Peavey classic 30 | A/B Channel lässt sich nicht schalten

von brummbrumm, 16.12.07.

  1. brummbrumm

    brummbrumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 16.12.07   #1
    Hallo,

    Ich bin absolut ratlos, bei meinem classic 30 lassen sich die Channel 1/2 einfach nicht umschalten, egal wie ich’s anstelle....

    Das einigste was sich verändert, ist das der Gutste, den Reverb an bzw. ausschaltet.

    Ich benutze einen ganz einfachen A/B Schalter der auch Funktioniert, wie an anderen Amp's schon getestet.

    Woran kann das liegen und wer hat nen Lösungsvorschlag ?

    vielen Danke

    MfG
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 16.12.07   #2
    Hast du den Channel Schalter am Amp reingedrückt?
     
  3. brummbrumm

    brummbrumm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 16.12.07   #3
    Nein,

    Der Amp steht immer auf channel 1 / clean und wird dann angeschalten.
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 16.12.07   #4
    Der Footswitch funktioniert nur, wenn der Channel Schalter am Amp selbst gedrückt ist (also im Gehäuse versenkt). Andere Möglichkeit: Der Stecker vom Fußschalter ist nicht bis zum Anschlag reingedrückt.
     
  5. brummbrumm

    brummbrumm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 16.12.07   #5
    Also Channel 2 rein, Amp zuschalten und am Fußschalter tasten = channelwahl

    Schalter raus / channel 1 am Amp = reverb

    Ich kann mir jedoch kaum vorstellen, dass ich das nicht schon etliche male probiert hätte.

    gibts es vlt. noch andere Eventualitäten bis auf das, was du schon genannt hattest ?
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 16.12.07   #6
    Ach, du hast nur einen Ein-Weg Fußtaster? Sorry, das hatte ich überlesen. Der Anschluss ist soweit ich weiss für einen Fußschalter mit Reverb- und Kanalumschaltung ausgelegt, wie ein einzelner Schalter an dem Verstärker reagiert, kann ich nicht sagen.
     
  7. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 16.12.07   #7
  8. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 16.12.07   #8
    Irgs, nicht den originalen. Der besteht aus massivem Vollplastik, leg lieber 5€ drauf und hol dir den 2 Wege Schalter von Marshall, der ist aus Metall und (fast) unkaputtbar.
     
  9. brummbrumm

    brummbrumm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 16.12.07   #9
    Ja, er hat nur einen Schalter.

    Und den hatte ich mir extra für den Amp geholt ...

    Haben die Bodentreter mit 2 Schaltern einen besonderen Namen und mit was müsste ich preislich rechnen ?

    und nochmal Danke, für deine Antworten.


    EDIT: zu langsam :great:
     
  10. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 16.12.07   #10
    Was ich noch vergessen hatte: Der Marshall Schalter hat die Positionen "Reverb" und "Channel" beim Peavey vertauscht. Mir persönlich ist es egal, aber wenn es dich stört, halte lieber nach einem anderen Ausschau!
     
  11. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 16.12.07   #11
    Das erklärt das Ganze...bei dem Peavey ist einfach Ring und Spitze des Stereo-Klinkensteckers vertauscht. Also entweder einen anderen Fußschalter kaufen oder einfach einen Adapter bauen :)
     
  12. brummbrumm

    brummbrumm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
  13. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 16.12.07   #13
  14. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 16.12.07   #14
    könnte man nicht einfach die beiden kontakte an dem stereoklinkenstecker des vorhandenen fußschalters , also spitze und ring , vertauschen, also jeweils ablöten und am anderen kontakt wieder dranlöten ? dann müsstes doch gehen ...
     
  15. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 16.12.07   #15
    Theoretisch wird das möglich sein, denke ich. Bevor ich an meinem Amp rumlöte, kleb ich mir aber lieber Papierschildchen auf den Fußtreter ;)
    Oder noch besser: Merke mir einfach, dass ich auf Reverb treten muss, wenn ich den Kanal wechseln will :D
     
  16. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 16.12.07   #16
    Er bezog sich mit dem Umlöten auf den Fußschalter, nicht auf den Amp.
    Für Löt-Scheue: Einfach die Kabellage im Fußschalter lassen wie sie ist, und nur die Schalter in ihrer Position tauschen. Geht aufgrund der Kabellängen innerhalb eines Marshall-Fußschalters prima.
     
  17. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 16.12.07   #17
    Ich bezog mich jetzt auf eine einfache Lösung mit vorhandenem Material. Der A/B-Schalter wird keine Stereoklinke dran haben => ich dachte an einen Adapter. Aber gut, er kann natürlich auch einen neuen Fußtreter kaufen und die Schilder ändern.
     
  18. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 17.12.07   #18
    Was gibts gegend den Peavey treter zu sagen?! :D
    Ich hab das teil jetzt schon lange und kaputt isses nicht ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping