. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 19.01.08   #15
    Der Titel passt immer noch nicht zum Inhalt und warum hast Du mittlerweile drei Threads zu dem Amp aufgemacht?
     
  16. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 19.01.08   #16
    Ich habe die drei zu einem Thema zusammengefasst.
     
  17. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.01.08   #17
    Es wurde auch mal erzählt, dass die Erde eine Scheibe ist. Unfug.
    Der Klang ist ist nicht besser, jedoch bietet der 6505+ einen getrennten
    EQ für jeden Kanal und so ist man bei dem Cleankanal nicht auf eine grobe
    Festeinstellung (und zwar die, mit der man halt die Zerre fährt) beschränkt.
    Jap.. und zwar wegen der Werksröhrenbestückung..
    Habe es schon desöfteren lang und breit erklärt, diesmal hat Klartext den Einwurf gebracht.
    Der Klangunterschied bei gleichen Vorraussetzungen ist ungefähr wie der von einem Dual Rectifier
    zu einem anderen Dual Rectifier aus gleicher Serie. Also.. sehr marginal.. Wobei man sagen muss,
    dass viele nichteinmal die Unterschiede wirklich hören können.

    Stereo ? Nö.. Net nur teuer Zeug kaufen (lassen) sondern auch
    Erfahrung sammeln und kein dummes Zeug schwätzen. :ugly: :)
     
  18. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 19.01.08   #18
    also stereo is totaler quark :rolleyes: ;)

    die zusätzliche ECC83 is für den FX-Loop, da dieser bei der "+" version über diese röhre läuft und beim standard halt nicht. wie sich das auf den sound auswirkt kann ich leider nicht sagen aber ich denke mal nur sehr gering. evtl. hält sich dadurch das rauschen und feedback etwas mehr in grenzen als beim standard. soundtechnisch dürftest du allerdings von den beiden versionen keinen unterschied hören.

    einziger punkt kann höchstens sein, dass durch bias regel möglichkeit der bias schon von werk aus etwas anders/heißer eingestellt ist. (maybe :rolleyes:)

    EDIT: ...und das mit den unterschiedlichen Endröhren natürlich. was aber auch mehr als gering sein dürfte.
     
  19. Seperate

    Seperate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 19.01.08   #19
    also ich mein auch dass der normale 6505 mehr dampf macht als der "+" hab beide mal genau auf diesen zustand getestet und bei dem + fehlt das letzte gewisse etwas, deswegen würd ich einen normalen 6505 vorziehen und für den clean channel ein chorus oder EQ zuschalten
     
  20. TonSucher

    TonSucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    78
    Erstellt: 19.01.08   #20
    Bei einem A/B-Vergleich hat mir der normale 6505 auch besser gefallen. Die Unterschiede waren zwar nicht extrem, aber hörbar. Beide Teile waren neu und ich hab über die gleiche Box gespielt. Dabei hatte ich den Eindruck, daß man den normalen 6505 über den Low-Eingang mit etwas mehr Gain so einstellen kann, daß er ziemlich ähnlich klingt, wie der 6505+(mein subjektiver Eindruck).
     
Die Seite wird geladen...

mapping